Damit auch alle wissen, dass der Asylstreit nur ein Schauspiel des bayerischen Landtagswahlkampfs und innerere Ränke innerhalb der CSU war, hat sich nun Markus Söder erneut mit einem Einknick zu Wort gemeldet.

Er wollen den umstrittenen Begriff Asyltourismus nicht mehr verwenden, ließ er im bayerischen Landtag wissen:

„Für mich persönlich gilt: Ich werde das Wort Asyltourismus nicht wieder verwenden, wenn es jemanden verletzt“.

Der Begriff, auf den Söder nun – nach Kritik von FDP und SPD-  verzichten will, umschreibt schlicht die feststehende Tatsache, dass immer wieder Asylbewerber aus rein wirtschaftlichen Gründen – häufig aus anderen europäischen Erstaufnahmeländern – nach Deutschland kommen.

Diese Tatsache will die bayerische CSU offensichtlich in Zukunft nicht mehr bzw. nur noch mit den im System Merkel üblichen Euphemismen aussprechen.

Meine Artikelbewertung ist (4.91 / 11)

81
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
58 Comment threads
23 Thread replies
3 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
61 Comment authors
r.v.d.m.LoreKarl Brennerzu spät oderKlaus N. Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Lore
Gast
Lore

Von Seehofer lernen heißt siegen lernen…

Karl Brenner
Gast
Karl Brenner

Ein seltsames Einknicken

zu spät oder
Gast
zu spät oder

Diese Polit-Kaste „verletzt und beleidigt mich“ jeden Tag!
Was da alles über die MSM-Islamisierung übermich strömt, kann und will
ich nicht aufnehmen, soll es aber durch die GEZ-Stapo Zwangsgebühren mitfinanzieren.
Bin für „Festung Europa“!

Klaus N.
Gast
Klaus N.

Ich hoffe sehr, daß die Bayern sich das bis zur Wahl im Oktober merken können!

il barbaro
Gast
il barbaro

Die Schwarzen werden im Oktober bitterlich weinen…und Söder ist dann Geschichte.

Gefühlte 50 % wollen den blauen Gottseibuns in Bayern wählen….hoffentlich lassen sie den Worten Taten folgen

Nachlebnik
Gast
Nachlebnik
Meine Artikelbewertung ist :
     

Scheinbar sind alle diese Figuren der politischen Ämter müde. Sie machen ihren Wählern klar, dass es aus ist. Sie haben einfach keinen Bock mehr sich mit unbestreitbaren Fakten auseinander zu setzen. Zu mühselig, zu leicht wird man zum Gespött ( Ddrehhofer, Flintenuschi, Gesichtszucker und peinliche Juristen ), Zwar gut bezahlt aus Steuermitteln mit fürstlicher Altersversorgung. bye bye.

Peter Pertz
Gast
Peter Pertz
Meine Artikelbewertung ist :
     

Der Söder hätte wahre Größe gezeigt wenn er sich von seinem Spruch „der Islam gehört zu Bayern“ restlos distanziert hätte.

Hajo
Gast
Hajo

Dann soll er eben Armutstourismus sagen, denn das Motiv bleibt immer das gleiche, egal wie man es benennt und die bayrische Amtskirche hat sich erneut durchgesetzt und ein Ministerpräsident knickt ein und solchen Typen soll man eine Veränderung zutrauen, wenn man sich da mal nicht täuscht.

einhandschreiber
Gast
einhandschreiber

An alle: 1. Kann mir jemand ein paar Politiker – oder umso 2.besser Minister nennen der sein Amt wirklich versteht UND es auch ausfüllt?

1. Da fallen mir nur AfD Politiker ein – wenn ich alle anderen Parteien durchgehe ist da NIX!
2.ich habe das Gefühl das alle schuhe der Minister zu groß sind und diese durch Unwissenheit und Arroganz auffallen.
So wird das nichts mit Deutschland.

einhandschreiber
Gast
einhandschreiber

CSU – hat wieder einmal mehr gezeigt das die Partei kein rückgrat hat!

Oktober wahl: AFD > X

Emma
Gast
Emma

Unfassbar, Söder ( Video) steht mit auf der Bühne und hört sich muslimische Koransure an !?

maru
Gast
maru

Ist doch super, daß er öffentlich einknickt. Das wird überzeugte Bürger, die gegen Islamisisierung sind, daran hindern, im Oktober die CSU zu wählen. Bitte weiter so, Hr. Söder. Führen Sie bitte noch viele weitere Schmieren-Theaterstücke mit dem Titel „Rückgratlos durch 1001 Nacht“ auf.
Die AfD braucht noch weiteren Stimmenzuwachs. Herzlichen Dank für diese Gratis-Wahlwerbung.

Giselle
Gast

Lieber Herr Söder hören Sie auf mal so mal so zu reden.Das ist verlogen.Nehmen Sie sich das Beispiel und Herr Seehofer auch,von Herr Salvini und Herr Kickel,Die Innenminister wissen was zu machen ist.Grenzen dicht,kein Illegale mehr nach Europa schon wird das gemacht was richtig ist. Nur ein kleiner,dummer Teil der europäischen Bevölkerung kann das gut heißen.

Ludwigthomas
Gast
Ludwigthomas
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ich habe heute in der JUNGEN FREIHEIT den Artikel von David Berger Dez 2017 zitiert: https://philosophia-perennis.com/2017/12/07/soeder-csu/
CSU Mann Söder: Koransuren auf Christkindlesmarkt!!
Die Junge Freiheit online hat diesen Beitrag NICHT gebracht. Ist das gefährlich? Das Video gibt es noch im Netz, hier:

ppleser
Gast
ppleser

Nachdem unser Chef-Oberlehrer Steinmeier „Asyltourismus“ für pfui erklärt hat, wollte Söder wohl nicht riskieren, zum Unwort-Mann des Jahres 2018 gekürt zu werden. Eigentlich könnte ihm das egal sein, denn die LT-Wahl in Bayern ist dann längst vorbei. Ein ähnliches Unwort gab es übrigens schon 2013: „Sozialtourismus“.

Andreas Huber
Gast
Andreas Huber

Meine Prognose für 14.10.18:
CSU – 28 %
SPD – 11 %
GRÜNE – 14 %
FW – 8 %
AFD – 26 %
FDP – 4 %
LINKE – 4 %
SONSTIGE – 5%

Palimsest
Gast
Palimsest

Ich korrigiere mich: Antik ist positiv besetzt, daher vielleicht doch besser Altparteien oder
auch S E D -K O N G L O M E R A T . Merkill und ihre Systemlinge gehören vor ein amerikanisches Tribunal mit amerikanischem Strafkonzept. Trump, rette uns vor der Vernichtung durch Islamisierung UND den rotlackierten Faschismus !!!!!! G O D B L E SS Y O U .

Palimsest
Gast
Palimsest

Wenn man sich diese gleichgeschalteten Figuren betrachtet, frage ich ,ob es noch einen einzigen Vertreter dieser Antik-Parteien gibt, der nicht wegen Volksverrates auf die Anklagebank gehört.Und Steinmeier versus Trump zertritt Deutschlands Renommee zum Schaden von allen Deutschen.Das gehört auch wohl zum Gesamtkonzept, Deutschland in die Steinzeit des Korans zu schleudern.

Cassandra
Gast
Cassandra

Tja, an sich hatte ich gehofft, das in der CSU wieder Vernunft eingekehrt ist. Das es Menschen dort gibt, die das was sie denken auch ausprechen. Okay-ich habe mich geirrt. Wenn man an Wortklaubereien festhalten will-okay, Das Land hat andere Probleme.Bleibt nur- nur AFD. Wendehälse brauchen wir nicht

Bollo
Gast
Bollo
Meine Artikelbewertung ist :
     

Nun hat es jeder begriffen..
Master Söder, der Umvolkungs-Büttel der CSU für das Islam-System Merkels in Deutschistan !!
Die Islam-Posse der Bayern-Stadels um den Hamsterrad-Michel für den Islam-Ali zur Erheiterung im Faulenzer-Leben auf Kosten des Kuffars…..

Lebensstern
Gast
Lebensstern

„Für mich persönlich gilt: Ich werde das Wort Asyltourismus nicht wieder verwenden, wenn es jemanden verletzt“.
WIE MITFÜHLEND Sarkasmus Ende.
Alle sind nur noch Lächerlich

H.P.
Gast
H.P.

Es ist auch dumm dieses Wort zu verwenden, weil bis auf ganz wenige Ausnahmen keiner der hier neu ankommenden asylberechtigt ist.
Die CSU hätte an dieser Stelle besser von Asylmissbrauch gesprochen und zwar von allen Seiten. Sowohl der Staat, als auch eine Vielzahl illegaler Einwanderer missbrauchen nämlich das Asylrecht. Daher ist es als Rechtsanspruch auch abzuschaffen.
So sieht das aus.

