Samstag, 25. Mai 2024

Verfahren gegen Höcke: Gerichtsgebäude mit dem Motto „Jedem das Seine“

(David Berger) Unser Foto der Woche kommt aus dem sachsen-anhaltinischen Halle. An der Fassade des Landgerichts Halle, an dem sich Björn Höcke wegen des Ausspruchs „ALLES FÜR DEUTSCHLAND“ veranwtorten soll, steht für jeden sichtbar: „JEDEM DAS SEINE“.

Wir erinnern uns: Dieser Spruch stand am Tor der KZ von Dachau, Auschwitz, Sachsenhausen und Theresienstadt.

Wenn das publik wird, hat die @AfD schlagartig 5 % mehr in den Umfragen!😂

An der Fassade des Landgerichts Halle, an dem @BjoernHoecke wegen des Ausspruchs

🔺„ALLES FÜR DEUTSCHLAND“🔺

wegen Volksverhetzung angeklagt wird, steht für jeden sichtbar:

🔺JEDEM DAS SEINE🔺… pic.twitter.com/ziy3ddub8M

— Andreas Patzwahl (@APatzwahl) April 15, 2024

Gerade die Union ist in den letzten Jahren immer wieder dadurch aufgefallen, dass sie diesen durch die Nationalsozialisten leider in ein dunkles Licht gezogenen Spruch ohne Probleme proopagandistisch einsetzten. So die Schüler-Union, die in Nordrhein-Westfalen 2009 gegen Gemeinschaftsschulen protestieren wollte und dafür das Motto „Jedem das Seine“ wählte. Ähnlich unsensibel agiert ein CSU-Politiker, der in der Corona-Hysterie mit dem Slogan „Impfen macht frei“ hausieren ging.

Quelle für Text: Andreas Patzwahl (X) 

Addendum: Höcke Sieger im TV-Duell

Eigentlich war die CDU zu dem TV-Duell  Voigt gegen Höcke angetreten, um viele Wähler zu gewinnen und die AfD vorzuführen. Aber das ist offenbar komplett nach hinten losgegangen, wie die erste Umfrage zeigt. Offenbar war das TV-Duell eine riesige Katastrophe für die CDU und die AfD erzielt spektakuläre Umfragewerte!

***

Als einem Portal, das sich für einen fairen Umgang mit der AfD einsetzt, wird PP die Arbeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL (Schenkung)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL