(PRIKK) Nach Angaben des Verfassungsschutzes nimmt die Anzahl der gewaltbereiten Islamisten dramatisch zu. Verfassungsschutz-Präsident Maaßen: „Die größte Bedrohung ist der islamistische Terror“

Berlin – Diese Anhörung selbst war eine Premiere: Es war die erste öffentlichen Anhörung des Geheimdienstausschusses des Bundestags in Berlin. Die Zahlen sind alles andere als beruhigend. Ganz im Gegenteil.

Ging man zuletzt von rund 1.100 gewaltbereite „Islamisten“ in Deutschland aus, so liegen aktuell die Schätzung bei rund 1.800. Also ein Anstieg von rund 60%!

Reuters berichtet weiter, dass Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen von rund 10.300 Salafisten in Deutschland ausgehe. Es ist in Deutschland die raschest wachsende Denomination innert des gewaltbereiten Islam in Deutschland. Sie hat ihren Ursprung in Saudi-Arabien und stellt ein maßgebliches Rekrutierungsfeld von jungen Männer und Frauen für den Dschihad dar.

Der Verfassungssschutz-Präsident führt genauer aus:

Hier können Sie kostenlos weiterlesen: PRIKK