Nach ersten Hochrechnungen bricht die CSU in Bayern auf nur noch 38,5% ein. 2013 waren es noch 47,7%. Damit hat die CSU ihre strukturelle Mehrheit in Bayern verloren.

Überlebt Seehofer dieses Desaster?

Im Gegensatz zur CDU stehen mehrere Nachfolger bereit.

***

Einschätzung von Alexander Wendt zu dem Bundestagswahlergebnis:

„Das langfristige Ende von Merkel, das schnelle Ende der SPD als Volkspartei. Für die AfD kommt der entscheidende Moment bei der Wahl 2021.“

17 Kommentare

  1. Horst Seehofer ist schon länger eine schmierige und verachtenswerte Person!

    Da sitzt er als Minister in Berlin und verspricht einer jungen Frau die gemeinsame Zukunft, die sich im Vertrauen darauf von ihm schwängern lässt. Verhältnis dann beendet, weil es zu einem bayerischen Ministerpräsidenten angeblich nicht passt. Klare Verhältnisse schafft Horsti aber auch nicht.

    Zwischendurch will er mal VDK-Präsident werden, dann wieder nicht.

    Minister Söder ist angeblich ein Mann mit vielen „Schmutzeleien“, den man uns Bayern aber als Finanzminister zumuten kann?

    Um Söder als Ministerpräsidenten zu verhindern, holt er Ilse Aigner, eine brave Parteisoldatin, um sie dann nicht weiter zu beachten.

    Nächste Aktion ist die versuchte Reaktivierung des Hohlkopfes von und zu irgendwas Guttenberg.

    Zu den Ermahnungen Merkels auf dem Parteitag, zu verfassungsrechtlichen, beiseite gelegten Gutachten zu Merkels Flüchtlingspolitik gäbe es ähnliches zu schreiben.

  2. Ich fürchte den wirds noch einige Zeit geben auf der politischen Bühne. Zwar hat auch er ordentlich Feden lassen müssen, aber das Wahlergebnis der csU ist immer noch besser als das Abschneiden der cdU auf Bundesebene … und dann hat er seinem großen Vorbild folgend alle potentiellen Nachfolger soweit zusammengestutzt, daß sie ihm erstmal nicht gefährlich werden können…sowas wie die Pauli passiert ihm nicht.
    Und bundespolitisch ist er fürs Ablenken der Merkelkritiker innerhalb des konservativen Flügels einfach zu wertvoll um ihn weghängen zu können…wenn er als rückgrat- und zahnlose Identifikationsfigur wegfällt, könnten die konservativen Bürger doch irgendwann zur AfD finden…diesen Nebenkriegsschauplatz braucht in der Merkelklatschgruppe niemand.

  3. Na hoffentlich überlebt er politisch dieses Desaster nicht , welches er mit zu verantworten hat.

    Der zahnlose Tiger mit seiner, mit seinem MeeerkelKatzilein, das ihm immer dann die Krallen gezeigt hat, wenn er überlegt hat: Tu ich es oder Tu ich es nicht.

    Der Heißluftballon hatte mal Fahrt aufgenommen, doch die Richtung wurde verändert, da der Wind sich so gedreht hatte und der Heißluftballon nur noch sicher irgendwie und irgendwo landen wollte.

    Ja ja das erzeugt wirklich nur nur Dreh/Schwindel.

    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Sehendes Auge hier wieder bestens zu erkennen und zu sehen, zumindest von denen , die nicht „blind „auf dem Auge sind.

    Was für ein Schmierentheater und Schauspiel!

    In den Hauptrollen Horsti und Angie.

    Hauptsache die Gage und Machtverhältnisse stimmen.

  4. Herr Drehhofer´s Zeit wird ebenfalls langsam ablaufen. Er sollte sich vom Acker machen und damit sein Gesicht wahren. Merkel wird möglicherweise diese Amtszeit nicht zu ende führen, vielleicht lässt man sie nicht. Auf jeden Fall ist es ihre letzte, dem Himmel sei es getrommelt und gepfiffen. Ihre von ihr so gehassten Untertanen haben damit bei ihren Wahlkrampfauftritten schon mal den Anfang gemacht mit der Pfeiferei.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.