Gerd Peter
Gast
Gerd Peter
Meine Artikelbewertung ist :
     

Nur weiter so CSU, bei der Landtagswahl wird es krachend eine Bauchland mit Sehproblemen geben. Wie lange will man noch wie dämlich den mündigen Bürger verschaukeln? Endlich gibt es auch in Bayern eine alternative Wahlmöglichkeit und bis dahin ist auch der letzte Senn in den Bergen aufgewacht. Ich freue mich schon.

Emma
Gast
Emma

Asyltourismus ist und bleibt das was es ist und das ist „Asyltourismus“.
Aber nichts Neues, das CSU Politiker einknicken……

Hannah
Gast
Hannah

Söder ist jetzt also auch “durch“. Die grüne Mangel schafft offenbar jeden. Hoffentlich bleibt die AfD das, was sie ist.

Martin
Gast
Martin

Ich hätte Söder auch als durchsetzngsfähiger eingeschätzt als Seehofer. Da habe ich mich wohl getäuscht.
Es kann aber sein, dass auch Bayern in zwei verfeindete Lager gespalten ist. Wenn sogar die ewige CSU-Wählerin Uschi Glas Asylanten bis zum Abwinken haben möchte, könnte das „Refugees welcome“-Lager auch unter CSU-Wählern eine gewisse Größe haben.

Epheser
Gast
Epheser

So kennen wir Herrn Söder, voll auf Linie. Scheitel ziehen und strammstehen. Klasse, es fehlt noch der Orden für seine Diktaturgesetze, die er hinter einem Kreuz an der Wand, unsichtbar machen wollte.
Herr Söder, auch Sie werden eines Tages von der Realität eingeholt werden. Stehe ich jetzt als Gefährder unter den § 63 ???

Z. Schweig
Gast
Z. Schweig

Dumm und dümmer.
Die Leute werden jetzt erst recht sehen, was das Original und was die Fälschung ist.
Meine Prognose: AfD > 20%, SPD < 10%
Danke Söder.

Lilli
Gast
Lilli

Sich immer wieder entschuldigen, zurücknehmen, sich klein machen, unterwerfen – sind genau die Gründe, warum uns andere verachten! Wir schaufeln uns unser Grab selbst!
Immerhin gibt es auch die, die ihren Kopf stolz erhoben halten. Einer sind Sie Herr Berger!
Sie siegen jeden Tag, wie jeder Patriot, über die Einfältigkeit!
Wir Schaffen DAS!

Don Johnson
Gast
Don Johnson

Jehova, Jehova, Jehova, Jehova

Don Johnson
Gast
Don Johnson

Gleichwohl Danke H. Söder und auch H. Steinmeier („Der Hassprediger“) dafür den Begriff so prominent für uns plaziert zu haben, das versteht jetzt jeder richtig!

Don Johnson
Gast
Don Johnson

Mal eine interessante Erläuterung in focus.de zum sog. „Framing“ für alle die es schon immer gefühlt haben, aber nicht so recht wussten oder war haben wollen wie ein Teil ihrer Gehirnwäsche funktioniert:
https://www.focus.de/politik/experten/hugo-mueller-vogg-das-muss-doch-mal-gesagt-werden-waehrend-asyltourismus-debatte-schwelt-haben-sich-linke-begriffe-laengst-durchgesetzt_id_9237456.html

mareli
Gast
mareli

Wen sollte das Wort Asyltourismus denn verletzen Herr Söder? Doch bestimmt nur die
rot/grünen Oppositions Parteien, zugegeben auch die Genossen ihrer Koalition.
Die Asyltouristen kränkt das nicht, denn die wissen ja dass sie Recht haben und wer ein
voll finanziertes Leben vor sich sieht, stört sich an so einem harmlosen Wörtchen gewiss nicht.
Die Bayernwahl naht! ohne xxxxxxxxxxxxxxx

Barbara
Gast
Barbara

Die verlogene CSU wird sich im Herbst noch wundern!!

Eby
Gast
Eby

Kommt Leute ich habe sehr gelacht ich hoffe ihr könnt das auch 🙂
Wenn das so weitergeht wird die Schlinge um den Hals im Herbst immer enger.

