(David Berger) Bei einer Auseinandersetzung unter mehreren Männern auf einem Hinterhof in Schöneberg wurde gestern Nachmittag ein Mann schwer verletzt. Gegen 17.30 Uhr hörten mehrere Zeugen Schüsse von dem Hof eines Wohnhauses in der Goebenstraße. Kurz darauf sollen mehrere Personen durch die Hofdurchfahrt in verschiedene Richtungen geflüchtet sein.

Unser Tweet des Tages kommt wieder einmal aus Berlin, der Muttertstadt der Partyszenen in Deutschland. Und zwar aus Schöneberg, wo generell viel „unter Männern“ passiert. Und manchmal fällt die Party halt auch etwas härter aus. Aber sehen Sie selbst das Video:

Vermutlich handelt es sich bei dem gezeigten Vorfall um folgendes in den heutigen Polizeimeldungen auftauchendes Ereignis:

Auseinandersetzung unter mehreren Männern

Bei einer Auseinandersetzung unter mehreren Männern auf einem Hinterhof in Schöneberg wurde gestern Nachmittag ein Mann schwer verletzt. Gegen 17.30 Uhr hörten mehrere Zeugen Schüsse von dem Hof eines Wohnhauses in der Goebenstraße. Kurz darauf sollen mehrere Personen durch die Hofdurchfahrt in verschiedene Richtungen geflüchtet sein.

Ein 24 Jahre alter Mann erlitt eine stark blutende Schlagverletzung am Kopf und wurde durch alarmierte Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde gegen 18.15 Uhr in Kreuzberg in der Gneisenaustraße Ecke Nostitzstraße ein 24-jähriger Mann festgenommen, der im Verdacht steht, an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein.

Die 1. Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Berlin haben die Ermittlungen, auch zu den Hintergründen der Auseinandersetzung, übernommen. Sie dauern an.

***

Hier können Sie Philosophia Perennis unterstützen: Mit einem Klick über

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP