Der ehemalige BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise hat Bundeskanzlerin Merkel zweimal im Gespräch über Missstände beim Bundesamt informiert. Schwere Vorwürfe macht Weise dem Bundesinnenministerium, das hätte erkennen müssen, dass das BAMF „der Herausforderung durch die Geflüchteten“ nicht gewachsen sein würde.

Dazu erklärt Martin Hess, stellv. Innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag:

Erstmals bestätigt ein hochrangiger Funktionär und Zeitzeuge der Grenzöffnung:

Die Kanzlerin und der Innenminister waren darüber informiert, dass der Ansturm von Migranten und Flüchtlingen durch das BAMF gar nicht bewältigt werden konnte.

Sie ließen die massive Gefährdung unserer Sicherheit durch fehler- oder lückenhaft bearbeitete Asylanträge trotzdem wissentlich zu. Dafür müssen sie zur Verantwortung gezogen werden.

Noch wichtiger ist es aber, endlich die richtigen politischen Folgerungen zu ziehen: Wir müssen die Grenzen wieder effektiv kontrollieren und Personen ohne Identitätspapiere und Einreiselegitimation konsequent zurückzuweisen!“

36 Kommentare

  1. Mir machen diese Fehlentscheidungen vom BAMF noch die geringsten Sorgen. Weitaus bedenklicher sind die bizarren Blüten, die das Asylrecht selbst treibt. So dürfen Asylbewerber mit hochkriminellem Hintergrund im Land bleiben, weil ihnen daheim die Todesstrafe droht. Hier auf freiem Fuß installieren, diese Leute munter ihre kriminellen Netzwerke mit Drogen- und Menschenhandel usw.

  2. Wie perfide. Der FeG-Angehörige Weise hat
    -Merkels Politik lauthals gepriesen
    -wider besseres Wissen die Mär von ‚mangelnden Arbeitskräften‘, die Zuwanderung braucht, propagiert
    -systematisches Durchwinken gefälschter Pässe auf dem Gewissen
    -Unterstellte als Schuldige dargestellt
    -für Millionen unnötig McKinsey ‚engagiert‘
    Usw.
    Das ist kein unschuldiger ‚Zeitzeuge‘, sondern (Mit-)Täter

  3. Erst hat Martin Schulz versucht deutsches Geld zu entwerten mit Eurobonds, dem folgten ESM Rettungsschirm und Target II Salden, wo Kredite ohne gedeckte Sicherheiten vergeben wurden von der EZB organisiert. Wo wir noch Spekulieren sagt Merkel endlich nein zur Transfer und Schuldenunion wurde über das SPD Ministerium diese schon durch Target II teilweise vollzogen, um Deutschland in die EU Diktatur

  4. Es gibt Wesen, die stehen nur sich selbst am nächsten!
    Sie predigen das Hohelied der Gutmenschlichkeit, träumen von Medaillen, Friedensnobelpreis und Lorbeerkranz und halten mit weitem Herzen den privaten Klingelbeutel auf?
    Ihren eigenen, maroden Seelenmüll verteilen sie großzügig in den Schuhen und Taschen der ANDEREN.
    Sollen DIE gefälligst opfern, büßen, leiden …!

  5. Wann wachen die Bürger endlich auf, das Merkel und ihr politisches Altpartei Betrugskartell über die EZB welche durch Target II Deutschland in den Bankrott treibt, damit globale Eliten unser Land aufkaufen können?

  6. Bürger sollen durch immer mehr bürokratische Regeln unter das Joch des Einheitsmenschen gespannt werden und einen aufgeblähten Beamtenapparat von Schreibtischtätern löhnen, die in der freien Wirtschaft keine Existenzberechtigung hätten. Abzocke und Überwachung pur.

  7. (Das System) Merkel ist herrschsüchtig bzw. krank und muß zur Rechenschaft gezogen werden.
    Die Initiatorin verhält sich wie (Nicolas Chamfort ,1741 – 1794):
    „Eine herrschsüchtige und häßliche Frau, die gefallen will, gleicht dem Bettler, der befehlen wollte, daß man ihm Almosen gibt.“

  8. Frau Merkel und de Maizière haben so gravierende Fehler begonnen und werden nicht zur Verantwortung gezogen.Ganz ehrlich wenn sie etwas Ehre, Stolz und guten Charachter hätten, würden sie das Amt selbst niederlegen.Nein das tuen sie nicht, sie müssen doch ihre Mission und ihr Plan D kaputt zu machen,durchführen.

