Donnerstag, 29. Februar 2024

Protest gegen Corona-Impfpässe: Bürger in Frankreich und Schweiz essen VOR den Restaurants

Die mittlerweile in Frankreich und auch der Schweiz größtenteils verpflichtenden grünen Corona-Impfpässe, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu dürfen, stoßen dort auf massiven Widerstand und Protest. Während es in Frankreich seit Wochen zu Massendemonstrationen kommt, formieren sich auch in der Schweiz die Gegner. Und das in beiden Fällen durchaus kreativ.

Da man nun Restaurants, Lokale, Cafés und andere Gaststätten sowi18e „Vergnügungsbetriebe“ nur mehr mit Nachweis einer Corona-Impfung betreten darf, verlagern viele Menschen ihre Tätigkeiten nun vor diese Lokalitäten, einfach auf die Straße.

Protest gegen die Corona-Diktatur

Es sind gigantische Picknicks und „Sit-Ins“, die als stiller und kreativer Protest gegen die zunehmende Corona-Diktatur gewertet werden können. Teilweise nehmen die Menschen auch Stühle und Tische mit und verlagern so ihr Beisamensein, ein menschliches Grundbedürfnis, in die breite Öffentlichkeit, auch um Druck auf die Gastronomie auszuüben, die diese Maßnahmen bisher kritiklos mitgetragen hat und nun umsetzt.

The Swiss have also installed their own tables and chairs in front of closed off bars and restaurants in Winterthur Switzerland due to the country's segregationist Covid-19 Vaccine Passports.

Divided we fall united we stand. pic.twitter.com/yhd49CTOv2

— 'Sikh For Truth'. (@SikhForTruth) September 15, 2021

Vor dem Restaurant gegessen

BL terribly written lies & distortion of facts about life has returned to normal in France because french citizens are good & obedient & embraced vax & subsequent passports VS REALITY. Vid of french staging a protest outside restaurants requiring vax passports ⬇️ https://t.co/W2KPQXmHhc pic.twitter.com/WlqpCgyncI

— FRO (@ucfross) September 16, 2021

Erstsveröffentlichung bei „Unser Mitteleuropa“.

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL