(David Berger) Ganz nett und harmlos präsentiert sich das zur katholischen Kirchensteuergemeinschaft gehörende Kolping Schulwerk Detmolds auf seiner Internetpräsenz. Doch wer genauer hinschaut, bemerkt: hinter der christlichen Kulisse findet eine Zusammenarbeit mit einer demokratie- und kirchenfeindlichen Gruppe statt.

In der Selbstbeschreibung des Schulwerks, das mehrere Schulen umfasst und zudem Multiplikatorenschulungen für Erzieher ausrichtet, heißt es:

„Unsere Wertevermittlung zielt in Anlehnung an das christliche Menschenbild von Adolph Kolping auf die ganzheitliche Entwicklung des Menschen ab. Daher fördern wir in unserer pädagogischen Arbeit auch die Fach-, Sozial- und Selbstkompetenz unserer Schüler.“

„Antifa“ statt christliches Menschenbild

Doch was die CDU schon vor vielen Jahren vorgemacht hat, das hat nun auch das Kolping-Schulwerk hinbekommen: sich endgültig vom christlichen Menschenbild zu verabschieden und es durch sozialistische Menschenverachtung zu ersetzen

Das kirchliche Kolpingwerk betreibt auch das Berufskolleg in Detmold, an dem staatlich anerkannte Erzieher ausgebildet werden. Es ist seit gestern Courage-Schule. Und: Schulpate ist die lokale Antifa.

Wenn man sich deren Seite anschaut, bemerkt man sehr schnell: All die üblen, Rechtsstaat und Demokratie zutiefst verachtenden Ziele der „Antifa“ werden dort bedient.

(c) Screenshot Schule ohne Rassismus

Wollen Sie so etwas wirklich mit Ihrem Geld unterstützen?

Früher empfahl man seinen Lesern in solchen Fällen, sich vertrauensvoll an den Ortsbischof mit CC an den Vatikan zu wenden. Da aber auch die Bischöfe in Deutschland weitgehend mit dem System Merkel, zu dem die Merkeljugend („Antifa“) fest dazu gehört, gleichgeschaltet sind, scheint dies kaum sinnvoll.

Hier kann man tatsächlich nur noch etwas tun, indem man konsequent die Kirchensteuergemeinschaft verlässt. Auch um katholisch zu bleiben. Oder man glaubt noch an das Gute im Menschen und schreibt Briefe an die Verantwortlichen im Kolpingwerk, die eventuell von diesem skandalösen Fall nichts mitbekommen haben.

***

Hier können Sie PP unterstützen:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP