Donnerstag, 11. Juli 2024

Faeser & Co, macht euch keine Sorgen, Merz meint das doch nicht ernst!

(David Berger) Merz macht wieder Schlagzeilen und die „Antifaschisten“ aller Lager der Altparteien heulen laut auf. Hier mein kleiner Trostbrief an sie:

Liebe Nancy und all ihr anderen Antifaschisten von der Linkspartei bis zur CSU,

ihr müsst euch derzeit ja ziemlich aufregen und jammert ordentlich herum, als ob ihr gerade eine Zahnwurzelbehandlung ohne Narkose bekommen würdet. Da hat sich der Chef der CDU Friedrich Merz im „Welt-Talk“ des Fernsehsenders Welt hingesetzt und doch tatsächlich gesagt:

„Die werden doch wahnsinnig, die Leute, wenn die sehen, dass 300.000 Asylbewerber abgelehnt sind, nicht ausreisen, die vollen Leistungen bekommen, die volle Heilfürsorge bekommen“. Und wird dann auch noch konkret: „Die sitzen beim Arzt und lassen sich die Zähne neu machen, und die deutschen Bürger nebendran kriegen keine Termine“.

Klingt erstmal nach hartem Tobak, zudem wenn man sich die Zähne unseres Gesundheitsministers anschaut, aber ich kann euch versichern, dass ihr euch da wirklich keine Sorgen machen müsst: Merz will doch nur spielen und hofft, dass mit einem kleinen unbedeutenden Einsatz am Ende ein großer Gewinn an Wählerstimmen für ihn rumkommt. Ihr selbst wisst doch: Konsequenzen wird das überhaupt keine haben, selbst dann nicht, sollte Merz jemals Bundeskanzler dieses Landes werden.

Warum auch? Seine Partei war es, die nach der Übernahme durch das System Merkel doch fast ein ganzes Jahrzehnt ohne Rücksicht auf Verluste darauf hingearbeitet hat, dass wir nun genau den von Merz werbetechnisch beklagten Zustand haben. Was so lang und unter solchem Identitätsverlust für die Union erarbeitet wurde, wird ausgerechnet diese Partei doch nicht in ein paar wenigen Jahren wieder zerstören. Nein, macht euch keine Sorgen! Spätestens seit der geschlossenen Rückendeckung der CDU für Sie, liebe Frau Faeser, müssten Sie doch sicher sein:

Merz gehört zu Euch, er ist euer Mann, den ihr dringend braucht, damit nicht noch mehr Wähler zu denen überlaufen, die den Sorgen der Menschen in Deutschland seit Jahren eine Stimme geben und es wirklich ernst meinen mit einem Wandel! Ob das am Ende ausreichen wird, euch das zu bewahren, was ihr am meisten liebt, eure Macht und eure Ideologie, wird freilich immer fraglicher.

***

PP hat es mit seiner entschiedenen Kritik an unglaubwürdigen Aussagen von Politikern nicht leicht. Wenn Sie meine Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL (Schenkung)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL