Sonntag, 4. Dezember 2022

Lauterbach hoffnungsvoll: Das neue Corona könnte Leoparden- oder Affenpocken heißen

Lauterbach hat offensichtlich inzwischen als einer der Letzten bemerkt, dass sich mit Corona kein Blumentopf mehr gewinnen lässt. Deshalb bereitet er jetzt mit seinen Kollegen eine neue Epidemie vor. Jetzt ist nur noch die Frage offen: werden es die Affen- oder Leopardenpocken?

„Wir werden eine sehr realistische Übung machen und eine Pandemie proben, bei der Pocken durch einen Leopardenbiss übertragen werden.“

Seit Monaten an neuer Pandemie gearbeitet

Und: „Seit Monaten haben WHO und RKI ein Übungs-Szenario zu einem Ausbruch fiktiver „Leopardenpocken“ vorbereitet, den wir heute als G-7-Gesundheitsminister simuliert haben. Zeigt, welche Bedeutung Pandemien bekommen.“

Dabei soll es diesmal gar nicht erst mit Kleinklein anfangen, sondern das soll das ganz große Ding für alle Biohazard-Fetischisten werden:

„Weltumfassende Feuerwehr“

„WHO und G-7 haben sich heute in Berlin auf einen Pakt gegen neue Pandemien geeinigt. Klimawandel, Reisen und Zerstörung der Umwelt führen leider immer häufiger zu Pandemien, daher brauchen wir eine Art weltumfassende Feuerwehr dagegen. Darauf haben wir uns heute verständigt“ – so Lauterbach.

Was die Leopardenpocken mit den Affenpocken, vor deren rascher Ausbreitung in Europa heute morgen der WHO-Chef gewarnt und zu neuen Lockdwonmaßnahmen geraten hat, zu tun haben, scheint noch nicht so ganz klar. Auch ob die Leopardenpocken sich ein – wie vermutlich die Affenpocken – v.a. unter Männern verbreiten, die mit Männern Sex haben, ist noch nicht klar.

Ob die nun von Lauterbach für 830 Millionen Euro bestellten zusätzlichen Impfdosen genauso zuverlässig und wirkungsfrei wie sie gegen eine Covid-Infektion wirken auch gegen die Leopardenbisspocken eingesetzt werden können, wurde noch nicht bekannt gegeben. Auch ob es sich bei diesem Erreger um den von Bill Gates bereits im Februar für den kommenden Herbst hoffnungsvoll angekündigten neuen Pandemieauslöser handeln wird, ist ebenfalls in Fachkreisen noch umstritten.

Eines ist aber gewiss: die nächste Pandemie kommt ganz gewiss und vielleicht werden sogar schon die Impfdosen dafür produziert.

**

Als corona-kritischem Portal wird auch PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL