Hier die Wahlprognose von Wahl-O-Matrix, dem führenden Meta-Analyse-Tool, welches bereits bei der NRW-Wahl genauer lag als alle Umfrageinstitute und Wettbörsen. Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz

Gewinner und zugleich größter Verlierer: die Union

CDU/CSU werden natürlich wieder als stärkste Kraft aus der Wahl hervorgehen, aber sie werden gegenüber 2013, als sie bei 41,5 Prozent landeten, auch die größte Verluste hinnehmen müssen von voraussichtlich um die 6 Prozent. Vor allem die CDU wird kräftig federn lassen und wird ca. jeden sechsten Wähler verlieren.

Neuer historischer Tiefpunkt für die SPD

Diese Verluste werden aber nicht der SPD zu Gute kommen. Im Gegenteil, auch die Genossen werden deutliche Einbußen hinnehmen müssen von voraussichtlich um, vielleicht sogar über 4 Prozent. Die SPD wird ihr schlechtes Ergebnis von 2013 mit 25,7 Prozent nicht annähernd halten können. Ja, sie wird sogar ihr schlechtestes Ergebnis aller Zeiten seit Bestehen der Bundesrepublik von 2009 – damals unter dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier – mit 23,0 Prozent nochmals unterbieten. Sogar die 22 Prozent könnten gerissen werden.

Riesentriumph für die AfD – klare Nr. 3

Der große Wahlsieger wird ganz eindeutig die AfD sein, die a) nur viereinhalb Jahre nach ihrer Gründung in einem Triumphzug in den Deutschen Bundestag einziehen wird. b) Die Fünfprozent-Hürde, an der sie 2013 mit 4,7 Prozent knapp scheiterte, wird die Alternative für Deutschland dieses mal nicht nur locker, sondern sogar doppelt übersteigen und wird zwischen 10 und 13 Prozent landen, wahrscheinlich zwischen 11 und 12, eher Letzteres. Damit wird die AfD klar die drittstärkste Partei im gesamtdeutschen Parlament sein.

Kampf um Platz 4 noch offen – Grüne abgeschlagen auf Platz 6

Wer hinter der AfD auf Platz 4 landen wird, ist vollkommen offen. Die Linkspartei und FDP werden sehr eng beieinander liegen, wahrscheinlich beide zwischen 9 und 10 Prozent. Nochmals deutlich hinter der Linkspartei und der FDP werden die Grünen liegen, die maximal 8 Prozent erzielen werden, eher weniger. Sie werden aber den Einzug in den Bundestag schaffen mit mehr als 6, wahrscheinlich zwischen 7 und 8 Prozent.

Das Ganze im Überblick

  1. CDU/CSU: 34 – 37 %
  2. SPD: 20 – 23 %
  3. AfD: 10 – 13 %
  4. LINKE: 8 – 11 % nahezu gleichauf mit
  5. FDP: 8 – 11 %
  6. GRÜNE: 6 – 8 %
  7. Sonstige: 3,5 – 5 %

Um sich auf jeweils einen halb- oder ganzzahligen Wert festzulegen:

BTW-Prognose

Prognostizierte Gewinne / Verluste gegenüber 2013

  1. AfD: + 7,3 %
  2. FDP: + 4,7 %
  3. LINKE: + 0,9 %
  4. GRÜNE: – 0,9 %
  5. Sonstige: – 1,7 %
  6. SPD: – 4,2 %
  7. CDU/CSU: – 6,0 %

BTW-Prognose-G-V

Wie Wahl-O-Matrix arbeitet

Bei Wahl-O-Matrix handelt es sich um ein Meta-Analyse-Tool, das ähnlich einem Fondspicker die Umfrageinstitute langfristig genau beobachtet, deren veröffentlichten Ergebnisse mit den späteren tatsächlichen Wahlergebnissen abgleicht und mathematisch auswertet. Anschließend werden die verschiedenen Institute je nach Treffsicherheit, Verlässlichkeit, aber auch Parteilichkeit und Glaubwürdigkeit einer Bewertung unterzogen, die sich dann wiederum in einer Gewichtung der Umfragen niederschlägt, wobei hier auch die Aktualität der Befragung mit einbezogen wird. Aus all diesen Daten wird dann mit mathematischen Formeln eine Prognose erstellt, die mit einem ganz kleinen Schuss Intuition je nachdem um maximal 0,5 bis 1 Punkt nach oben oder nach unten abgerundet wird.

***

Dieses Interview erschien zuerst auf dem sehr empfehlenswerten Blog von Jürgen Fritz: JÜRGEN FRITZ BLOG

31 Kommentare

  1. Kurz vor dem Wahllokal heute mitbekommen wie ein älterer bereits etwas klappriger Herr zu seiner ebenfalls bereits etwas klapprigen Dame sagt: „Denke daran was wir besprochen haben die letzten Tage; wir wählen diese AfD, merke dir das.“
    Da bekommt man das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. ^^
    (Die Beiden waren wenigstens Anfang bis Mitte 80 Jahre alt.)

    • Entscheidend wird die seriöse Auszählung mit exakter Eingabe ins digitale System und anschließender Präsentation in den Medien sein. Wer beobachtet diese Eingabe in Analogie zur vorherigen Auszählung? Ich bin kein Wahlexperte, um diese so entscheidenden Kriterien exakt beurteilen zu können. Ich prophezeie aber jetzt schon eine hitzige Diskussion darüber und über die Frustrationen in den nächsten Wochen. Selbstredend wird die hinter Merkel agierende Presse ihre Anti-AfD-Kampagne noch aggressiver fortsetzen. Die Achse Springer/Merkel ist nun einmal Tatsache und eben daraus entsteht dieser gemeinsame Kampf um Machterhalt. Und da bleibt die AfD der große Störfaktor. Für die AfD wird’s also noch unruhiger…die Polarisierung in den beiden Lagern wird zunehmen.

  2. Leider immer noch viel zu viel für die Merkel-Union. Ich kann nicht verstehen, wie Menschen dieser desaströsen Politik einer „Kommt alle zu Mutti, auch ohne Pass“-Einwanderungspolitik noch eine Stimme geben können. Das macht mich echt fertig. Wieviele dumme Michels gibt es da draussen, die nur Merkel wählen, weil sie ja „so symphatisch und nett“ ist? Aus meiner eigenen Erfahrung: Leider ist dieses „Frau Merkel ist doch so nett“ Hauptargument in 90% aller Altersheimen dieser Republik für die Wahl von CDU. Hatte ich erst vor zwei Wochen erlebt als ich eine Verwandte in so einem Altersheim besucht habe. Die lassen sich auch überhaupt auf keine inhaltliche Diskussion ein. Die trinken Kaffee und essen Kuchen nachmittags und schwadronieren wie „nett doch diese liebe Frau Merkel ist“…Auch eine nicht zu unterschätzende Realität in Deutschland. Leider.

      • nun, wir hatten (leider) Recht: Die größten Merkel-Fans sind die über 60-jährigen. Ohne die wären wir die Gesetzesbrecherin längst los. Es ist so frustierend, daß die aktuelle Rentnergeneration, der es noch relativ gut geht, Merkel wählt und es ihnen wohl schei…egal wie die jüngeren Generationen unter Merkel leiden. Das nenne ich egoistisch. Frustierend, daß wir Jungen für diese senilen Dummköppe die Rente finanzieren und wir im Alter wohl mit Einheitsrente abgespeist werden…

  3. Die prognostizierten Werte für die AfD lassen nicht den geringsten Jubel in mir hochkeimen!
    Diese Wahl dürfte der wichtigste Urnengang der Deutschen seit dem Waffenstillstand von 1945 sein, da nach weiteren vier Jahren Merkel mit demokratischen Mitteln dem Genozid am deutschen Volk kaum mehr Einhalt zu gebieten sein wird.
    Von einem Erfolg der AfD könnte nur dann die Rede sein, wenn sie derart viele Stimmen erhielte, dass eine Regierungsbildung ohne sie unmöglich wäre.

  4. Niemand (!) kam auf die -eigentlich logische Folgerung – das ein Mandat aufgrund der AfD nicht mehr gültig ist wenn der Mandatsträger zu “ Alfa“ wechselt … …
    Ich werde sehr wahrscheinlich meinen Stift … zwischen FDP ( haben die dazugelernt ???) und AfD
    ( meinen die es ernst ???) pendeln … lassen.

    … …

  5. Wie sähe es aus mit schwarz/gelb/blau ?
    Nicht anders als bisher …
    Wo immer schwarz mitmischt … …

    Farbenlehre hilft 😉

    Oder wundert es noch historisch interessierte- oder historisch studierte – noch warum es trotz Aufklärung/Säkularisation die “ schwarzen … mit dem C “ im „Schlepptau“ immer und immer wieder politisch so intensiv politische/gesellschaftliche Kraft haben ?

    Neulich las ich einem Kommentar :
    “ Das Berliner-Marinetten-Zauberei-Theater unter Leitung von derzeit A.Merkel geht zurück bis „Anno 0 „.
    Mit wenigen Worten, in einem Satz – das wahre Problem des “ heiligen, römischen Reich deutscher Nation“ erfasst !

  6. HALLO,
    GERNE WÜRDE ICH ETWAS UNGLAUBLICHES POSTEN BZW BEI IHNEN VERÖFFENTLICHEN UND AUCH KOMMENTIEREN, WEISS ABER NICHT WIE ES ZU BEWERKSTELLIGEN IST, DAHER AUF DIESEM WEGE AN IHRE LESER:
    BITTE SEHEN SIE SICH DEN HEUTIGEN KARABOLAGE BEITRAG AUF ARTE AN: DER SCHUHPLATTLER IST NOCH GANZ WITZIG, ZEIGT ER DOCH EINE FOLKLORE, DIE VON DER AUSLÄNDERBEAUFTRGTEN NEGIERT WIRD. WAS DIESER PERSON GEFALLEN KÖNNTE IST DAS „RÄTSEL“ AUF MINUTE 9:44h ES WIRD KECK GEFRAGT, WO DIESE STRASSENSZENE AUFGENOMMEN WURDE, DEUTSCHLAND ODER FRANKREICH. ABGESEHEN VOM LOGO DER BERLINER BANK DAS EINEN KLAREN HINWEIS DARAUF GIBT, DASS DIESE HERUNTERGEKOMMENE STRASSSENECKE GEWISS NICHT IM GLAMOURÖSEN PARIS SPIELT, WEISEN DIE PROTAGONISTEN NICHT UNBEDINGT AUF EUROPA ODER GAR DEUTSCHLAND HIN. IM VORDERGRUND SCHEINT SICH EINE NORDAFRIKANISCHE VERSCHWÖRUNG ANZUBAHNEN. UNFREUNDLICHE, AGGRESSIVE ZEITGENOSSEN, DENEN MAN LIEBER NICHT BEGEGNEN MÖCHTE. GANZ KLAR ES HANDELT SICH UM DIE HAUPTSTADT DER BEVÖLKERUNG (um es mit Hans Haacke’s Kunstwerk im Reichstag zu sagen aus dem Jahr 2000, das schon alles vorwegnahm, als hätte der Künstler eine Vorahnung gehabt) IM JAHRE 2 NACH DEM DESASTER!
    https://www.arte.tv/de/videos/072310-029-A/karambolage/

  7. Alles ist angerichtet, lassen wir uns den Braten wohl schmecken!!!

    Ich hatte einen Traum – es ist Wahlsonntag 18:00 und upps, die AfD ist auf einmal ne 50+ Partei – hier in Ostdeutschland in so manch Stadt und Gemeinde bleibt`s gewiss nicht mal ein Traum.

    Erst einmal heißt`s aber zunächst richtig wählen, aber viel wichtiger von ganz unten an genauestens im Blick zu haben, dass da den kostbaren AfD-Stimmen zunächst nichts passiert als Voraussetzung, dass sie ganzz oben da zur Wertung auch angkommen!!!!!!

    Der einzig tatsächlich beobachtete Vorgang der Wertung einer Stimme findet nur im Wahllokal statt, ab Verlassen dieses Wahllokals verliert sich für den geneigten Beobachter leider sofort der weitere Weg dieser Stimme.

    Versucht selbst einfach mal, den Weg der ausgezählten Stimmen Deines Stimmabgabe-Wahllokals bis ganz oben nachzuverfolgen. Habe es selbst mal anhand der letzten BTW 2013 praktiziert. Größere Städte und Gemeinden, z. B. Dresden, haben da ein eigenes Angebot, und das ist auch heute noch bis in die gebildeten Stimmbezirke aufrufbar.

    Bei der nächsten Instanz Landeswahlleitung für Sachsen, Sitz in Kamenz, sind die Ergebnisse dieser Wahl runterwärts bis höchstens Stadt-/Gemeindeergebnisse aufrufbar, der Bundeswahlleiter gestattet mit seinem Webauftritt lediglich noch, runterwärts höchstens bis zum Wahlkreisergebnis zu schauen.

    Das Zählergebnis Deines Stimmabgabe-Wahllokals hat sich da längst tief in dieses veröffentlichte Wahlkreisergebnis vergraben.

    Hier setzt aber www. wahlmission.de genau richtig an, nämlich durch Besetzung deren Missionäre in bestenfalls allen Wahl- und Briefwahllokalen ein reales Abbild der Wahl zu erhalten und auftreten Unregelmäßigkeiten mit den offiziellen Zahlen des Bundeswahlleiters auf den Grund zu gehen.

    Die effizienteste Möglichkeit hierbei ist gewiss, sich genau jene Ergebnisse vom Bundeswahlleiter – unzwar ab Ebene Stimmbezirk – zukommen zu lassen, anhand derer er schließlich zur Feststellung des offiziellen Ergebnisses gelangte!!!!!!

    Inwieweit die Wahlmission.de hierbei gegenüber uns normalen Bürgern mehr in der Lange ist, weiß ich nicht, aber der Ansatz hat was, denn auch ich schätze es wie sie ein, dass Wahlverdrossenheit weniger damit zu tun hat, nicht zu wissen, wem man überhaupt wählen soll als vielmehr, ob meine getroffene Wahlentscheidung dann auch wirklich zur Entscheidung kommt!!!

    Und das ist beim Grundübel Briefwahl noch viel, viel ungewisser, denn nur die wenigsten wissen, dass deren Schicksal schon weit vor der eigentlichen Auszählung bestimmt wirde, drum für Missionäre, die hier tätig werden wollen, auch der gesonderte Hinweis von „Wahlmission.de“:

    Nur noch 1 Tag bis zur Wahl …

    Wir brauchen euch!

    ***MITMACHEN -TEILEN-TEILEN-TEILEN ****

    Wir möchten euch heute auf die Wahlbeobachtung in Briefwahllokalen hinweisen.

    Bitte erfragt bei den Städten und Gemeinden frühzeitig wo sich diese
    befinden. Achtet darauf in den Briefwahllokalen schon 15 – 16 Uhr
    anwesend zu sein. Um diese Uhrzeit beginnt dort meist schon die
    Entleerung der Wahlurnen.

    Hierbei werden die eidesstattlichen Erklärungen der Briefwähler vom
    eigentlichen Stimmbrief gelöst und gleichzeitig vom Vorstand jede Menge
    Entscheidungen getroffen, was überhaupt wieder in der Wahlurne landen
    soll, die dann 18:00 ausgeschüttet wird.

    Wir sind auf einem super Weg aber die Mission ist noch nicht erfüllt!

    Darum unterstützt uns jetzt und werdet Teil der Wahlmission!

