(David Berger) Wenn man unseren ganzen emsigen Kämpfern „gegen Rechts“ und den gleichgeschalteten Medien so zuhört, kann man vor Morgen richtig Angst bekommen: Eine rechtsradikale Meute an frauen-, schwulen-, juden und ausländerhassenden Nazis soll sich dort am Sonntag vor dem Berliner Hauptbahnhof versammeln um dann zum Sturm auf das Kanzleramt und damit auch auf die beste linke Gröfaz, die wir je hatten, aufzubrechen.

Enttäuscht wird allerdings sein, wer sich da schon auf Morgen gefreut hat, weil er endlich mal das, was er sonst nur aus Guido-Knopp-Dokus oder US-Spielfilmen kennt, real und in Farbe zu sehen bekommt: „echte Nazis“.

Keine Hakenkreuzfahnen, keine SS-Uniformen – so enttäuschend das für die sich v.a. aus dem ultralinken Spektrum rekrutierenden Nazi-Fetischisten sein mag.

Aber mit solchen Menschen wie den beiden hier, die – ich kenne zahlreiche Teilnehmer der morgigen Demo – wirklich keine Ausnahme sind, wird das nichts mit Eurem Live-Nazi-SM-Porno, auf den ihr so hingegiert habt, liebe Antifanten und Mitläufer aus Kirche und Gewerkschaft

(Herzlichen Dank an das Ehepaar Kriesinger, das uns das Video zur Verfügung gestellt hat)

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

34 Kommentare

  1. Man muss klar den schwarz-rot-grünen gewaltandrohenden und -ausübenden Neofaschismus brandmarken. Merkel ist die Anführerin der Neofaschisten. So sieht tatsachengestützter Klartext aus.

  2. Allen Teilnehmern wünsche ich heile Rückkehr!

    Gegen blaue Flecken und Blutergüsse hilft ganz ordentlich das Bestreichen mit Arnika-Gel.

  3. wie will man einem solchen Linksideologischen Merkelsystem Wahnsinn endlich die Rote karte zeigen als eine Massendemonstration von mind. 500.000 -1 Million Menschen auf der Strasse- gelichzeitig. Ich bin überzeugt da führt kein Weg vorbei. Alles andere wird wie aufblühende Blumen von den Gegnern einfach als Unkraut bezeichnet, zertrampelt. Und Merkel die Distel aler Disteln klatscht Beifall.

  4. Morgen kann es nur symbolisch sein. In der Stadt der Unfähigkeit und Verwahrlosung gibt es viele die dort gut und gerne alimentiert leben und das letzte das sie sich wünschen ist Veränderung und einen funktionierenden Rechtsstaat . Die Polizei wird sich das Handeln von der Gewalt diktieren lassen, die Unterstützer des Mobs werden mit ihrer Anwesenheit dafür sorgen.
    Kommt gesund heim!
    .

  5. Na, hoffentlich stehen die „Sheriffs“ bzw. deren Vorgesetzte nicht wieder auf der linken Seite. Daran wird man die Versammlung messen müssen!!!

  6. Es gibt keine Chancengleichheit in einem totalitären Staat, deshalb wird/kann diese Demonstration nicht zielführend sein. Dennoch muss sich der Widerstand formieren und dem Regime entgegentreten. Ich wünsche allen Patrioten einen unversehrten, sonnigen Tag.

    Lasst uns den Linksfaschismus überwinden.

  7. Berlin-Charlottenville – wir kommen

    – ?

    Nichts dazugelernt. Gegendemos sollten generell von der Verwalkung auf einen anderen Tag verlegt werden.

    saj

  8. Anfügen möchte ich noch: Super Video! Die beiden „Nazis“ haben recht! Sie sind die Anständigen!!!
    Die sind nicht linke Umstürzler.

    Ein ganz normales Ehepaar mit gesundem Menschenverstand.
    Eine bodenlose Frechheit, solche AfD-Wähler „Nazi“ zu nennen!!!

  9. Durchmarschieren!? – Das wird morgen kein Sonntags-Spaziergang – Es ist eher zu erwarten, dass wieder einmal das Demontrstionsrecht, durch die links/grün versiffte Antifa, unterstützt von Politikern, wie Künast und Bartsch, blockiert, verhindert und verweigert wird – Auch kann man davon ausgehen, dass diese Blockade von der Polizei, wieder mit Befehl von oben, nicht geräumt werden wird.

  10. Mir schwillt der Kamm, dass Jede(r) der/die gehen die PC-NWO-ReGIERung ist, als Nazi gebrandmarkt wird!!!

    Echte, stramm-linke Nazis würden sich im Grab umdrehen. 😉

  11. Wie GEIL ist DAS denn ! Morgen DEMONSTRIEREN mal anständige Bürger und echte Vollblut-Demokraten in Bärlin. So wat hat die Hauptstadt noch nich erlebt, dit
    kannse glooben.

