(David Berger) Wie eine auf Umfragen beruhende Statistik von Infratest dimap zeigt, wählten gestern bei der Hessenwahl überproportional viele Menschen mit Migrationshintergrund die AfD und die FDP.

Ganz anders sieht es da bei SPD und Grünen aus. Sie haben prozentual deutlich mehr Wähler ohne Migrationshintergrund als mit. Ähnlich ergeht es der Union.

Ähnliches Wahlverhalten in den USA

Also genau jene beiden Parteien, die angebliche Anliegen der Menschen mit Migrationshintergrund für ihre Machtinteressen instrumentalisieren, werden prozentual am wenigsten von Menschen mit Migrationshintergrund gewählt.

Eine ähnliche Erfahrung mussten auch die Demokraten in den USA bei der letzten Präsidentschaftswahl in den USA machen: Nie zuvor haben so viele US-Amerikaner mit lateinamerikanischen Wurzeln sowie Schwarze einen Präsidentschaftskandidaten der Republikaner gewählt, wie nun den angeblich ausländerfeindlichen Trump.

Sind die „edlen Wilden“ weniger naiv als SPD und Grüne annehmen?

Die „edlen Wilden“, als die man Menschen mit Migrationshintergrund im linksgrünen Lager sieht, scheinen doch nicht so naiv zu sein, wie gerne angenommen.

Eine Erfahrung, die man mit Gesprächen mit Migrationsmenschen, die schon länger in Deutschland leben, hier immer wieder machen kann:

„Wie doof seid ihr Deutschen mit euren offenen Grenzen eigentlich? Ich bin vor 30 Jahren hier nach Deutschland gekommen, weil es ein sicheres und sauberes Land war, in dem Recht und Ordnung herrschten und ich als Ex-Moslem keine Angst haben musste. Das hat sich nun alles verändert!“

Passt nicht ins massenmediale Bild der fremdenfeindlichen AfD

Hugo Funke kommentiert das Ergebnis: „Ja, Migrationshintergrund ist ja nicht gleich Migrationshintergrund. Von den aus Osteuropa stammenden Wählern gehen sicher über 50% an die AfD.

Auch aufgeklärte und integrierte Türken sind der AfD nicht abgeneigt. Dennoch sind das interessante Zahlen, die so gar nicht zum massenmedialen Bild der fremdenfeindlichen AfD passen.“

**

Die freien Medien brauchen Ihre Unterstützung. Auch Philosophia Perennis. Hier können Sie uns finanziell helfen:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

27 Kommentare

  1. Das erstaunt mich gar nicht, ich kenne einige Menschen mit Migrationshintergrund die AfD wählen. Selbst bei AfD-Veranstaltungen sind regelmäßig Ausländer, die schon länger hier leben, anwesend und beteiligen sich rege an den Diskussionen. Darunter Türken, Iraner, Russen, Gambia, etc.. Auch diese gut integrierten Mitbürger können diese unsägliche Migrationspolitik seit 2015 nicht verstehen und sehen das auch sehr kritisch.

  2. Die intelligenten und gut integrierten unter den Migranten sind ja nicht deshalb nach Deutschland gekommen, weil sie in einem Sammelbecken für arabisch-türkisch-afrikanische Unterschichten leben möchten. Wenn sie das gewollt hätten, wären sie gleich dort hin gegangen.

  3. :-))))))) Der Spot der Hessen war auch grandios. Diesen Weg sollten wir weiter beschreiten, dann klappts auch mit echter Volkspartei! Die Grenze zwischen uns und den anderen markieren keine äussere Faktoren, sondern schlichtweg der Verstand!

    • PS: Bei solchen Meldungen, die man gerne liesst und auch bei solchen, die man leider lesen muss, bitte immer die Primärquelle linken. Danke!
      Vielleicht bin ich ja naiv, aber Klickzahlen können uU die ALLGEMEINE Berichterstattung beeinflussen?

  4. Eigentlich verständlich! Denn jene die vor Jahren zu uns kamen, wollten doch dem Chaos ihre Vaterländer entfliehen! Die jetzt kommen schickt doch ihr Staat zu uns, um viel Geld in die Heimat zu schicken! Bei der amerikanische Bank: WESTERN UNION (Postbank) stehen doch jeden Tag die Menschenschlangen und zahlen ihr Bargeld , das aus Drogen- und Sex- Geschäften generiert werden, ein!
    Nichts wird so sehr missbraucht wie das dümmliche Deutsche Asylrecht!

  5. ( Journalistenwatch)Auch die Systempresse verläßt das sinkende Schiff ( Merkel) ……
    Allerdings sind die meisten Journalisten GRÜN gestrickt – werden von daher die GRÜNEN noch mehr als die nächste Volkspartei hoch jubeln und die grüne Verbotspartei noch mehr ins richtige Licht setzen wollen !?
    TV – keine Sendung ohne die GRÜNEN……

  6. Schwarz-Grün wird die Hessennuss. – Nachdem Merkel FDP und SPD kaputt koaliert hat, ihre eigene Partei ebenfalls peu a peu versenkt, sind die machtgeilen Grünen bereit, sich selbst in ihren unersättlichen Rachen zu werfen. Mutti hats voll drauf, Hauptsache sie bleibt oben. So lange, wie sich noch irgendjemand findet, der den eigenen politischen Tod nicht fürchtet, sondern sich auf die persönliche Bereicherung als ihr Zuarbeiter wie Bolle freut. Wohl bekomms… Is nich schade drum…

  7. Ich habe keinen Zweifel daran, dass Ausländer (darf man die noch so nennen?) klüger als die meisten Deutschen sind.

    • Vielleicht AMigranten? A für assimiliert? Oder MPatrioten? M für Migrantisch? NeuHeimater, UnsereWerteMigrant???? Zeckt alles nicht wirklich. Ein knackiges Kurzwort für diese cleveren DEUTSCHEN, egal wo her, wäre schon nicht schlecht!

      • Wie wär´s mit Migranten.mH = mit Hirn ! Ist doch logisch, daß die sauer sind, auf die Goldstücke von Merkel und Nahles/Schulz; seit Jahren, bzw. Jahrzehnten haben sich die Migranten hier eingeordnet, für ihren Lebensunterhalt gearbeitet, sich nicht nur sprachlich integriert (so mancher Fußball- oder Sportverein konnte nur dank türkischer Kinder überleben und am Spielbetrieb teilnehmen) und viele wurden Mitglieder in den zuständigen Gewerkschaften und nun kommen plötzlich Leute hierher, die in den Augen der Migranten.mH keine ehrlichen Absichten haben. Asylantrag, Verpflegung und Unterkunft, Hartz IV und keinerlei Anstrengungen sich zu integrieren oder die deutsche Sprache zu lernen. Der Anstieg der Gewaltstraftaten ist den Migranten.mH auch nicht verborgen geblieben, sodaß sie um ihren guten Ruf fürchten. Viele denken genau das, was Akif Pirincci in seiner drastischen Ausdrucksform zu Papier bringt ! Kein Wunder also, daß die AfD aus den Reihen der Migranten.mH sehr viel Zuspruch erfährt !

    • Sollte ich jemals eine solche Meldung zu lesen bekommen, dann werde ich vor lauter Freude wohl umfallen … nach Genuss der Flasche Sekt, die ich daraufhin zu trinken gedenke … allein und auf ex …

  8. Kurz nach 10:00 Uhr: Es sickert durch, dass Merkel nicht mehr als Parteichefin antritt….aber Kanzlerin bleiben will !!!!!!
    Obwohl sie IMMER gesagt hat, dass beide Posten zusammenhängen!
    Was für eine Verhöhnung des Wählers.
    Schande über so eine freche Lüge.

    • Nein Kerstin, die macht nichts einfach nur so, die kämpft verbissen um ihre Macht, lieber gibt sie freiwillig ein Stück ab, als eine Niederlage einzustecken, denn das verträgt diese machtgeile Raute überhaupt nicht.
      Was muss man für ein Mensch sein, das alles an ihr abprallt. Die vom Despoten Erdowan beschimpft wird und sich mit ihm gerade händchenhaltend vor die Kamera stellt. Einen Tag später bombardiert er Syrien und keiner regt sich darüber auf , das er fremde Länder bombardiert, aber wehe die AfD meldet sich zu Wort, dann wird sie sofort aktiv und schreit Nazi.
      Ich habe in Hessen AfD gewählt und ich hatte gestern richtig Bauchschmerzen, dass dieser Grüne Ministerpräsident wird. Noch mal Glück gehabt!! Wer wählt diese Sekte nur, ist dieses Land noch zu retten, oder sind es die vielen jungen Menschen die von Politik null Ahnung haben.
      Es wird unnsere letzte Wahl werden, denn wenn es noch Wahlen gibt, wird die AfD zur Volkspatei, in Hessen hätten 30% genügt. Aber die Zeit ist noch nicht reif, es geht uns noch zu gut, Urlaub und Fussball stehen immer noch auf Platz eins

  9. Merkel will aber Kanzlerin bleiben, statt zu ihrem Wort zustehen – das nämlich der CDU-Vorsitz und doe Kanzlerschaft angeblich zusammen gehören !
    Aber was sind schon Worte – was interessiert mich das Geschwätz von gestern…… gelle Fr. MERKEL !?

  10. Dann ist das ja bei der Schariapartei dumm gelaufen. Die haben keine Probleme durch die
    Migration, nur jetzt laufen die Wähler davon, komisch, ob die das auch so gerne analysieren?
    Der ganze Verein gehört in die Tonne der Geschichte, Auslaufmodell mit den Figuren und Themen,
    merken die as denn gar nicht oder haben die sich den Sieg schöngesoffen? Bei Willy Weinbrand hätte ich noch verständnis aber bei dem aus Würselen und dem Krawall-Typen aus Schleswig-Holstein habe ich starke Bedenken. Wenn Weil & Co. und die Rautenliesl mit im VW-Konzern wirken , wissen was da passiert, den Diesel-Käufer hochgradig bescheißen und dann noch verlangen, man hätte nichts Unrechtes getan, muss sich bei Wahlen schon mal an die eigene feuchte Nase fassen. Weg damit. Alles Ehrenfrauen und -männer!

  11. Garnicht so überraschend, denn man muss folgendes Bedenken: Von ALLEN Völkern der Geschichte ist das deutsche Volk wahrlich einzigartig darin, wenn es darum geht sich selbst, die eigene Kultur und ihren Stolz zu leugnen. In Apathie zu verfallen und in verschiedensten weltfremden Ideologien (NSDAP, Kommunismus und Gender) sich immer wieder selbst zu zerfleischen. Bei Völkern, die eher patriotisch sind wie zb Österreicher oder selbst den Schrecken mittelalterlicher Ideologien wie den des Islams zum Opfer gefallen sind, wie eben die Ex Muslime ist ein deutlicherer Handlungswille zu beobachten.

    Kurz gesagt: Der Deutsch schämt sich so sehr deutsch zu sein, dass sogar Ausländer die Arbeit übernehmen müssen die deutsche Kultur zu schützen.

    • Lol, so sieht´s aus. Angeblich haben die Ausländer D nach dem 2. Weltkrieg auch wieder aufgebaut.
      Trümmerfrauen gab´s in Wirklichkeit nämlich nicht. Oft trugen die Kopftücher – das waren bestimmt alles Türkinnen.

  12. Es ist doch nicht erstaunlich, dass vor den Gesetzen der Scharia geflohene Menschen und solche, die lieber in einem demokratischen europäischen Land als in einem islamisch geprägten, die AfD wählen. Mit Entsetzen sehen die heute, welches Potential mit den derzeitigen Migrantenströmen ungehindert nach Deutschland strömt und ihren früher sicheren Zufluchtsort zerstört.

    • Ja die vielen gut integrierten Migranten sind schlauer wie wir und eben nicht Nazi. Die können noch frei entscheiden und viele von ihnen kannten unser Land schon vor 2015 und sie sehen wohin ein Land so schnell triften kann, nämlich in den Abgrund.

    • Die derzeitige Politik ist da gnadenlos. Ich erinnere mich, dass ein berechtigter Antrag, bedrohte geflüchtete Christen von Muslimen in einem bestimmten Heim zu trennen, von den verantwortlichen PolitikerInnen etc. (m.W. Schleswig-Hohlstein) abgelehnt wurde mit der Begründung, dass die es eben lernen müssten, zusammen zu leben. Da haben wir es immer und immer wieder: menschliches Leid (‚Verwerfungen‘) ist denen egal. Empathie und Gerechtigkeitsempfinden sind absolut ausgeschaltet. Es sind zutiefst verdorbene Seelen, die so entscheiden.

      • Marylin, kann mich auch daran erinnern. Damals war ich noch Semi-Guter. Sehr bald aber habe ich dann so einige „Freunde“ verloren.

        Die ADF sollte sich viel mehr für diese Menschen stark machen.
        Frau Höchst hat vor 2 Wochen nen Antrag für die vielen Zwangs-Muslimas und deren Leid angekündigt, aber ich finde die Debatte dazu nirgendwo????

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here