    • Vebrechen zu ahnden und Verbrecher zu bestrafen ist Teil der überfälligen Wiederherstellung von Recht und Gesetz. Selbstverständlich kann das nicht alles sein, es brauch Taten und Konsequenzen. Die Grenzen müssen so schnell wie möglich geschlossen werden und ein striktes, effektives Kontrollsystem muss eingeführt werden. Kein Illegaler soll jemals wieder unser Land betreten dürfen.

      • Verbrechen zu bestrafen ist selbstverständlich. Aber was ändert sich wirklich, wenn Merkel und de Maizière zur Verantwortung gezogen werden? Nichts. Sind wären lediglich Bauernopfer. Warum versteht das keiner?

      • Die sind garantiert keine unschuldigen Bauernopfer! Die möglicherweise mit Existenzdruck angewiesenen Beamten sind Bauernopfer. Mit der Verurteilung eines Verbrechers wird das Verbrechen nicht abgeschafft aber in jedem zivilisierten Rechtsstaat wird unablässig daran gearbeitet dieses Ziel zu erreichen!

      • Wie? „Bauernopfer“?
        Geht’s noch? Das sind die HAUPTTÄTER! Wo haben Sie denn die letzten Jahre gelebt?

        Plus „Altmaier“, versteht sich!

  9. Zur Verantwortung ziehen wäre toll. Das einzige, was unser Recht hergibt, wären zehn Jahre Haft wegen Hochverrats. Aber erstmal einen Staatsanwalt finden, der so ein Verfahren eröffnet.

  10. Meine FDJ- Sekretärin hat schon so viel überlebt, diese Schlamperei wird auch nicht ausreichen. Vielleicht wird irgendwer geopfert, als Sündenbock gut versorgt in den Ruhestand versetzt.
    Weiss auch nicht ob die Kammerzofe oder Flintenuschi die besseren Alternative wären?
    Das Wahlergebnis war so wie es ist, unverständlich, aber die Propagandamedien arbeiten unermüdlich fürs „Weiter so“

  11. Weshalb darf Deutschland seine Grenzen nicht kontrollieren?
    Israel darf es doch auch…

    Oder reisen sie mal in die VSA ein

  12. Weise versucht seine Haut zu retten, aber viele Deutsche wurden auch durch die kranke Hartz IV Politik gedemütigt und Schmarotzer belohnt. De Maiziere soll die Kanzlerin schon als irre bezeichnet haben und wurde von Wachhund Altmaier an die Leine genommen. Die wirklich böse Schiene haben Altmaier und Merkel gefahren und wer nicht nach der Pfeife der Königin tanzt, wird entsorgt.

  13. Ich wünschte, ich hätte den Mut, meinen Kopf (und leider auch den meiner kleinen Kinder und meiner restl. Famiie, die nicht hinter mir steht) für eine Petition bei Change hinzuhalten und öffentlich einen umfassenden Untersuchungs-Ausschuss einzufordern.
    Leider bin ich zu klug um naiv zu denken, mein Leben würde sich dadurch nicht um 180 Grad verändern und wir könnten weiterleben wie bisher 🙁

    • Hallo Tina, bitte unter epetitionen.bundestag.de die Petition 79822 „Erklärung 2018“ unterzeichnen. Es tut nicht weh und jede Stimme zählt. Habe mit meinem vollen Namen unterzeichnet, aber man/frau kann sich auch eine Nummer geben lassen. Wir müssen hier unbedingt die 50.000 erreichen, damit das Anliegen im Bundestag öffentlich gemacht wird.

      • Hallo Cloudier, habe ich als eine der Ersten gezeichnet.
        Aber selber eine Petition zu starten und als Einzelkämpfer direkt gegen die „Ungesetzlichen“ vorzugehen… ich fürchte, da sind wir in D leider so weit, dass man sich seines Lebens nicht mehr sicher sein kann. Ich erinnere nur an die mutige Frau in HH, die die MMW-Demo gestartet hatte und dann Steine im Kinderzimmer liegen hatte.

  14. Wenn die politischen Drahtzieher dieser staatsgefährdenden Rechtsbrüche nicht zur Verantwortung gezogen werden würde damit der Rechtsstaat begraben und der Politik das Majorat über geltendes Recht eingeräumt. Was unabsehbare Folgen für ein geordnetes demokratisches Staatswesen hätte. Daher darf ein solches Präjudiz unter keinen Umständen stattfinden.

    • Die rechtsstaatliche Ordnung ist seit September 2015 außer Kraft gesetzt. Das ist das Werk des Heiko Maas. Aber auch Frau Barley sieht keinen Anlass daran etwas zu ändern. Die Justiz agiert vollkommen unkontrolliert. Gerichtet wird nach dem überpositivem Recht. „Gesetze sind verhandelbar. Wichtig ist, dass wir zusammenhalten!“ H.Seehofer zur Affaire Gutteberg.

  15. Ich habe irgendwo gehört das die Chefin von BAMF es wird mit voller Absicht gemacht hat. Warum diskutiert man darüber. Mit voller Absicht lassen sie IS Leute ins Land. Diese werden durchgefüttert. Wahrscheinlich bekommen sie noch extra Geld wegen den Kampf gegen den Faschismus. Sie werden erst zuschlagen wenn Deutschland unter den Moslems verteilt wird. Die jetzigen Anschläge sind nur Trittbrettfa

  16. „Wir müssen die Grenzen wieder effektiv kontrollieren und Personen ohne Identitätspapiere und Einreiselegitimation konsequent zurückzuweisen!“
    Dass dies nicht gewollt war und bis heute nicht gewollt ist, dürfte inzwischen jedem klar Denkenden bewusst sein! Hier ist das „BEWUSST-SEIN“ angesprochen!
    „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!“ hat mal ein weiser Mann postuliert.

    • Nein, von Merkel und ihren Schranzen ist das politisch nicht gewollt, wohl aber von der AfD. Und deshalb darf – nein: muss! – die das auch fordern.

    • Hallo Emma,
      demnach müsste es ja jede Menge Mitarbeiter geben die das bezeugen können.
      Problematisch wahrscheinlich ,dass keine Schriftstücke existieren.

  17. Der Skandal um die wahrscheinlich organisierte Kriminellen Vorhänge in Bremen verdeckt den eigentlichen Skandal. Der besteht nämlich darin, dass seit 2015 das gesamte BAMF umgebaut wurde: von einem unabhängigen Amt mit Kontrollfunktion zu einer politischen Erfüllungsbehörde….Weiterlesen auf ef-magazin.de ( oder Politikversagen).

  18. naja der Herr De Maizierre hat sich mittlerweile wieder in sein Bundesland der Wahl und seine Stadt der Wahl zurückgezogen, weil er nicht komplett verblödet ist und die ganze Misere auf Entfernung hat kommen sehen.
    In Dresden lässt sich das anstehende Chaos halbwegs gut überstehen.

  19. Grüne und SPD sprechen sich gegen einen BAMF-Untersuchungsausschuss aus, da soll noch mal jemand behaupten es handele sich bei den Grünen/Roten um Blockparteien. 😀

    Auch halte ich es für ein Gerücht, dass Grüne und SPD mit Mutti hier etwas vertuschen wollen. Denn: Niemand hat die Absicht ein Lügengebäude zu errichten!

    Mutti, verBAMF dich.

  20. Unsere Kanzlerin ist sicherlich die Haupttäterin, ich benutze deshalb diesen Begriff, weil sie diese Invasion gewollt hat. Hierdurch hat sie gegen geltendes Recht verstoßen – aus meiner Sicht handelt es sich um Beihilfe zur illegalen Einreise, ein Straftatbestand.
    Die Dame hätte gestoppt werden können, wenn der Bundestag und ihre Partei, die CDU, gewollt hätten, somit sind die mitverantwortlich.

  21. Man sollte Personen ohne Identitätsnachweis und ohne Papiere auch kein Asyl geben. Sowas sollte verboten werden. Man sollte das Instrument der „Duldung“ aufheben, da der überwiegende Teil in Germoney aufgrund dieses Instruments alimentiert werden. Sowas führt oft zu Mißbrauch. Es gibt viel zu tun für eine konservative Regierung. Wenn wir mal eine haben…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here