Mittwoch, 5. Oktober 2022

Schwere Krawalle gegen landesweite Ausgangssperre in den Niederlanden

Nicht nur in Eindhoven, wie gestern bei PP gemeldet, sondern in zahlreichen niederländischen Städten ist es gestern zu schweren Krawallen gegen die Corona-bedingte landesweite Ausgangssperre gekommen. Die Corona-Krawalle in den Niederlanden seien „besorgniserregend“ schreibt Daniel Cremer aus der Bild-Chefredaktion.

„In den Niederlanden ist es in mehreren Städten zu Protesten und Krawallen gegen die Corona-bedingte landesweite Ausgangssperre gekommen. Insbesondere in Eindhoven kam es zu schweren Ausschreitungen, wie Videoaufnahmen vom Sonntag zeigen. Demonstranten attackierten eingesetzte Polizisten mit Steinen und anderen Gegenständen. Es kam zum Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern. Die Bilder zeigen zudem, dass Schaufenster eingeschlagen wurden. Im Bahnhofsbereich wurde ebenfalls randaliert und laut lokalen Medien geplündert. Bis zum späten Nachmittag wurden mindestens 30 Personen festgenommen.“ (RT)

**

Unterstützen Sie bitte die Arbeit von „Philosophia Perennis“! Hier mit einem Klick:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP

 

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL