(Thomas Böhm/JouWatch) Nicht nur die evangelische, nein auch die katholische Kirche scheint aus der dunklen deutschen Vergangenheit nichts gelernt zu haben, macht sich nun wieder – über 70 Jahre nach der Finsternis – zum Handlanger eines politischen Regimes und verrät, so ganz nebenbei auch noch das Wort Jesu Christi, der ja die Kirche vom Staat getrennt sehen wollte.

In Aachen soll vor kurzem einem ehrenamtlichen Helfer gekündigt worden sein, weil er in der AfD aktiv ist.

Das Opfer dieser kirchlich-politischen Willkür heißt Jan-Peter Trogrlic. Er hat einen kroatischen Migrationshintergrund und arbeitete bislang, wie er sagt, bei der katholischen Kirche im Sozialen Brennpunkt im Jugendbereich u.a. in einer Werkstatt für Jugendliche.

Als sein Arbeitgeber erfuhr, dass Trogrlic zum örtlichen Sprecher des KV der AfD gewählt wurde, hat Trogrlic seine Stelle freiwillig aufgeben.

Doch das reichte der Kirche noch nicht. Auch als ehrenamtlicher Helfer wollte ihn der Pfarrer nicht mehr beschäftigen. Die Kündigung flatterte ins Haus und die schaute so aus:

Sehr geehrter Herr Trogrlic,

mit diesem Schreiben bedanken wir uns für Ihre langjährige Mitarbeit in der OT Josefshaus. Sie haben durch ihre Kreativität dazu beigetragen, dass Kinder und Jugendliche als Besucher der OT einen Zugang zu Materialen, Werkstoffen und Basteleien aller Art erlernen konnten. Darüber hinaus sind Sie in praktischen und hausmeisterlichen Tätigkeiten immer wieder aktiv geworden. Dafür danken wir Ihnen sehr.

Gleichzeitig weisen wir Sie daraufhin, dass in der Sitzung unserer Verbands Vertretung vom 22 J 1.2016 neue Regelungen festgelegt worden sind, die für alle Personen gelten, die in unseren beiden Jugendeinrichtungen aktiv sein wollen. Das betrifft somit sowohl die haupt- und ehrenamtlich dort Tätigen als auch z.B. Personen, die Sozialstunden ableisten wollen. Aufgrund dieser neuen Regelungen gibt es aus unserer Sicht keine Möglichkeit mehr, dass Sie für uns aktiv sein dürfen. Angebote für Erwachsene können Sie selbstverständlich gerne nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Pfarrer Markus Frohn, Vorsitzender

***

Wie Trogrlic darauf reagieren wird, lesen Sie hier: JOUWATCH