Samstag, 24. September 2022

„Schwangerschaftsgewebe“: Regierung zertrümmert den Grundkonsens unserer Werteordnung

Der Bundestag hat heute das Werbe­verbot für Schwan­ger­schafts­abbrüche aufgehoben. Die „Ampel“ sprach von einem „Triumph“. Beatrix von Storch stellt dagegen klar: „Sie zertrümmern den Grundkonsens unserer Werteordnung und Sie feiern das auch noch! Es ist ihr Hass und Ihre Freude, die uns im Mark erschüttern.“

„Wir stärken die Selbstbestimmung von Menschen mit Gebärmutter & rehabilitieren alle, die wegen 219a verurteilt wurden.“ (Dr. Karamba Diaby, SPD)

Die Ampel streicht das Werbeverbot für Abtreibungen. Und: sie feiert das mit Jubel und Champagner. Das und der pure Hass, der jedem entgegenschlägt , der das ablehnt, sind erschütternd. Es geht um den ethischen Grundkonsens unserer Verfassung und unserer christlich-abendländischen Kultur.

Bundesregierung erneut gegen die Verfassung

Das Bundesverfassungsgericht stellt fest: Der Mensch besitzt vom ersten Moment seiner Entwicklung an ein Recht auf Leben. Die AfD steht mit ihren Forderungen auf dem Boden des Grundgesetzes UND auf dem Boden unserer christlich-abendländischen Kultur – die Ampel tut es nicht.

 

Werbung für Alternativen zur mRNA-Impfung verwerflich

Interessant in diesem Zusammenhang ist eine andere Nachricht, die heute die Runde macht. Die „Welt“ berichtet heute: „Arzt Tristan Thoring ist in Berlin vom Einsatz in Corona-Impfzentren gesperrt, weil er Patienten eine Alternative zur Drittimpfung nannte. Die Kassenärztliche Vereinigung gesteht, dass die Beratung „medizinisch vertretbar“ sei. Dennoch darf er nicht wieder dort tätig sein.“

Ich folgere: Für Abtreibungen darf man ab jetzt werben, aber für Alternativen zu einer höchst umstrittenen, gar nicht komplett zugelassenen Impfung nicht mehr! Welche widerliche Doppelmoral, welcher Niedergang des medizinischen Ethos!

Kirche muss Kampf gegen AfD endlich einstellen

Liebe Frau von Storch, inmitten einer „Kultur des Todes“, in der Kinder als „Schwangerschaftsgewerbe“ und Frauen zu „Menschen mit Gebärmutter“ bezeichnet werden, haben Sie die Stimme des Gewissens und der Menschenrechte sprechen lassen.

Dafür gebührt Ihnen großer Dank! Und noch etwas, das sicher auch Ihnen – die ich jeden Sonntag die heilige Messe besuchen sehe – ein Herzensanliegen ist: Auch die katholische Kirche ist angehalten endlich ihre gleichgeschalteten Hasskampagnen gegen die AfD einzustellen: diese Partei ist die einzige im Bundestag, die noch am deutlichsten christlich-abendländische Werte verteidigt!

***

Als regierungskritischem Portal wird PP die Arbeit derzeit auf besonders hinterhältig-perfidem Wege schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL