Gestern Morgen ereignete sich ein erneuter Angriff auf das Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Weber in Wolgast. Diesmal allerdings blieb es nicht bei Beschimpfungen und Sachbeschädigungen, sondern der persönliche Wahlkreismitarbeiter wurde angegriffen und mit körperlicher Gewalt angegangen.

Zu diesem tätlichen Angriff auf einen Mitarbeiter im Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Ralph Weber, dem Nachbarbüro der Wahlkreisniederlassung des AfD-Bundestagsabgeordneten Enrico Komning und zudem darauf Bezug nehmenden Presseartikel äußert sich der Bundestagsabgeordnete Enrico Komning:

Verfall der politischen Kultur

„Verabscheuungswürdig, was da passiert ist! Es zeigt sich wieder einmal und diesmal in besonders dramatischer Weise der Verfall der politischen Kultur. Mitglieder der AfD müssen bereits seit geraumer Zeit hinnehmen, dass ihr Eigentum angegriffen und verwüstet wird, sie selbst an Körper und Gesundheit verletzt werden und gar vor Versuchen von Angriffen auf ihr Leben nicht Halt gemacht wird.

Da reiht sich dieser Vorfall nahtlos ein. Ein Aufschrei der Gutmenschen – darauf wartet man vergeblich. Der in der Presse derweil zu lesende Vergleich mit den Zuständen zum Ende der Weimarer Republik und die Warnung davor sind korrekt.

Von Seiten der AfD ging noch nie Gewalt gegen Personen oder Sachen aus

Verschwiegen wird hierbei aber leider nur zu gern: Von Seiten der AfD ging noch nie Gewalt gegen Personen oder Sachen aus. Wir verhindern weder Demonstrationen des politischen Gegners oder beschmieren beziehungsweise zerstören dessen Eigentum noch attackieren wir ihn körperlich. Die AfD ist friedlich! Anderes erleben wir allein von der linken Seite – aber da bleibt der Staat auch weiterhin blind.“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

94 Kommentare

  1. Ach ja, die gute alte Zeit der Straßenschlachten während der Weimarer Republik sehe ich auf uns zukommen. /sarcasm off
    Wenn man das antideutsche Geschmeiß nicht bald unter Kontrolle bekommt, wird es brennen in Deutschland! Als Brandbeschleuniger haben wir ja auch noch Merkels Raketentechniker, die sicherlich tatkräftig helfen werden.
    Die Lunte wurde bereits angezündet.
    Wehrt euch endlich!

  2. Die Nazis wurden von Politik, Großindustrielle und kapitalgebende Lobbyisten hofiert und finanziert, nur so konnten sie ihre gewaltbereiten Schergen finanziell bei Laune halten und ihre politischen Gegner brutal beseitigen. Wenn man wie damals dazu schweigt oder das tatenlos hinnimmt, so macht man sich den Nazis gleich. Ähnliche Tendenzen bei den Altparteien wären „natürlich rein zufällig“.

      • …einfach mal etwas Nachhilfeunterricht in politische Zeitgeschichte belegen, dann bringt man vielleicht mehr als nur das Wort „falsch“ zustande und begründet seine Überzeugung.
        Hans aus NRW

      • ganz einfach. Die NSDAP hatte viele Finanzierungsquellen bis hin zu Eintritt zu politischen Veranstaltungen. Von links wird seit jeher diese Steuerungsthese durch das pöhse „Großkapital“ verbreitet, die aber nun wirklich keiner historischen Überprüfung standhält. Eigentlich ist das außerhalb marxistischer Kreise längst Allgemeingut, deswegen meine knappe Antwort.
        Ansonsten empfehle ich: Avraham Barkai, Das Wirtschaftssystem des Nationalsozialismus und dort besonders das Kapitel über die Jahre 33 und 34 und die Übernahme der Kontrolle der Wirtschaftsverbände durch die NSDAP.

      • Danke für den nun etwas informativen Kommentar und die gutgemeinte Literaturempfehlung. Zu dieser Thematik ist allerdings reichlich und auch konträr „philosophiert“ worden. Daher besteht für mich kein Handlungsbedarf, mein vorhandenes Wissen in dieser Hinsicht zu erweitern.
        Meinungsfreiheit und Demonstrationen zu stören und zu unterdrücken und Andersdenkende zu verprügeln, das ist Nazi pur.

      • 1. Teil:
        Patrizia von Berlin hat recht. Es handelt sich um eine Legende der politischen Linken, um ein angebliches Versagen des „Bürgertums“ zu kreieren. Die NSDAP hatte einen sehr großen, sehr einflussreichen sozialistischen Flügel, ohne den Machtergreifung und Gleichschaltung nicht möglich gewesen wäre. Die sozialistischen Ideen wirken bis heute…

    • Die Parallelen zum damaligen „Reich“ springen einen doch regelrecht an. Nur wird das nicht beim Namen genannt, denn so würde man sich „outen“, was man tunlichst vermeiden möchte, denn „die“ sind doch die Guten.
      Schon mal die Aufmärsche der Antifa in den VSA gesehen? Die tragen Schwarz, es könnte aber genauso gut Braun sein, und so gehen die auch vor.

      • Altparteien, Kirchen, Gewerkschaften und sonstige, von und an Steuergeldern partizipierende Lobbyisten haben in den letzten Jahrzehnten ein parasitäres Netz zu Lasten und zum großen Schaden des eigenen Volkes gestrickt. Nun kommt eine Partei daher und stellt den total verfilzten Saftladen an den Pranger. Wen wundert’s, wenn sich die Halunken dagegen wehren, sogar mit alimentierten Prügelknechten.

      • Ihre Analyse zu Altparteien, Kirchen und Gewerkschaften und zum parasitären Netz teile ich, Herr Adler. Das von den Sozialdemokraten stammende Unternehmer-Bashing (Schuld an AH) hat mich aus NRW vertrieben, als ich ein junger Mann war. Ich habe mein Glück im Südwesten gefunden. Fragen Sie sich mal, warum in NRW niemand versucht, was Neues auf die Beine zu stellen, wenn es keine Subventionen gibt.

  3. Die Gewalt geht von den Linken und Grünen aus, die ihre Schlägertruppe Antifa gegen die AFD schicken. schließlich gibt es ja dafür Geld vom Staat. Die anderen Altparteien tragen aber genau so viel Mitschuld, da sie sich wie die drei Affen benehmen: Nicht hören, nichts sehen und schon mal gar nichts dagegen sagen. Und die Justiz? Sie die drei Affen!

    • Gesinnungsjustiz ggü d. einheimischen Bevölkerung, check!
      Verfolgung Andersdenkender, check!
      Denunziation b. Arbeitgeber, check!
      Soziale Isolation, check!
      Mordanschläge ggü Andersdenkenden, check!
      Vatikan mischt mal wieder mit, check!
      Hofieren des Islams, check!

      Solange der Dummmichel sein Auto recht günstig betreiben und sein Bier am Stammtisch saufen kann, ist die Welt i.O.

    • Nachtrag: Besonders die angeblichen Arbeitnehmergewerkschaften sollte man mal seeeehr genau unter die Lupe nehmen. Die haben alle Leichen im Keller!

  4. Gerade gestern wieder eine Diskussion über Whats app gehabt. Fast alle lassen kein gutes Haar an der AfD, denen kann man sagen was man will und mit guten Argumenten kommen, die denken wirklich es sind die neuen Hitlers. Die Hetzpresse hat wirklich ganze Arbeit geleistet und die dummen Deutschen haben das Selbstdenken verlernt. Die glaubenwirklich allen Dreck!!!

    • Manche Michels sind so heillos verloren, die würden sogar dann noch sich selbst oder der AfD die Schuld geben, wenn sie von einer der Messerfachkräfte persönlich bereichert wurden. Man sollte diese Blitzmerker in ihrer Komfortzone nicht stören, das bringt ohnehin nichts. „Es ist leichter jemanden zum Narren zu halten, als ihn davon zu überzeugen dass er zum Narren gehalten wurde“.

  5. Die moralische Empörung der SAntifas, die sie „legitimiert, Andersdenkende anzugreifen, ist der Heiligenschein der Scheinheiligen.

  6. Die Meisten vergessen, daß die Nazis 33 auch Linke waren – Sozialisten – . Ernst Reuter (SPD) hat sehr schnell erkannt, daß es sich bei der SED um „Rote Faschisten“ handelt. Und wer sitzt jetzt im Bundestag, verteilt auf die unterschiedlichen staatstragenden Parteien? Die FDJ war die Kaderschmiede der SED. Wer war bis zum Schluß Funktionärin der FDJ? Unsere allseits geliebte Bundeskanzlerin.

    • Ich habe selten so einen Blödsinn gelesen – die NSDAP bestand niemals aus „Sozialisten“, das „-sozialistische“ im Namen bezog sich immer nur auf das eigene Volk. Das waren Nazis, und den Begriff haben die echten „Sozis“ geprägt.

      • avraham barkai – das wirtschaftssystem des nationalsozialismus
        Lesen, dann nochmal kommentieren.

      • Benjamin, hier haste einen dollen Bock geschossen, denn selbst Hitler hat wörtlich gesagt, dass die NSDAP ihrem Wesen nach Links, also sozialistisch ist!
        Werf´deine Schulbücher weg und lese diesbezüglich NIEMALS auf Wikipedia, SPON, Zeit, Welt und all den anderen verlogenen Mist.

      • Nachtrag: Darum ja auch National-Sozialistisch!
        Die Gehirnwäsche sitzt halt, was ich recht traurig finde.
        Bitte selbst denken und nicht widerkäuen.

      • Willst du allen Ernstes eine Aussage von Hitler unbesehen glauben? Der Sozialismus ist international orientiert, der NS extrem national. Sozialismus basiert (in der Theorie) auf der Solidarität der Individuen, der NS auf Gleichschaltung, Hierarchie und Führerprinzip. Ich habe ernste Zweifel an deiner Bildung. Gehirnwäsche? Lies mal ein Geschichtsbuch!

      • Sowohl politischer Marxismus (der Alte und der Neue) also auch Faschismus und Nationalsozialismus sind kollektivistische Ideologien. Das Individuum hat sich darin komplett der gleichgerichteten Masse unterzuordnen. Unterm Strich ist es das Selbe.

      • Du schmeisst hier einiges durcheinander. Sozialismus ist nicht gleich Marxismus, und Faschismus ist ein Oberbegriff für Systeme wie den NS. Sozialismus ist nicht automatisch Diktatur (auch wenn es oft darauf hinauslief, weil es den notwendigrn idealen Menschen nicht gibt….)

      • Mussolini setzte den Kommunisten (Gleichschaltung, Führerprinzip) die Fasces entgegen, Kampfbünde, deren Namen sich von den Rutenbündeln ableitete. Die sozialistischen Ideen behielt er bei, nur bezogen auf Italien. Diesem Vorbild eiferte Hitler nach. Ohne den sozialistischen Strasserflügel hätte es die NSDAP nie geschafft. Hitler war sozialistisch und bei Konservativen verhasst – er war Sozialist.

      • Nochmal: einer der Kernpunkte (heute würde man wohl Markenkern sagen) des Sozialismus und der Sozialdemokratie war der Internationalismus. Die NS beschränkt diese Solidarität auf das eigene Volk („National-Sozialismus“) – NS=Sozi ist Quatsch. Ob Strasser wirklich Sozialist war oder die Arbeiter damit nur manipuliert hat weiß ich nicht, aber er flog direkt nach der Reichstagswahl 1933 aus der

      • Führung der NSDAP. Selbst wenn er Sozialist gewesen wäre, wie hätte er denn in den kommenden 12 Jahren noch irgendeinen Einfluss ausüben sollen? Sozi ist Sozi, Nazi ist Nazi.

      • Totalitarismus
        Sie bringen es auf den Punkt.
        Dass WIKIPEDIA ein Aktivisten- Problem hat, ist bekannt. Dass diese Leute Linke/Grüne/SPD sind, auch. Daher die verschwurbelten Abgrenzungen.

      • Wie Phoenix bereits anmerkte, zum Kritischen Denken gehört Kontextkritik der Quellen. Quellen wie Wiki sind politisch ideolog. fixiert und als Angabe gerade zu so einem Suchbegriff absolut sinnbefreit!

  7. PS.: Ich finde den Gebrauch des Wortes „Gutmensch“ zu schwach, denn er suggeriert, daß es wirkl.Gutes dort gäbe.
    Es sind Menschen, die aus Moral, die sie anderen verordnen (!), persönl.Profit schlagen wollen.
    Es sind Menschen, die sich über andere erheben wollen und ÜBERMENSCHEN sein wollen. Es sind Bessermenschen o.ä. , Verächter ihrer selbst u.aller anderen!

    • Ich Stimme Ihnen voll zu. Das Wort Gutmensch ist ein falscher Sprachgebrauch. Ich finde sowieso, dass wir viel mehr nachdenken müssten was Worte implemntieren

      • Gutmenschen sind zu moralischer Selbstüberhöhung neigende Narzisten, die den hohen Standards die sie auf den Lippen tragen jedoch in ihrem täglichen Handeln selbst nur selten gerecht werden. Heuchler also.

  8. Die Linksfaschistischen Merkels drehen weiter an der Eskalationsschraube Richtung Bürgerkrieg! Daß sie keine Argumente haben, sondern von Vorsehung und Alternativlosigkeit reden, macht die Sache in Richtung Abstammungslinie nur noch deutlicher!

    Danke an jene echten Demokraten der AfD, die als einzige den Kopf für D hinhalten!

    • Sofern man alle U-Boote aus der AfD entfernt.
      Manchmal habe ich das Gefühl, Pegida AfD und Co. sind lediglich kontrollierte Opposition. Besonders Bachman(n?) hat ja genug Dreck am Stecken, um vom VS kontrolliert zu sein. Bei dem stimmt so einiges nicht. So auch beim „Volkslehrer“ (Youtube).

      • Der VS ist ein Weisungsgebundenes Machtinstrument (s. Bayern und AfD-vor der Wahl).
        Mir ist es inzwischen vollkommen egal, ob bei einem „einiges nicht stimmt“ (das trifft aus meiner Sicht auf 98% meiner Mitmenschen zu…- und aus deren Sicht auch auf mich…) wenn er sich glaubwprdig FÜR DEUTSCHLAND und unsere Kultur einsetzt. Meinetwegen auch mit stay ups.

  9. Das Schlimmste: Es gibt Leute (Zeit-Leser, SPON-Konsumenten), die wollen das weder hören noch glauben. Argumente und statistische Wahrheiten werden nicht einmal mehr geleugnet, sondern ignoriert. Ich hatte gestern eine Diskussion mit einem intelligenten jungen Menschen, die mich ratlos zurückließ. Man muss es so hart sagen: Die wachen erst auf, wenn sie Opfer geworden sind. Wer nicht hören will…

  10. Die AfD ist die einzig starke Partei, denn

    „Der Gewalt auszuweichen ist Stärke.“
    Laotse (6. oder 4. – 3. Jh. v. Chr.)

    • Wie weichst du der Gewalt aus, wenn sie dir die Fresse übelst polieren, auf dich eintreten?
      Sprüche, so gut sie sein mögen, und ich mag Laotse, helfen uns heute nicht mehr weiter. Es tendiert alles in Richtung Eskalation.
      Entschuldigung, ich rede/schreibe nicht mehr blömerant, das habe ich hinter mir.
      Eher halte ich mich da an Luther (war aber auch kein Guter).

  11. Die antidemokratische Grundeinstellung sehr vieler politischer „Aktivisten“ lässt darauf schließen, dass sie Diktatur unter ihrer Führung als Staatsform bevorzugen. Demokratische Auseinandersetzung über Argumente darf ihrer Ansicht nach nicht mehr stattfinden. Damit sind sie ideologisch auf einer Linie mit dem von ihnen hofierten Islam. An ihrem Wesen soll die Welt genesen.Wollen wir nicht nochmal

  12. Bei mir hängt die Marinereichskriegsflagge von 1904. In meiner Abwesenheit wurde sie zerfetzt. Ich habe eine neue aufgehängt. Täter? Sozialarbeiter für Jugendliche bei einer freien Kirchenorganisation. Ich bin zu denen und habe allen ein Verbot ausgesprochen in meine Nähe zu kommen. Die Leitung dort hat natürlich für alle die Hand in´s Feuer gelegt. Ich trainiere mein ganzes Leben SV.

  13. Kennst du das Land, wo Zensoren blühn?
    Du kennst es nicht, du solltest es kennen.
    Wo täglich hundertfach sie vor Gerichte ziehen,
    wenn man an dem Kritik übt,
    was sie Wahrheit nennen.
    Wo Antifas mit Medienhysterien
    aus jeder „rechten“ Mücke Elefanten machen,
    wo landweit nationale Masochismen blühn,
    wärs nicht zum Speien, wärs zum Lachen.
    Dort reift die Freiheit nicht. Dort bleibt sie grün.

    • Kennst du das Land wo die Sonne nie lacht,
      wo man aus Graubärten Kinder macht,
      Wo man statt Kohle Wind verbrennt,
      wo man besser nicht auf Bahnhöfen pennt,
      wo man nicht achtet auf Schönheit und Tugend,
      das ist Deutschland, das Grab unsrer Jugend.

  14. Auszug aus „Kennst Du das land“
    Kennst Du das Land, wo Kanonen blühn,
    mit denen „gute“ Menschen „rechte“ Spatzen jagen,
    Korrektheitsobsessionen wilde Kreise ziehn
    und Hunderttausende nicht ihre Meinung sagen?
    Wo innerhalb von Taagen, wenn nicht Stunden,
    geschaßt wird, werden Mainstraem ignoriert,
    gehetzt von allen medialen Hunden,
    von Zeitung, Funk und Fernsehen exmittiert.

  15. Es ist eine Schande, Menschen die Gewalt gegen Mitglieder einer demokratisch gewählten Partei ausüben, sind von primitivster Sorte. Nur um an der Macht zu bleiben, werden Grenzen von Moral und Anstand überschritten und der wahre Charakter kommt zum Vorschein.

    • man stelle sich vor :

      Claudia Roth wäre die Person ??
      Tagesschau / Presse ( Herr Kleber )
      Altmeier und Konsorten würden um sich schlagen

  16. „Ein Aufschrei der Gutmenschen – …“

    Darauf wartet man vergeblich, da Gewalt gegen Andersdenkende nicht nur toleriert wird, sondern noch aktiv von den linksfaschistischen Blockparteien gefördert wird.

    „Von Seiten der AfD ging noch nie Gewalt gegen Personen oder Sachen aus.“

    Deshalb handelt es sich bei der AfD, um die einzige ECHTE demokratische Partei in der BRD.

      • Ein guter Mensch teilt, ein Gutmensch verteilt. Es sind Gutmenschen, denn sie wollen verteilen, was Sie und ich erwirtschaftet haben.

    • Möchten Sie damit ausdrücken, die Gewalt gegen Besitz und Personal der AfD ginge von anderen politischen Parteien aus? Wer genau sind „linksfaschistische Blockparteien“? Haben Sie irgendeinen Beleg für eine solche Anschuldigung?

      • Also nach diesem deinen Kommentar frage ich mich, ob du für deine Zeilen bezahlt wirst, denn so dermaßen verblendet/blind kann man nun wirklich nicht sein, jedenfalls nicht absichtlich!

      • Keine Argumente sonst? Zu linksfaschistischen Parteien (also Kombi von Führerprinzip, Gleichschaltung, Kommunismus etc.) fallen mir solche Gruppen wie Rote Khmer, KPDSU oder SED ein. Von denen sitzt keine im Bundestag (von der SED-Enkelpartei mal abgesehen). Wer sollen also „Linksfaschisten“ sein? Überdenkt bitte mal eure Wortwahl, so etwas ist Verleumdung.

      • Was ist mit den Grünen? Die tarnen es nach der Niederlage von 2013 besser, der braune Kern kommt aber immer durch. Hitler wurde von norddeutschen, protestantischen Kleinbürgern und Bauern gewählt. Heute wählen die die Grünen, damals warf sich die ev. Kirche den Nazis an den Hals, heute ist sie eine Vorfeldorganisation der Grünen. Die Nazis waren totalitär, die Grünen sind neototalitär.

      • Hast du eventuell ein Problem mit deiner Farbwahrnehmung? Erst sind die „Braunen“ rot, jetzt die „Grünen“ braun. Was ist denn an den Grünen totalitär? Die waren mal die demokratischste aller Parteien (Rotationsprinzip, alles diskutieren bis der Arzt kommt etc.), und sind heute immer noch sehr rede- und konfliktfreudig. Totalitär? Das schließt auch Demokratiefeindlichkeit ein! Quatsch!

      • @Benjamin
        1. Aufhören zu Duzen. Wir sind hier unter Erwachsenen.
        2. Bitte Jura studieren und lernen, was Demokratieprinzip und Rechtsstaat bedeuten oder politische Wissenschaften und sich dort mit Totalitarismus beschäftigen.
        3. Grüne Politik an der Praxis messen und Ergebnisse auf lange Sicht kontrollieren.
        4. Klugscheißerei einstellen. Lebensleistung Stoffwechsel reicht nicht.

