(David Berger) Wie Focus-Online berichtet, soll der Dortmunder Oberbürgermeister Ulrich Sierau (SPD) einen heftigen Wutanfall angesichts der No-Go-Areas in Dortmund bekommen und Angela Merkel und Ihrer Migrationspolitik die Verantwortung dafür gegeben haben.

Der Wutanfall entlud sich, als Sierau von Journalisten auf die Dortmunder Nordstadt angesprochen wurde. Diese gehört laut Focus „zu den 25 „gefährlichen bzw. verrufenen Orten“ in NRW, die das Landesinnenministerium kürzlich auf Anfrage eines CDU-Politikers benannte. 60.000 Menschen leben hier, 41.500 davon sind Migranten. Die Arbeitslosenquote (24 Prozent) ist hier fast genauso hoch wie die Wahlbeteiligung bei der vergangenen Kommunalwahl (25 Prozent).“

Besonders verärgert zeigte sich der Oberbürgermeister angesichts der Fragen, die nahe legten, dass er für die Straßendealer, Libanesen-Clans und dem Nordstädter Drogen-Probleme die Verantwortung trage. Das sei falsch. Stattdessen:

„Bundeskanzlerin Angela Merkel, Innenminister Thomas de Maizière und die EU seien verantwortlich für die Armutszuwanderung und die Verrohung des Viertels“

Man mag zu Merkels Migrationspolitik stehen wie man will. Was Sierau übersieht: Diese Flüchtlingspolitik ist am meisten von seiner politischen Richtung beeinflusst. Hier handelt Merkel keineswegs christdemokratisch, sondern linksgrün.

Und zwar mit Unterstützung der Partei des Oberbürgermeisters, die schließlich auch mitregiert. und auch im vergangenen Dezember hatte er ganz anders getönt.

In diesem Videoabschnitt ist klar zu hören, wie Herr Sierau für die Eröffnung Europas und eine Erweiterung der unkontrollierten Aufnahme von Flüchtlingen – also, genau das Gegenteil – plädiert (ab 12.46).

Nach dem Motto: „Geteiltes leid ist halbes Leid“?

avatar
400
12 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
Angela Merkel und die von ihr geschaffenen No-go-Areas – website-marketing24dotcomIsaac Ben Laurence WeismannOtto BergersentasilverMatthias Hübner Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] Dortmunds SPD-OB: Merkel und EU verantwortlich für die Armutszuwanderung und No-Go-Areas […]

Isaac Ben Laurence Weismann
Gast

Falls Uli Sierau vor den Wahlen noch den Mut aufbringt, sich mal den „außerirdischen Laden in „seiner Nordstadt“, sie gehört sozusagen auch zur Mitte, wenn es nach den Vorstellungen angesiedelter Unternehmungen geht durchaus verständlich (auf dem Kassenbon ersichtlich), natürlich von einem entsprechenden Polizeiaufgebot mit den richtigen Spitzenleuten begleitet, reinziehen will, hätte er vielleicht noch Chancen. Als abhängig Beschäftigter der Stadt Dortmund muß er das nicht mehr, ihn kann man wählen, muß aber nicht. Meine Empfehlung einmal Mallinckrodtstraße rauf und runter mit dem Auto -aus Sicherheitsgründen- vor allen Dingen wegen dem Auflauf, sozusagen aus dem Westen kommend in Richtung Osten, schon… Mehr lesen »

sentasilver
Gast
sentasilver

Mir will einfach nicht in den Kopf, was in unserem Land los ist, diese Zustände wie in Dortmund kann doch keiner für unser Land wollen?! Hier ist doch ganz klar nachgewiesen, also auch für das letzte gehirngewaschene Schlafschaf, dass der Zuzug, vor allem aus islamischen Länder, eine Katastrophe ist und uns kaputt macht. Dass die AfD zur Zeit die einzige Alternative ist versteht sich von selbst und ähnlich wie Le Penn, nichts aber auch gar nichts mit Rechtspopolismus zu tun hat wie es die Mainstreammedien täglich hetzen. Was also ist es, was hat die Mehrheit in Deutschland geschluckt, dass sie… Mehr lesen »

Matthias Hübner
Gast
Matthias Hübner

Und wer regiert in Berlin? Die Heuchler und Totengräber Deutschlands: SPD und CDU! NUR DIE SIND SCHULD UND SOLLTEN ANGEKLAGT WERDEN!Und jetzt sollen Millionen von Wählern getäuscht und hinters Licht geführt werden! LAND DER DICHTER UND DENKER „ERWACHE“! Meiner geliebten Frau sage ich auch gleich „ERWACHE“! Werde ich jetzt wegen Volksverhetzung angezeigt? Tollhaus Schland! Altparteien abwählen!