    AfD-GROß-DEMO in Bärlin. Wir fahren nach Bärlin, also icke (auch). YEAH !

    Antifa, zieht euch warm an, wenn icke in meene Trillerpfeife puste, dann fliegen dich die Schlappohren davon, verstehste dit?…

  12. Schaut man sich mal genau an an welchen Stellen der RRG-Senat die Gegendemos und Sammelpunkte genehmigte, dann kann man durchaus eine linke Strategie darin erkennen unsere Demo zu behindern.
    Wenn dann wieder die Polizei entweder nicht strategisch eingesetzt ist oder sich verkrümelt, kann es für uns „Lustig“ werden.
    Aber, – wir packen das gemeinsam !

  13. Bei den Rotfaschisten habe ich mir deren Karte samt Eintragungen genau angesehen. Nach meiner Zählung müßten – um einen ungestörten Demogang zu gewährleisten – insgesamt 10 Straßenzugänge = Kreuzungen dafür von der Polizei gesperrt werden.
    Bei 16 Hundertschaften alleine in Berlin müßte das durchaus möglich sein.
    Na da schau`n mer dann mal.

  14. Wären Deutsche wirklich Nazis, so würden täglich viele „Zugezogene“ aus dem nichteuropäischen Ausland einen grausamen Tod sterben und die deutschen Straßen pflastern! Aber so ist es umgekehrt. Sind das Nazis, Rassisten, Deutschenfeinde bis ins Mark?

  15. Ja, dieses Paar sind echte Nazis! Sie tragen beide das bekannte H-Bärtchen (ja, auch sie!); nur können wir es nicht direkt sehen. Aber das Unsichtbare ist immer gefährlicher als das Sichtbare! Denken sie an Händiestrahlen, was jedes 5-jährige Kind weiß.
    Und die Nazis werden immer mehr – bei den nächsten Wahlen wird die AfD immer stärker werden! (Wer Ironie erkannt hat, hat Recht!)

  16. Schade, dass vor einer genehmigten Demo so viel Logistik dahinter steckt, sonst könnte man
    die Demo vertagen und somit die linken, grünen, kirchlichen und pseudo Künstler als
    Gegendemonstranten richtig austricksen und ins leere Geschehen laufen lassen.
    Oder aber in einer anderen Großstadt ohne den radikalen Antifa Mopp friedlich abhalten.

    • Wenn schon Ort und Zeit eingehalten werden, so hoffe ich, dass die Planer der Demonstration ihre Planungstätigkeit verantwortungsvoll und militärisch ernst nehmen. Also, es müssen u.a. sehr viele Kundschafter das Verhalten der Gegendemonstranten/Polizei beobachten und Gefahren für die Demonstranten den Demonstrationsführern frühzeitig mitteilen, damit die Demonstranten in keine Falle geraten.

  17. Na dann wünsche ich allen Beteiligten einen erfolgreichen Marsch, wenn es denn soweit kommt.Ich habe schon viel miterlebt, an dessen Ende kein geplanter Spaziergang stattfinden konnte, da die Polizei wissentlich nicht willig war, die Straßenblockierer zu beseitigen. Die sogenannten Patrioten wurden vorgeführt. Diese Art Demos führen in Nichts und werden leider nichts ändern…

  18. Die Gelegenheit zur Randale werden sich gesuchte #G20 Randalierer nicht entgehen lassen. Mal sehen, ob Zivilfahnder einige abfischen können, denn bereits zum #G20 hatte man ja Tote in Kauf genommen! Das sind keine harmlosen Demonstranten, sondern gut paramilitärisch ausgebildete Kämpfer! Mal sehen, ob da ähnliche Strukturen zum Vorschein kommen, wie bei GLADIO, die auch Tote in Kauf nahmen

  19. Möge der Himmel alle Demo Teilnehmer der AfD beschützen, und der Rest….
    Na , wie heißt es so schön?
    Die Rache ist mein spricht der Herr!

  20. Ha! Beim Klick auf den Link des Ehepaars Kriesinger ploppt die Facebook-Seite „Diese Seite ist nicht verfügbar“ auf.

    Das geht ja schnell.

    Sollten die Stasiletten nervös sein und wegen Morgen Sonderschichten schieben?

      • Nein, sorry, bei mir nicht. Im Text steht am Schluß ein Dank an das „Ehepaar Kriesinger“ – der Begriff ist verlinkt. Klicke ich darauf, erscheint nach wie vor (21:49 Uhr) diese Facebook-Seite. Oder geht das nur mir so?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here