(Freie Welt) Es war Angela Merkel, die als Hauptverantwortliche 2015 die Grenzen für die Massen-Migration öffnete. Diese Entscheidung hat weitreichende Folgen: Mehr Kosten für die Sozialsysteme, mehr Kosten für die Sicherheit, neue Formen der Kriminalität, mehr Unsicherheit in der Bevölkerung, Chaos in den Ämtern, Überlastung der Gerichte, Überforderung der Polizei und eine unsichere Zukunft.

Nun verdichten sich zusätzlich die Hinweise, dass Merkel von den unhaltbaren Zuständen am BAMF, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, gewusst habe.

Beatrix von Storch kommentierte auf Twitter:

»Der #BAMF-Skandal beginnt im Kanzleramt. #Untersuchungsausschuss jetzt.«

Sie bezog sich damit vor allem auf einen Artikel der Bild-Zeitung, nach welchem Merkel bereits 2017 von den Zuständen im BAMF gewusst habe.

Mit einer Fragestunde im Bundestag ist es wohl nicht getan. Die Zustände rund um das Thema Migration sind mittlerweile in Deutschland so untragbar, dass dringend Aufklärung nötig ist. Hier hilft nur ein Untersuchungsausschuss.

Wie die Bild-Zeitung aktuell berichtete, bröckelt mittlerweile auch in der CDU die Schutzmauer um Merkel. Der erste CDU-Abgeordnete hat sich bereits für einen Merkel-Untersuchungsausschuss ausgesprochen.

***

Der Beitrag erschien zuerst in dem unbedingt empfehlenswerten Online-Magazin 05FREIE WELT

Meine Artikelbewertung ist (4.63 / 8)
avatar
400
24 Comment threads
17 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
27 Comment authors
asisi1d-nixgutIvan de GrisogonoMona LisaGiselle Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Ivan de Grisogono
Gast
Ivan de Grisogono
Meine Artikelbewertung ist :
     

Meine volle Zustimmung! Merkel muß weg!

Giselle
Gast

Dass die Politiker auf den Betrug nicht reagiert haben,beweist das wieder deren Ignoranz und es ist ersichtlich f die Bürger,dass alle,die hier gekommen sind, Siedler sind und ob es uns gefällt oder nicht, sie sollen bei uns bleiben und die unterjochte Bevölkerung muss sie akzeptieren u für sie die nötigen Miliarden erarbeiten. Lt. Göring-Eckert sollen sie sich in unserem Sozialsystem wohlfühlen.

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Grüne, Linke und Sozis, die „all inclusive Schleuser-Büros“ für Illegale, Terroristen, Wirtschaftsasylanten, Messerexperten, Vergewaltiger und sonstige Kriminelle wollen keinen Untersuchungsausschuss und werden wie gehabt das Volk belügen.
An die fällige Aufarbeitung von üblen Missständen ist diesen sauberen Genossen nicht gelegen, die wollen das gemeine Volk auch weiterhin dumm sterben lassen.

mareli
Gast
mareli

Klar wo denn sonst? Der Fisch stinkt vom Kopf her-
Alles Merkel oder was? Natürlich was denn sonst!
Samt ihren gehorsamen Katzbucklern schafft sie es, dass unser Land im Chaos versinkt.

Emma
Gast
Emma

Wow, der erste CDU Abgeordnete hat sich bereits (auch) für einen Merkel -Untersuchungsausschuss ausgesprochen !?
EINER von wie vielen ???
Wie war das noch ?
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus !?

Emma
Gast
Emma

Nicht nur der BAMF Skandal ….alle Strippen beginnen im Kanzleramt.

Blockparteien-Beobachter
Gast
Blockparteien-Beobachter

Korrekt – Die zum Himmel schreiende causa Merkel spielt sich zudem vor dem HIntergrund einer de facto ausser Kraft gesetzten Gewaltenteilung ab: Die „höchsten“ Richter werden den Blockparteien ausgekungelt, das Parlement wird von Blockparteien dominiert und ebendiese Blockpartein kontrollieren auch die Medien.

Freya
Gast
Freya

Gut, das es die Leute von der AfD gibt, die ihnen mal so richtig auf die räuberischen Fingerchen schlagen. Macht richtig Laune zu sehen, wie jetzt die Ertappten mit Fingern auf andere zeigen. Diese Regierung wird alles tun, um ihre Drahtzieherschaft am Skandal zu vertuschen. Bauernopfer werden fallen, keine echte Aufklärung, sowas erwarte ich mir von denen nicht mehr.

Freya
Gast
Freya
Meine Artikelbewertung ist :
     

Na klar beginnt der Skandal im Kanzleramt. Niemand hätte was anderes vermutet. Die gesamte Heimat-und Volksvernichtung geht vom KanzlerInnenamt aus. Wer hätte sich das jemals vorstellen können: Die von uns bezahlten „Eliten“ intervenieren zerstörerisch wie Kanalratten gegen ihr eigenes Volk!

Onna-Senshi
Gast
Onna-Senshi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Der Fisch stinkt IMmer vom Kopf hER (IKA)!!!