    Berichtet und teilt uns in den sozialen Medien und vor allem macht Wahlmission zu eurer Mission!

    http://www.wahlmission.de

    #wahlmission

    #wahlbeobachtung

    #bundestagswahl

    Mein Vorbild für massenhaft verblüffte Gesichter ist jedenfalls die letzte Landtagswahl in Sachsen-Anhalt!!!

    Beginnen wir morgen, uns die so wertvolle Heimat zurückzuholen!!!!

    1. Akt: Diese Person und all ihre dabei mitaktiven Hochverräter schnellstens genau dorthin zu bringen:

    https://scontent-frx5-1.xx….

    und das bis an deren verdammten Lebensende, damit deren heimatzersetzende Umtriebe keine Fortsetzung mehr finden.

    Denn Merkel und Konsorten wählen, heißt weiter Leichen über Leichen (mittlerweile mehr als die Mauertoten des Honeckerregimes, und dafür hat sie nur 2 Jahre gebraucht!!!) Vergewaltigungen und sonstige Untaten zählen, drum seid schlau und wählt uns davor bewahrendes Blau!!!!

    • Der Himmel … hilft jenen die nicht am „Baum der Erkenntnis“ naschen 😉

      Also von “ Anfang“ (?)… an Manipulation perfidester Art !

      Aber wohin führten uns letztendlich all die Kämpfe/Kriege im Namen der Freiheit ?

      WIR stehen nach wie vor als Humankapital mit vom berühmten 10ten mittlerweile auf dem aktuellen bis 75igsten !

      Ich frage mich nur noch wann erkannt wird das nicht produktive (!) Entwicklungen zum Untergang führen. Ohne Produkt kein Handel – ohne produzierende (!) Menschen keine Ware. …

      WIR füttern einen weit (!) überproportional generierten „Kopf“ an vom „sozial“ generierten Einkommen …
      Derzeit Dolmetscher/Anwälte/ Sozialarbeiter/Beamte usw. für “ unsere Neubürger“.

      Generiert von angeblich “ Demokratie/Frieden/Wohlstand “ bringenden Systemen… die jedoch in Wahrheit Krieg/Armut und Flucht … … als Mittel zum Zweck … nutzen.
      WEST- Europa mal wieder … als Austragungsort allerlei globaler “ Schach-Spielerein“.

  8. Vorsicht ist geboten so schön sich auch die Umfragewerte für die AfD auch lesen entschieden ist alles erst Morgen nach Schließung der Wahllokale. Bis jetzt machen die Altparteien und Linke Gruppen noch mobil um einen Einzug der AfD in den Bundestag noch in allerletzter Minute verhindern. Was mir und sicher auch anderen Sorgen bereitet das es zu Wahlfälschungen zu Lasten der AfD kommen kann. Wie die Berliner Abendschau gerade berichtete werden in einigen Wahllokalen erstmals Oberschüler als Wahlhelfer tätig sein so unter anderem im Berliner Stadtteil Wilmersdorf. Hier ist doppelte Wachsamkeit angebracht. Nicht das die Vorgänge wie vor einigen Jahren in Bremen sich wiederholen.

    • „Das Fell des Bären “ wird seit XY geteilt – und egal was gewählt wird vom “ Humankapital“ – es interessiert „die Oberen“ nicht im Geringsten !
      Hört auf zu GLAUBEN … das WISSEN um die Dinge … sollte euer aller Ziel sein.

      Fiktiv wähle ich die AfD – und dann ?
      Vielleicht kommt schwarz/gelb/blau.
      Und dann ?

      Wird öffentlich gestritten … ‚ Berliner-Marionetten-Zauberei-Theater ‚ eben.

      Teile und herrsche… – wie auch Brot und Spiele in Wiederholung die Xte.

      Was passierte denn als dieser Lucke ins EU-Parlament ‚ geschubst‘ wurde ? Er unterzeichnete brav ALLES was er zuvor verurteilte/angriff !

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.