Martyn Ringk war Erzieher in Berlins Erstaufnahme- und Clearingstellen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (EAC für umF), und ist Teil von der Initiative an der Basis. Anschaulich berichtet er über seine Arbeit mit den Migranten und wie er sich immer öfter angesichts der Ausstattung und dem Verhalten der immer wieder neu eintreffenden jungen Männer und Frauen fragte: „Was hat das mit Flüchtlingen zu tun?“

Martin Ringk und weitere Mitglieder der Initiative an der Basis werden am 31. August 2019 als geladene Gastreferenten an einer öffentlichen Veranstaltung der WerteUnion-Berlin zum Themenfeld “Migration, Flüchtlinge, Islam” ihre Erfahrungen und Forderungen vorstellen. Hartmut Krauss, ehem. DaF Lehrer, Buchautor, Verleger, Sozial- und Erziehungswissenschaftler, wird u.a. in seinem Referat erklären, warum der Islam nicht zu Europa gehört. 

Information zur WerteUnion-Berlin Veranstaltung und Anmeldung

Aufnahmestopp für die nächsten 3 Jahre

Die Initiative an der Basis (Ini-B) ist ein bundesweites Bündnis von Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Flüchtlingen und Migranten arbeiten. Die Initiatoren kommen aus unterschiedlichen Berufen (Lehrkräfte, Erzieherinnen, Sozialarbeiterinnen, BAMF-Übersetzer und Dolmetscher, Justizangestellte, Psychologinnen, Ärzte und Polizisten, etc., sowie Geflüchtete und Migranten), die die jetzige Asyl- und Migrationspolitik kritisch beurteilen.

Die Basisinitiative fordert u.a. einen„ Aufnahmestopp für die nächsten 3 Jahre, um die aufgelaufenen Probleme zu reflektieren und angemessene Lösungen zu finden“

„Deutschland braucht eine grundlegende gesellschafts- und einwanderungspolitische Neuausrichtung“

Diese und andere Forderungen bzw. Lösungsansätze stellte die Ini-B am 7. April 2019 in Form eines fast 50 Seiten langen “work-in-progress” Forderungskataloges in einer Pressekonferenz Themenfeld „Deutschland braucht eine grundlegende gesellschafts- und einwanderungspolitische Neuausrichtung“ vor.

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP