(David Berger) Nizza: Junge Männer mit Migrationshintergrund schreien: „j’l’ai détruit !” – „Ich habe ihn zerstört!“ Dann sieht man das zermatschte Gesicht eines Mannes, der regungslos auf einer Straße in der Altstadt von Nizza liegt. Jetzt wurde der Haupttäter, Nassuf D., verurteilt.

Horror-Video aus Nizza: „Wir haben ihn zerstört!“ (Update)

So berichtete PP am 30. September über ein Geschehen aus Nizza, festgehalten auf einem eindeutigen Video, das zunächst von den französischen Medien, von den deutschen Mainstreammedien generell verschwiegen wurde. Die Polizei in Nizza zweifelte sogar zunächst öffentlich an, dass sich das Geschehen in Nizza zugetragen habe.

Video auf Snapchat gepostet

Auch PP konnte nachweisen, dass das geschehen eindeutig in der Altstadt von Nizza zu lookalisieren war. Zur journalistischen Sorgfaltspflicht gehört es auch, dass darüber berichtet wird, was weiter geschah.

„Nice matin“ berichtete nun gestern über den Haupttäter, der auf dem Video besonders aggressiv und brutal aufgetreten war: Der 30-jährige Nassuf D., wurde am Montag zu 12 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Am 4. September hatte er mit seinem Smartphone einen Obdachlosen gefilmt, der zusammengeschlagen wurde und das Video auch noch stolz auf seine Untat auf Snapchat gepostet.

Das Opfer, ein 40-jähriger Pole, der von einigen für tot gehalten wurde, ist mit zwei gebrochenen Rippen und einem Kopftrauma davongekommen.