      • 1. Oben bereits beantwortet.
        2. Bitte anstatt allgemeiner Einwürfe konkrete Beispiele. Wo nutze ich og. Begriffe nicht korrekt? Selbst Student (kaum vorstellbar, bei dein Argumentationsniveau)
        3. Konkrete Beispiele bitte.
        4. Inkonkretes Geschwurbel und ein angeberischer Nick auch nicht…

        Die Diskussion macht so keinen Sinn. Ich überlasse dir daher das letzte Wort und ziehe weiter.

  17. „Verabscheuungswürdig“ ist die falsche Kategorie. Gewalt gegen Personen und Sachen ist schlicht eine Straftat, die angezeigt werden sollte.

      • Wie sollte eine „gesellschaftliche Ächtung“ aussehen? Was ist das überhaupt? Wird da abgestimmt?

      • Sehr geehrter Herr Berger,
        ich schließe mich der Frage von Herrn Sajdowski an. Wie soll die Ächtung aussehen? Soll man die Täter nennen? So, dass man ganz knapp keinen reingewürgt bekommt wegen der Persönlichkeitsrechte? Soll man Mahnwachen vor deren Häusern abhalten?
        Ich bin hin- und hergerissen. So geht es ja wirklich nicht weiter. Bundestagsabgeordnete anschreiben? Das mache ich schon lange.

    • Aufhören zu jammern,wehrt euch endlich.Von eurem rum Geheule läßt sich das Gesindel nicht abhalten.Die müßen Angst vor euch haben,nicht umgekehrt.

      • Das sehe ich ebenso!
        Es gibt eine Liste online mit ca. 25.000 linker „Aktivisten“, mit Adressen und Fotos etc. (auf sowas verlinke ich natürlich nicht).
        Was das linke Gesindel kann, können wir schon lange.
        Einfach die gleichen Agitationswaffen der Deutschlandhasser anwenden, schon luppt das 🙂

      • Dir ist klar, dass du kaum verholen zu Gewalt aufrufst? Mal vom juristischen Aspekt abgesehen stellst du dich damit auf das gleiche Niveau wie die Schlägertypen, die die AfD attackiert haben.

      • Phoenix hat weniger deutlich zu Gewalt aufgerufen als Herr Stegner. Herr Stegner wurde frei gesprochen, weil man seine Aussage, „die AfD mit allen Mitteln zu bekämpfen“ nicht als Aufruf zur Gewalt deuten könne. Wenn Phoenix unter der Schwelle liegt, können Sie weiter beruhigt schlafen, Benjamin. Wir sind hier übrigens Erwachsene, die sich siezen. Das ist nicht youtube.

      • @Phoenix
        Extremismus bringt nichts, das zeigt die Geschichte. Die Leute an den Pranger zu stellen – das sind zwar die Methoden der Antifa, diskutieren könnte man darüber aber. Ich habe letztens aus politischem Abscheu einen Vertragsschluss abgelehnt, Geld verloren, aber bin mit gutem Gefühl heim gefahren.

  18. Gibt es schon eine stille Post im Kanzleramt mit dem Kommentar: „Das finden wir Klasse und Mutti wird sich darüber freuen“?

      • NRW ist doch schon eins!
        Die Scharia findet auch so in ganz Deutschland Anwendung, mit den „Friedensrichtern“.
        Kinderehen werden erlaubt…. ich glaub, ich werde jetzt Kinderficker unterm Deckmantel der Ideologie des Islams o.O

      • Hatte auch schon überlegt zum Jobcenter zu gehen, mich als 20-jähriger Moslem auszugeben, der gerade zu Fuß von Syrien hierhergelaufen ist, keine Papiere hat und jetzt dringend ein Haus, monatlich einen 4-stelligen €-Betrag braucht, dazu freie Krankenversorgung und jede Menge Eingeborener, die das Einkommen für mich erwirtschaften und Immunität für alle Straftaten die ich hier begehe.

      • Das hat doch „angeblich“ ein ehemaliger Soldat der Bundeslahm gemacht – es ist verdammt ruhig um den geworden.

    • Natürlich im Bürgerkrieg, wenn wir nicht besonnen reagieren.
      Dieser Krieg ist Plan und durchaus gewollt (mit Blick auf Brüssel und dem Ischias), weil man dann noch mehr Repressalien durchsetzen kann. Ist doch alles ein alter Hut.

      • Würdest du bitte deinem Profilbild noch einen Aluhut hinzufügen? Dann sind Leser deiner Beiträge direkt gewarnt….

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here