(David Berger) Das PP-Zitat der Woche kommt von dem Juristen und ehemaligen Berliner SPD-Politiker Erol Özkaraca. Der Tagesspiegel hatte berichtet, dass in Berlin „die Grauzone zwischen Islam und Islamismus verharmlost wird. Eine saubere Abgrenzung gegenüber Extremisten findet nicht statt.“

Dabei zeigt man – gerade in SPD-Kreisen und auch bei der evangelischen Kirche – ein auffälliges Desinteresse vor den Warnungen des Verfassungsschutzes. Dazu Özkaraca, der als ehemaliger Genosse sehr genau weiß, wovon er spricht:

„Den Regierenden Bürgermeister Müller interessiert weder was der Verfassungsschutz noch ihm nahe stehende Kenner der Szene sagen. Er glaubt es selbst besser zu wissen. Von Naivität und Dummheit kann man in seinem Fall schon lange nicht mehr reden. Das ist Absicht, eine bewusste und zielgerichtet gewollte gesellschaftliche und politische Stärkung des politischen Islams. Er trägt persönlich die volle Verantwortung.“

49
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
26 Comment threads
23 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
31 Comment authors
RamsteimUllaErasmusKOPP-Report – website-marketing24dotcomEmma Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Ramsteim
Gast
Ramsteim

Ich war gestern fassungslos, als ich einen Artikel in einer Berliner Zeitung lesen musste, wo ein deutsch türkischer Politiker aus dem Bundestag fordert, Deutsche die sich nicht an sein Wertebild halten sind aus ihrem eigenen Land aus zu weisen. Da kommt mir die Frage in den Sinn, was haben sich unsere Kanzlerin und ihrer Außenminister Steinmeier SPD und Gabriel SPD zu oft in der Türkei bei Pascha Erdogan rumgetrieben? Haben sie etwa ohne uns zu informieren Verträge mit Erdogan gemacht, damit dieser seine Kurden in Deutschland ansiedeln kann? Auch wenn die Linke für mich unwählbar ist, in dem Punkt hätte… Mehr lesen »

Ulla
Gast
Ulla

Wer hat diesen Vollpfosten gewählt? Jetzt haben die Berliner den Salat. Meine Freundin in Berlin ist schon am überlegen abzuwandern weil es unerträglich geworden ist.

trackback

[…] +++ Michael Müller (SPD): Auffälliges Desinteresse an Warnungen des Verfassungsschutzes vor Islamismu… […]

Marietta M.
Gast
Marietta M.

Weg mit diesem verkommenen rot-rot-grünen Senat. Berlin hat was Besseres verdient.

Erasmus
Gast
Erasmus

Ich gebe zu, als damals Journalisten davor warnten, dass Paneuropa eine Söldnerarmee aufbauen will, wo alle Aufstände in Nationen niedergeschlagen werden sollen um die Elite zu schützen, hielt ich es noch für eine Verschwörungstheorie. Aber Erinnerungen an den Volksaufstand 1953 kamen schon hoch. Während Uschi von der Leyen bevor sie von den Bilderbergern gekauft wurde, damals noch eine gute Gesundheitsministerin abgab, scheint sie heute von allen guten Geistern verlassen, nachdem sie zu den Eliten gehört. In diesem Wahne der korrupten EU und der UNO zu gefallen, die globale Islamisierung von Papst Franziskus voran zu treiben, übersieht die blonde gut frisierte… Mehr lesen »

lümrod
Gast
lümrod

Naturgemäß haben die kein Interesse an den Warnungen die stecken mit dem Islamismus unter einer Decke! Sie importieren ihn geradezu obsessiv zu Gunsten der von allen Linken betriebenen Zerstörungspolitik gegen Volk und Land. Die mit dem Islamismus verbundenen Verwerfungen sind p o l i t i s c h g e w o l l t , das ist die Wurzel allen Übels die ausgetrocknet werden muß!

Xan Tippe
Gast
Xan Tippe

Ich mochte Berlin noch nie (und nicht Berliner, weder die, noch die ) und was so von Rabe und cc Goldene Zwanziger kommt, geht mir ebenso am….

was für ein Gesamt-Moloch! im internationalen Flair.

R. Müller
Gast
R. Müller

Was ist Islamismus? Mir ist nur der Islam bekannt.

Eva-Maria Paul
Gast
Eva-Maria Paul

Emma, J.Helbrook, Zahal, Hubert Klein @Emma „Der NWO-Plan der Mächtigen. Europa soll mit Muslimen vermischt werden.“ Ja, das denke ich auch. Aber damit ist das „warum und wozu“ noch nicht beantwortet. Führt @Hubert Kleins Hinweis auf eine Spur?: … „dass der Islam eine Religion bzw. Ideologie der absoluten Unterwerfung und des absoluten Gehorsams ist. Von daher ist doch der Islam ein tolles Mittel, Menschen entmündigen und manipulieren zu können.“ Dem kann ja kaum widersprochen werden. Werden die Bürger des Westens durch bewusste Islamisierung ihrer Identität beraubt, ist damit die Möglichkeit einer Orientierungslosigkeit gegeben und sie werden leichter steuerbar. „Je tiefer… Mehr lesen »

Irina
Gast
Irina

Die lange Wowereit-Zeit hat auch Herrn Müller geformt. Herr Müller hat nicht das Urheberrecht dafür, dass in Berlin die Grauzone zwischen Islam und Islamismus verharmlost wird. Wann sind Islamistenhochburgen, libanesische Großfamilien-Clans und türkisch-arabische No-Go-Quartiere in Berlin entstanden? Ich gehe sogar soweit, dass noch vor der Vereinigung von Ost- und Westberlin Berliner CDU-Senatoren unter Herrn Diepgen wohlwollend die Ansiedlung fremder, mit der deutschen Kultur nicht kompatiblen Parallelgesellschaften im damaligen Westberlin übersehen haben und damit der Grundstein für die heute gefährliche Situation, die Gesamtberliner Gesellschafts- und Kulturkrise gesetzt worden ist. Berlin ist fest in der Hand des Islams! Das ist eine Tatsache,… Mehr lesen »

MrAndystueve
Gast
MrAndystueve

Schaut mal hin, wie der in die Kamera schaut, das ist der uns allen noch gut bekannte Kermit, halt nur in rot. Lasst die mal in Berlin machen, das ist beste Reklame für alles, was noch auf uns zukommt, wenn wir wir weiter zulassen, dass so ein Typ mit seinen dunkelrot-grünen Mittätern eine Stadt bzw. ein Bundesland regiert. Wer noch nicht genug über die neuerlichen Segnungen des grünsozialistischen Berlin weiß, dem empfehle ich dringend die Lektüre von Hadmut Danisch (danisch.de).Und wir können beruhigt sein, denn andere Städte sind schon auf dem Weg in die multikultikriminelle, feministische, islamische sozialistische Zukunft. Hamburg,… Mehr lesen »

Sandokan
Gast
Sandokan

Nicht nur Herr Michael Müller, die gesamte Führungselite der SPD hat gegenüber den Warnungen des Verfassungsschutzes taube Ohren. Diese Partei, die in den 70ern noch für Bürgerrechte und die kleinen Leute eingestanden ist, gleicht immer mehr einem abgehalfterten Schmierentheater, dargestellt durch die drei Affen: Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen! Der unsägliche Kotau vor dem Islam, das bedingungslose Abschenken bereits erkämpfter Frauenrechte, die Anbiederung an Erdogan und die türkische AKP, das Totschweigen und Verharmlosen schwerster Migrantenkriminalität, man weiß überhaupt nicht mehr, wo man aufhören soll. Was, bitte, ist überhaupt noch S P D in dieser Partei? Diese Partei schafft sich… Mehr lesen »

Peter Krauss
Gast
Peter Krauss

Berlin verkommt unter diesen Politikdarstellern immer mehr zur Kloake! Mauer drum und 10000 polnisch. Flugenten sch… Es zu!

Emma
Gast
Emma

BERLIN wird die erste Großstadt sein die unter geht und Scharia nach und nach in immer mehr Stadtteile einzieht.
Wer bitte schön will das dann noch verhindern ?!
Müller &Co oder gar Merkel &Co ?
Wohl kaum, denn es ist politisch gewollt…..

