(David Berger) Bei den Grünen herrscht das große Zittern, ob es ihnen ein letztes mal gelingen wird über die 5 %-Hürde und damit in den Bundestag zu kommen.

Wie blank die Nerven dort liegen zeigt schön der Kommentar eines Thomas Vogt, der auf der Internetseite der Grünen Essen als eine Art Fraktionsmitglied der Grünen der Stadt („Sachkundiger Bürger in der Fraktion“) geführt wird.

Schauspieler Thomas Vogt
(c) Screenshot youtube

Zum Hintergrund: Ich bin Herrn Vogt zwei mal in meinem Leben begegnet. Einmal als er den Talk auf der Bühne des Essener CSDs moderierte und ich dort Talk-Gast war und ein zweites mal, wo sich der damals als Schauspieler arbeitende Vogt bemühte, eine Veranstaltung in der Kölner Lutherkirche halb ablesend, halb auswendig gelernt zu moderieren. Eine dritte, mir etwas peinliche Anfrage zu einem „Treffen“ in Berlin lehnte ich dann entschieden ab, was ihn wütend werden ließ. Vielleicht mag es auch daran liegen, dass er nun auf mein Video, in dem ich – wie ich meine sachlich und ruhig und mit guten Argumenten – dazu aufrief, heute die AfD zu wählen, so ausflippte. In aller Öffentlichkeit schrieb er auf Facebook:

„Ungeheuerlich was dieser inzwischen durchgedrehte da veröffentlicht!!!!!

David! Du bist sowas von widerlich geworden! Lass dich auf deinen Geisteszustand endlich mal untersuchen und geh in die Geschlossene! Im Laufe der letzten Jahre hast du entweder ne absolute Gehirnwäsche erhalten oder deinen sonst so ausgereiften Verstand am Eingang der Nazi´s abgegeben. Ich schäme mich dafür, dich kennengelernt zu haben und mit dir zusammen gearbeitet zu haben. (Nachsatz: Da ich ja gewohnt bin, dass du missliebige Kommentare löschst, werde ich diesen Post so oft ich kann auf anderen Seiten und auf meiner eigenen Seite veröffentlichen, damit dieser Post so oft wie möglich gelesen wird!)“

Thomas Vogt
(c) Facebook

Im Hinblick auf meine Person nehme ich solche Kommentare mit Humor, zumal ich den Schreiber kenne und mir denken kann, dass er beim Schreiben dieser Zeilen nur begrenzt geschäftsfähig war … Ich habe sie übrigens bei Facebook natürlich nicht gelöscht. Im Unterschied zu den linksgrünen Bessermenschen und Nannys der Nation schätzen AfD-Wähler die Meinungsfreiheit nämlich sehr hoch. Aber:

Liebe Grüne – und da wundert ihr euch, dass die Republik immer öfter über eure Politiker, die sich zwischen Drogenskandalen und an Dummheit nicht zu überbietenden, oft auch pietätslosen Aussagen bewegen, lächerlich machen? Da wundert ihr euch, dass euch keiner mehr Regierungsverantwortung anvertrauen will?

***