Unser Bild des Tages: Identitäre Aktion in Brandenburg vor NGO „SeaWAtch“ -Geschäftsstelle – Plakat: „Hier haust die Schleppermafia“.

Nähere Informationen zum aktuellen Geschehen und den Hintergründen:

Premiere. Schiff wegen angeblichen Menschenschmuggels im Mittelmeer evakuiert

13 Kommentare

  1. Hat dies auf Bayern ist FREI rebloggt und kommentierte:
    Die Linkspartei ist die Schlepperpartei. Das Erzbistum München-Freising sponsert Seawatch. Menschenrechtler sind Menschenschlepper sind Menschenschlächter. Für das Berufsbild Fernsehjournalist gilt: der Einzelfall zählt. Die Berufswege kreuzen sich, die Berufsideoligien gleichen sich. Um das Genfer Nichtzurückweisungsprinzip herum wuchs ein humanitärindustrieller Komplex. 2012 endete die Inkubationszeit und die Menschenrechtsschleppschlächter begannen massiv über Leichenberge zugehen und am Aas Europas zu schmausen. 2015 stießen sie mit Aylan Kurdi die Balkanroute offen, 2016 versu hten sie es in Idomeni. Dem privilegierten deutschen Spießer mit Greuelbildern Schuld und Verantwortung für Afrika einzureden, ist kein Zeichen höherer Gesinnung sondern ein niederträchtiger Anschlag auf unser Gemeinwesen und auf Europas Völker und Kulturen. Die Identitären schlagen den Feind mit seinen Waffen, aber in kultivierter Weise. Sie hinterlassen keine Schmierereien. In den Augen des humanitärindustriellen Komplexes sind allerdings dessen Mitglieder anthropologisch höherwertig und die Identitären eine Art Sondermüll, den es mit 2D-Technik zu entsorgen gilt.

  2. Wo sie Recht haben ,da haben sie Recht!
    Wer an diese selbsternannten „Seenotretter“ auch nur einen Cent spendet,der kann nicht alle Latten am Zaun haben!
    Jeder von diesen Schleppergehilfen müsste mit seinem Privatvermögen für seine Taten haften,dann wäre sehr schnell Ruhe am Mittelmeer!

  3. Hut ab vor diesen jungen Menschen. Lasst euch nicht mit der Nazikeule kommen, ihr seit europäische Patriot, die anderen sind nur Idioten!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here