ThG
Gast
ThG

Welch ekelerregende Heuchelei! Sie mimen ja nur die Verhinerung illegaler Einwanderung zum Zwecke der Verbesserng der aussichtslosen Lage vor der Wahl. In Wirklichkeit folgen Sie in dem Scheinstreit mit Merkel demselben Kurs. Diese Aktion Herrn Söders ist doch nur wieder ein weiterer Beweis. Ich hoffe, daß endlich genug Menschen es begreifen und das Original wählen!

Patriot Tom
Gast
Patriot Tom
Meine Artikelbewertung ist :
     

Somit hat die CSU ihr Ende als letzte konservative Volkspartei eingeläutet. Es wird Zeit, dass auch in Bayern, die AfD die 20% druchbricht. Die CSU hat kein klares konservatives Profil mehr. Sie ist auch seit 12 Jahren in der Regierungsverantwortung in Berlinistan.

r.v.d.m.
Gast
r.v.d.m.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ist es Pflicht in unserem Land, dass Politiker, wenn Sie
denn an die Macht kommen, zu Volksverrätern und Archlöchern
mutieren ? ….. na dann weiter so Ihr CSU-Schweinepriester,
Eure Lemminge in Bayern werden Euch folgen, bis Ihnen die
Kehle durchgeschnitten wird !

Rainer Franzolet
Gast
Rainer Franzolet
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wixer bleibt Wixer. Wer diesen selbstverliebten Schaumschläger für voll nimmt, der ist genau so kirre wie jeder Grüne, Linke, SPD oder Merkel Wähler.

Hermann
Gast
Hermann

Ein Tourist bereist ein Land und kehrt wieder heim. „Asyltourist“ ist daher antinomisch und sinnwidrig.

Donatien
Gast
Donatien
Meine Artikelbewertung ist :
     

Lachen muss
Ein abgekartertes Spiel sondergleichen.
Glaubt die Regierung wirklich dass so wenige ihr perfides Spiel durchschauen? Man merkt es bei den jüngsten Umfragen, zweitstärkste Partei ist mittlerweile die AfD geworden, weiter so kann man da nur noch sagen. Die Altparteien zerlegen sich immer mehr, nur schade dass die es nicht ändern wollen. Politik ist ein Geierhorst, Schwäche ist nix!

Mango
Gast
Mango

Anstatt den Asylmissbrauch klar zu benennen und dann endlich ABZUSTELLEN, betreibt Söder Wortklauberei.
Anstatt den deutschen Flüchtlingssupermagneten, in Form hoher Sozialleistungen für faktisch jedermann, endlich AUSZUSCHALTEN, wird an den Symptomen herumdiskutiert.
Während der Preis für die Bevölkerung monetär und gesellschaftlich immer höher wird! Oder müsste man nicht sagen, der Blutzoll?

Andreas Donath
Gast
Andreas Donath

Was für ein feiger Kerl, dieser Söder!

Gast
Gast
Gast

Aha, auch Herr Söder hat also keine Hühnerprodukte in seinen Beinkleidern.

Iris
Gast
Iris

Ich hoffe, dass die rückgratlosen Politik-Darsteller bald auf allen Vieren durchs Land robben müssen!

Ketzerlehrling
Gast
Ketzerlehrling

Der kleine Markus, ein Sensibelchen. Wie ist das mit physischen und psychischen Verletzungen bei den Einheimischen durch Poliztiker, durch deren goldene Gäste? Die gibt es nicht. Der Söder ist ein noch größerer Feigling als unser Drehhorst, man mag kaum glauben, dass man den toppen kann. Aber schlimmer geht immer.

doci
Gast
doci

Von Tag zu Tag wird klarer, warum ich die „etablierten Volksparteien“ nicht mehr wählen kann.
Traurig, aber wahr.

Plutonia
Gast
Plutonia

Nur zu! Jeder Einknick ist ein weiterer Sargnagel für die CSU. Der Elephant steht im Raum und wird auch für die Masse zunehmend sichtbarer. Herr Söder kann ihn gern euphemistisch als Maus bezeichnen. Letztlich geht die alberne Wortschwurbelei zu Lasten seiner Glaubwürdigkeit. Und wer den Elephanten lieber leugnet, wählt im Herbst sowieso das linke Original der Altparteien.

Silvi
Gast
Silvi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Hat der keine anderen Sorgen? Seine Partei hat eh fertig und mit dieser Eierei wird die CSU immer weniger % erhalten. Auch das ist mir völlig egal mittlerweile

Gonthier
Gast
Gonthier

Die Wahl in Bayern kommt. Ich hoffe dann auf kleiner 35%.