Inge
Gast
Meine Artikelbewertung ist :
     

Genau da liegt der Hase im Pfeffer,alles von ganz oben abgesegnet,jetzt kommt Stück für Stück raus was da gelaufen ist.Es ist nur noch widerlich,was für charakterlose Kreaturen da am Werk waren und noch sind.

C.Q.
Gast
C.Q.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Jetzt will die Regierung wieder bei den Auswirkungen ansetzen, statt die Ursachen zu beheben.

Hannha
Gast
Hannha

Nichts wird passieren, weil alle unter einer Decke stecken. Ich wäre so gerne woanders.

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

Da, siehste, hab‘ ich doch gesagt : die CDU-Granden bangen um ihre Partei und wechseln die Fronten !
Und was wollt ihr machen, wenn wir euch aber gar nie, nie, nie mehr wollen ?
Ihr elenden Verräter am Volk … von mir aus könnt ihr in der Versenkung verschwinden und am Hungertuch nagen … geht nach Trier und nagt an der Marxstatue, mal sehn ob ihr satt werdet … elendes, korruptes Pack !

Barbara
Gast
Barbara

Eine Bundeskanzlerin – verwandt mit den drei Affen – sehnt sich die WM herbei!! Lässt dann ganz nebenbei ein paar Köpfe rollen, um ihren aus der Schlinge zu ziehen!
Die Grünen werden ihr dabei helfen….und ALLES geht munter und fröhlich weiter.

Blockparteien-Beobachter
Gast
Blockparteien-Beobachter

Der Eiertanz der Blockparteien um den Untersuchungsausschuss ist beschämend. Einerseits soll – angeblich! – augeklärt werden, zugleich sollen bestimmte Frage erst gar nicht gestellt werden dürfen. Selten war die Widersprüchlichkeit, ja Verlogenheit der Blockparteien so offensicht wie in dieser causa.

hubi stendahl
Gast
hubi stendahl
Meine Artikelbewertung ist :
     

Das ist doch nur die beweisbare Spitze des Eisbergs (Tandem Merkel/Altmaier). Was ist mit den Mitläufern die sich bereichert haben, fiskal und/oder politisch? DiMisere, der die Anweisung am 13.9.2015 gab und F.J.Weise, der in Personalunion ARGE und BAMF übernahm, was verboten ist. Welche Gesetze gelten noch? Artikel 16 Abs.2 seit dem sicher nicht mehr.

Rainer Franzolet
Gast
Rainer Franzolet
Meine Artikelbewertung ist :
     

Wenn ich lese,-Der erste CDU-Abgeordnete hat sich bereits für einen Merkel-Untersuchungsausschuss ausgesprochen.-, dann frage ich mich, was hat ihn so lange hat stillhalten lassen? Ist in der CDU charakterlicher Abschaum die Norm? Grüne und Linke sind fanatische Ideologen, geschlagen mit gravierenden Bildungsdefiziten und oft bar jeglicher Vernunft. In zivilisierten Ländern wären die in Behandlung

eta
Gast
eta

Art.65 GG: Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung. Dieser Artikel verleiht einer einzelnen Person zuviel Macht,insbesondere in den Händen einer Autokratin,die mit Demokratie nichts am Hut hat.Ein Psychopath wird niemals Schuldgefühle haben und unbeirrt davon überzeugt sein,alles richtig gemacht zu haben. Nie vorher ist Art. 65 so missbraucht worden

Wolfgang Slowik
Gast
Wolfgang Slowik
Meine Artikelbewertung ist :
     

Hoffentlich spielt Deutschland keine gute WM, da sonst der BAMF Skandal bei den Volltrunkenen wieder untergeht.

Hajo
Gast
Hajo

Allein die Tatsache daß wir uns so einen sinnlosen und teueren Moloch leisten ist Ausdruck höchster Entartung einer Politikerkaste, die unserem Staat und seinen Bürgern etwas überstülpen will, was in dieser Form so nicht gewünscht ist und außerdem unser staatliches Gebilde ins Wanken bringt und deshalb müssen die Verantwortlichen alle weg, bevor sie uns entgültig in den Abgrund gezogen haben.

Lümrod
Gast
Lümrod

Selbstverständlich beginnt der BAMF-Skandal in der Regierung und im Kanzleramt! Weil der Skandal im politischen Willen begründet ist! Es wird doch niemand der ernstgenommen werden will behaupten, daß staatserschütternde Vorgänge wie diese gegen den politischen Willen der machthabenden Politiker vor sich gehen können. Die Sicherheits-Institutionen wurden ausgeschaltet oder geschwächt.

Emma
Gast
Emma

Natürlich beginnt der BAMF Skandal im Kanzleramt, wie meistens kommen von da alle Weisungen …..so auch 2015 .

Sack
Gast
Sack

Der Bampf-Skandal nimmt seinen Lauf spätestens mit der ungezügelten Einreise. Das ganze Geschehen zeigt, daß alles so gewollt war. Auch Hintergründe, die schon länger in Deutschland leben, werden bevorzugt. Wo ist der Rechtsstaat?
Die Begründung, sie müßten sich erst an die Verhältnisse hier gewöhnen, ist nicht wahr. Ein uns bekannter Vielfachtäter gewöhnt sich ca. 45 Jahre – Ohne Erfolg!