Blutige Diamanten
Gast
Blutige Diamanten

Regel Nr. 1

Islam und Islamismus immer schön voneinander trennen. Brav, sehr brav 🙂

Thomas
Gast
Thomas

Müller würde auch seine Oma uns seine Tochter verkaufen, wenn er dadurch eine Wahl gewinnen würde!
Gestalten wie Müller haben keine Moral, es geht nur um Macht und dafür würden die sich auch mit dem Teufel einlassen…
Was für ein Scheißverein die SPD geworden ist!
Diese Bild sagt alles aus:
http://images.huffingtonpost.com/2016-08-06-1470477448-5910833-image.jpg

Udo
Gast
Udo

Dieser schmierige Systemling ist eine für mich unerträgliche Person. Mir vergeht schon wieder alles, wenn ich seinen dämlich grinsenden Gesichtsausdruck sehe. Der interessiert sich für seine eigenen Bürger genau so viel, wie sich ein Pferd für den Saturn interessiert.

oldman_2
Gast
oldman_2

„Knapp drei Monate nach dem Terroranschlag am Breitscheidplatz nahm Müller am 16. März 2017 an einer an diesem Ort stattfindenden interreligiösen Friedensdemonstration teil. Diese Veranstaltung wurde durch die Neuköllner Begegnungsstätte sowie das Interkulturelle Zentrum für Dialog und Bildung, das Islamische Erziehungs- und Kulturzentrum IKEZ und das Teiba Kulturzentrum initiiert. Letztere drei Organisationen werden wegen islamistischer Aktivitäten vom Verfassungsschutz beobachtet.[7]“ Der Zentralrat der Juden in Deutschland hatte Müller von einer Teilnahme abgeraten. Als Reaktion auf den Auftritt Müllers trat der Berliner Ex-Abgeordnete Erol Özkaraca aus der SPD aus.[8]“ wikipedia „Müller ist unter anderem Mitglied der Arbeiterwohlfahrt und der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische… Mehr lesen »

lilie58
Gast

Das ist die gute Frage, soll hier „nur“ den UN-Plänen genügt werden, oder stehen andere, sinistre Pläne z.B. der Freimaurer dahinter?

Jens
Gast
Jens

Vielleicht wissen die maßgeblichen Clans längst, wo die Häuser der Politiker, Juristen und Journalisten „wohnen“, wo die Kinder zur Schule gehen, die Ehefrauen arbeiten usw. Wir wissen es nicht. Aber es wäre eine Erklärung für das „Warum das alles“.

Incamas SRL (@incamas)
Gast

Welche Auswirkungen wird diese Stärkung auf die persönlichen Lebensverhältnisse haben ? Ein wirtschaftlicher Niedergang ? Beschleunigter Währungszerfall ?

Eva-Maria Paul
Gast
Eva-Maria Paul

Erol Özkaraca in Bezug auf den Reg.Bgm. Müller:

„Das ist Absicht, eine bewusste und zielgerichtet gewollte gesellschaftliche und politische Stärkung des politischen Islams.“

Warum das alles?
Was steckt dahinter, welches sind die wahren Absichten der so sehr Islam-Begeisterten?
Die Religion als solche kann es ja wohl kaum sein.
Und wenn eine Völkervermischung geplant sein sollte, wie vermutet wird, wozu soll sie dienen? Zu welchem Zweck?
Die Deutschen reduzieren? Welche Vorteile hätte das für eine einfluss- und geldreiche Elite?
Was geht hier eigentlich vor sich?
Doch es geht nicht nur um das „was“, es geht vielmehr um das „warum“ und „wozu“.

WINSTON
Gast
WINSTON

irrenhaus deutschland !

truckeropa66
Gast

….und vorallem ist er Sicher das ihm keiner was kann!

johannes duve
Gast
johannes duve

…und immer dieses „Probleme-weglächelnde“ dümmliche „Gesine Lötsch“ – Grinsen – Zeichen von Inkompetenz und Unfähigkeit. Müller wird wie Merkel ein Desaster hinterlassen.