Der Chefredakteur der lesenswerten Schweizer Weltwoche, Roger Köppel, hielt einen Tag vor der US-Wahl im Züricher Marriott-Hotel einen knapp 80-minütigen sehr interessanten Vortrag zum Thema „Welt in Aufruhr – Schweiz wie weiter?“. Darin ging er auch immer wieder auf Deutschland ein und fragte sein Publikum unter anderem (bei 18:00 min): „Kennen Sie die drei gefährlichsten Worte der deutschen Sprache?“

Er lieferte gleich die Antwort hinterher: „Wir schaffen das! Das sind die drei gefährlichsten Worte der deutschen Sprache. Und ich kann Ihnen sagen: Wenn ich oder irgendein Schweizer Politiker jemals sagen sollte ‚Wir schaffen das!‘, dann verriegeln Sie sofort die Türen, verstecken Sie Ihr Geld und bringen Sie sich in Sicherheit! Denn wenn Politiker sagen ‚Wir schaffen das‘ dann können Sie davon ausgehen, sie schaffen es sicher nicht.“ (so ein Bericht von PI-News im Dezember 2016)