Anja Faber
Gast
Anja Faber

,,,,,,Herr Sierau ist jetzt in der Phase des „Wie werde ich mein schlechtes Gewissen los“. Da ist er nicht alleine. Die Dortmunder Nordstadt war immer schon ein besonderes Viertel. In den 70er und 80 er lebten dort Deutsche, Spanier,Portugiesen,Italiener, Jugoslawen aus allen Teistaaten und einige wenige Türken. Das Viertel hatte Atmosphäre und man lebte noch gerne miteinander. Was änderte sich? Hoesch, die Westfalenhütte, die Brauereien und andere kleinere Industriezweige nahmen ihr historisches Ende. Viele „Gastarbeiter“ zogen weg (oftmals die alte Heimat). Was nahm zu? Der Zuzug aus den islamischen Ländern. Und dieser Wandel begann insbesondere mitte der 90er. Da gab… Mehr lesen »

kaltstart
Gast
kaltstart

Geben wir dem OB doch bei allem Unbehagen eine zweite Chance, wenn er es denn ernst meint. Dann muss er natürlich unbedingt bei seiner eigenen Partei (Sharia Partei Deutschland) auf den Busch klopfen und eine 135 Grad Kehrtwende einfordern. Reine Publicity, um dem politischen Gegner eins auszuwischen, gerade im Zeichen der Landtagswahl, macht noch längst keine Glaubwürdigkeit aus. Dieser trügerischen Erfahrung hat der Bürger und Wähler schon zu oft nach gehangen und ist krass enttäuscht worden. Herr Sierau, fangen Sie bitte im ersten Schritt mal in NRW an, Innenminister Jäger die Hölle heiß zu machen, der no-go-areas im Bundesland an… Mehr lesen »

Runenkrieger11
Gast

Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Da hat der Herr Sirau in einem Wutanfall endlich mal die Wahrheit gesagt, denn sonst wird hier nur gelogen und betrogen und keiner sagt die Wahrheit. Unser Land verkommt weil alle Welt hier rein ströhmt und auch reingelassen wird. Der Wahnsinn geht weiter und die Bandenkriege mit Totschlag, Rauschgift und anderen Verbrechen. Mir tuen die Deutschen leid die kein Geld zum wegziehen haben und gezwungen sind dazubleiben. Wir haben bald fertig, aber Frau Kraft lässt sich lachend mit Asylanten fotografieren die gegen die AfD hetzen. Armes Deutschland!!!!!!!!!!!!!!

Esperanza
Gast
Esperanza

Die Felle schwimmen weg… Hr. Sierau (SPD) ist doch jetzt schon in seiner dritten Amtsperiode als OB tätig. Und plötzlich wie aus heiterem Himmel, erkennt er diese Mißstände in NRW (Dortmunder Nordstadt) auf die er angesprochen wurde und schwupps, die anderen sind schuld, nur nicht die jetzige Regierung der NRW. Ja, ja Sylvester Köln 2015 ist ja auch schon ad Acta gelegt. Nur nicht mehr daran erinnern oder erinnert werden? Alles mitgetragen, seit Jahren, so wie rot-grün es gewollt hat. Ne, ne Hr. Sierau, rausreden ist nicht mehr. Mitgehangen, mitgefangen, wie es das Sprichwort so schön sagt. Hab noch ein… Mehr lesen »

11rosinante
Gast
11rosinante

Ich hoffe, das die alle bei der Wahl NRW jetzt so die Quittung bekommen…
ich weiß , wird nicht passieren, aber träumen kann man ja

Carl Eugen
Gast
Carl Eugen

Alles richtig, letztverantwortlich ist dennoch Frau Angela Merkel. Sie hat die Richtlinienkompetenz. Sie hätte die Grenzen schließen können und tat es nicht, wegen der möglichen schlechten Publicity (vgl. Alexander: Die Getriebenen). Da hat der OB-DO recht.