Die Kölner Silversternacht 15/16 wird als die „Schande von Köln“ in die Geschichte Deutschlands eingehen. Bislang unbekanntes Filmmaterial, das dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ vorliegt, demonstriert eindrucksvoll, wie aussichtslos die Beamten versuchten, die Massen in Schach zu halten. Und dass die Zahl der Vergewaltigungen, sexuellen Nötigungen etc. in einem krassen Missverhältnis zu den tatsächlich erfolgten Verurteilungen steht.

Interessant: Heute kann – angesichts der Zahlen, die hier auch der Kölner Stadtanzeiger liefert – gar nicht mehr bezweifelt werden, dass es hier eine Massenvergewaltigung gab. Kurz danach versuchten Nanny-Journalisten wie Stefan Niggemeier, vor dem Roland Tichy dann einknickte (schon damals!), diese Tatsache noch schönzureden.

Und hier noch das Nachschnattern eines No-borders-Aktivisten:

nur eine bekannt

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

19 Kommentare

  1. 50 Polizisten der Staatspolizei von Arizona hätten genügt. Die hätten nicht mal einen Helm gebraucht. Es kommt eben auch darauf an, was ein Staat „ausstrahlt“.

  2. Das Ganze birgt eine gewisse Komik. Ob Omas Lieblinge ihre Macht diesmal so richtig demonstrieren wollen (man könnte es schon fast als Usus bezeichnen), oder schlauer als die deutsche Polizei sind (Kunststück) und nach ??? ausweichen, wird sich zeigen.

    Empathische, kluge Frauen wird es (hoffentlich!) nicht treffen da sie klug und empathisch sind. Armbandträger_Innen sind mir herzlich egal. Natürliche Selektion gab es schon immer. Bestellt, geliefert, gegönnt! Wenn Dumm-läuft einfach „respect“ heucheln oder einen epileptischen Anfall vortäuschen.

    Ich harre der Dinge und freue mich auf die mediale Aufbereitung völlig vorhersehbarer Ereignisse. Könntet ihr auch tun…ganz entspannt;-)

  3. Ich habe gelesen,dass über 6000 Polizisten diesmal in Köln im Einsatz sein werden um Silvester Feiern zu schützen.Nur noch irre,in was für einem Zustand Deutschland sich befindet, seit dieser illegalen Massen Einwanderung meist junger Männer Hat aber nix mit nix zu tun.

    • Nun bei den Zahlen wissen Sie doch wenigstens, wofür Sie Ihr Weihnachtsgeld per Steuern an diesen RaffStaat abdrücken dürfen….

  4. Roland Tichy ist leider ein Wendehals.

    Als ich das zum ersten Mal bemerkte (weiß jetzt nicht mehr bei welchem Thema/Artikel), hatte ich noch gehofft, das irgendwie mißverstanden zu haben, da ich für die neuen alternativen Medien dankbar war. Seit der Wahl lese ich Tichy nur noch in Ausnahmefällen (meistens Artiekl von Goergen), da mein vermeintlich falscher Eindruck dann doch bestätigt wurde.

    Besonders geärgert habe ich mich dort zuletzt über einen Artikel kurz vor der Wahl, in dem die AfD selektiv negativ (verschiedene Tichy-Schreiberlinge hatten dort ihre Empfehlungen abgegeben) dargestellt wurde, obwohl sie die einzige Partei mit Änderungspotential war; die angeblich geläuterte Anabel Schunke, hatte sich darin nur negativ über die AfD geäußert, indem sie auf Höcke und ihre Distanzierung von seiner angeblichen Meinung verwies. Traurig aber wahr.

  5. Ich werde nie die herzzerreißenden Berichte einiger Väter vergessen, die nach der besagten Silvesternacht in den Kommentarspalten vieler alternativer Blogs zu lesen waren. Väter, die darüber berichteten, dass sie wohlwollend und stolz ihre „aufgebrezelten“ Töchter (Ja, das macht frau so, wenn sie ausgeht!) und Söhne in die Silvesternacht entließen, mit dem Wunsch, dass diese einige ausgelassene Stunden würden haben mögen. So manche Tochter und so mancher Sohn kamen zerschunden oder noch viel schlimmer zugerichtet zurück.
    Angela Wir-schaffen-das Merkel oder Sigmar Das-Pack Gabriel und anderes Gesindel werden nie wieder gut machen können, was sie in diesem Lande angerichtet haben und immer noch anrichten. Ich habe selten Kreaturen so sehr, so sehr verachtet wie das Politikerpack der sog. etablierten Parteien.

    • Da stehe ich zu 200 % hinter dir und das Scheu…….. und ihre Hofschranzen haben jetzt 4 weitere Jahre Zeit, unserem einst so schönen Land den Rest zu geben.

    • Ganz und gar auch meine Sicht und meine Gefühle zu diesem Grauen und den Menschen, die es über uns ausschütten.

      Das Schlimme u. a. ist, dass man selbst dabei so zynisch und verbittert wird, dass man/ich sich selbst manchmal schon nicht mehr ausstehen kann.
      Das bekommen dann auch die Menschen ab, die ich liebe und das ist schlimm.
      All das Entsetzen wirkt weit in unsere Familien hinein.

    • Ich bin schwer enttäuscht, so etwas von einem SPD Bürgermeister zu hören. Die graubärtigen Buben brauchen unseren Schutz! Wir schaffen das schon Herr Bürgermeister. Erhöhen Sie bitte den Betreuungsschlüssel von 1:2 auf 2:1, anstatt Minderjährigen die Zukunft zu verbauen. Ansonsten kann ich ja gleich die AFD wählen.

  6. „Schande von Köln“ ?————- Falsch!!!

    !!!Die Schande von Deutschland!!!

    Oder welcher 87% Weiterso-Wähler hatte nicht mal das mitbekommen?

    Ich schäme micht zutiefst für diese „besonderen“ Menschen. Auch bin ich mittlerweile gegen jegliche Volksabstimmungen und Mitspracherecht (außer Finanzielles, denn für Gier sind sie schlau genug). Diese ehrlosen Leute haben nicht über mein Schicksal zu entscheiden, da dabei niemals etwas gutes raus kommen würde. Noch nicht mal für sie selber.

  7. Totales Versagen der Behörden und Verantwortlichen !!!
    Aber diese Schwerverbrecher sind nach einem
    Jahr immer noch im Amt und …. wenigstens
    Ihre Würde haben Sie verloren. Aber die Würde der
    Politiker war wohl schon immer nur Wunschdenken.
    Als Kölner Bürger würde ich auf die Barrikaden gehen.
    Solange, bis die gesamte Führung der Stadt im
    Gefängnis sitzt ! …….. vorerst, denn um Gerechtigkeit
    in diesem versifften Staat wieder herzustellen, müsste
    die gesamte Regierung nebst Opposition zur
    Verantwortung gezogen werden.
    Sie sind das Grundübel des Verrats am deutschen Bürger.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here