Montag, 3. Oktober 2022

Imad Karim: Warum ich am 24. September die AfD wähle

(Imad Karim) Deutschland braucht sein Gewissen wieder, deshalb wähle ich am 24.09.2017 die AfD.

Deutschland, die Heimat meiner Werte darf nicht im Namen einer kranken, im Labor der politischen Korrektheit gezüchteten Toleranz gegenüber einer menschenverachtenden von einem virtuellen Gott pseudo-legitimierten Ideologie geopfert werden.

Was wir heute an Freiheiten zugunsten einer tiefst im Mittelalter stehenden „Gottesgewissheit“ abgeben, wird unseren Kinder eine blutige, furchtbare und für viele noch nicht vorstellbare grausame Zukunft bescheren.

Schaut Euch den Alltag und das Leben der Menschen heute in der islamischen Welt an, dann wisst Ihr, was die kommenden Generationen erwartet.

Wer die etablierten Parteien wählt, wählt die Vernahöstlichung Deutschlands und manifestiert somit die bereits dort seit 1400 bestehende und in den letzten 50 Jahren nach Deutschland und in den Westen „zugeflüchtete“ Unkultur der Ablehnung des Andersdenkenden.

Gäbe es die AfD nicht, würde ich – als WertePatriot – sie erfinden.

Ja, ich wähle am 24.09.2017 die AfD. Allen Schikanen und Drohungen zum Trotz!

Imad Karim

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL