Sonntag, 29. Januar 2023

Tausende gegen Impfpflicht auf den Straßen

Tausende Menschen haben sich gestern im München rund um den Wittelsbacher-Platz in München versammelt, um dort gegen den Wortbruch der neuen Regierung im Hinblick auf die Coronamaßnahmen, besonders die geplante Impfpflicht zu demonstrieren. 

Rosenkranzkreuzzug gegen die Corona-Diktatur

Parallel zu der Münchener Demo fanden gestern Abend zahlreiche weitere Protestkundgebungen gegen die drohende Corona-Diktatur statt.

Besonders hervorgehoben werden soll, dass in zahllosen Städten in Italien, Polen, der Schweiz, Österreichs, aber auch Deutschlands die Katholiken auf die Straßen gingen: Sie nahmen im Rosenkranzgebet ihre Zuflucht zur Gottesmutter – wie dies Katholiken in allen Jahrhunderten getan haben, wenn sie sich in größter Bedrängnis fanden.

So auch in München an der Mariensäule (Foto © telegram)

Allein in Linz fanden sich 350 Teilnehmer bei „Österreich betet“ am Linzer Hauptplatz ein, österreichweit beteiligten sich tausende Menschen an mehr als 100 Orten: §Der „Rosenkranz-Kreuzzug“ der Katholiken wächst“ -so kath.net.

This is the hope for Austria!
Over 300 faithful praying the #rosary together. Europe was saved many times with the help of the rosary! #SpiritOfLepanto pic.twitter.com/VBbIJDgdep

— St. Boniface Institute (@Inst_StBoniface) December 8, 2021

***

Aktion „Meine Weihnachtsgabe für Philosophia Perennis“

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL