Und wieder stellt sich die Frage: Haben wir als Gesellschaft verlernt, uns gegen Verbrecher, Kriminelle und muslimische Terroristen zu wehren und uns vor ihnen zu schützen? Was ist los mit uns?

8
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
7 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
DidiCharlotteToni KellerUdo BergCloé Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Didi
Gast
Didi

Wir sind keineswegs Verteidigungsfähig, bzw. -willig. Das heißt, der einzelne Bürger womöglich, aber ganz sicher nicht der Staat.
Wie sagte Merkel vor kurzem „………..dann ist das nicht mein Land.“
Merkel hat gewählt und ihr neues Volk (Neubürger/Moslems) wird auf Biegen und Brechen verteidigt. Da klappt das, wie man an den vielen Freisprüchen der Gerichte bei Straftaten von Ausländern sehen kann. Merkel`s altes Volk hingegen wird stets verurteilt.
Man kann nur noch als einzelner Wehrhaftig sein oder als Gruppe. Der Staat ist es schon lange nicht mehr, er WILL das auch gar nicht.

Charlotte
Gast
Charlotte

Und wieder mal ist der „Attentäter“ tot.
Der einzige Attentäter, der seine Tat überlebt hat, war wohl der Typ mit dem Fußballerbus. Den hatte keiner auf dem Plan und der wollte auch nicht die Welt verbessern, er ist wohl ein Ganove.
Alle anderen sind immer tot. Nicht deshalb, damit keine Gefahr mehr von ihnen ausgeht, sondern weil sie nichts mehr sagen sollten. Sie dienten als Werkzeug. Die Frage ist, wem dienten sie.

Udo Berg
Gast
Udo Berg

Einem Freund wurde der Kiefer von Bereicherern gebrochen,sie kamen frei.Der Richter meinte sie könnten schlecht deutsch und wussten sich nicht anders auszudrücken…,

Cloé
Gast
Cloé

Andere Frage: Sind wir – unsere Politiker vor allem – überhaupt verteidigungsWILLIG ? Bisher habe ich diesen Eindruck nicht, denn ansonsten würden wesentlich mehr Straftäter in den Gefängnissen sitzen und jeden Tag militärische Transportflugzeuge Richtung Nordafrika, vollgeladen mit abgelehnten und kriminellen „Neubürgern“ von mindestens 3 Flughäfen abheben. Der Krieg den wir haben wird im öffentlichen Raum jeden Tag geführt. Einseitig, ohne ersichtlichen Grund und stets in der feigen Überzahl. Ich stelle fest, – wir sind bereits lange im Krieg. Also schließe ich daraus das in den entsprechenden Positionen und bei einem Großteil der Wahlbürger keinerlei Grund besteht an diesen Verhältnissen… Mehr lesen »

Werner Olles
Gast
Werner Olles

Wie man immer wieder sieht, sind wir schon längst nicht mehr verteidigungsfähig. Sehr interessant zu diesem Thema ist das neue Buch des bekannten israelischen Militärhistorikers Martin van Crefeld „Wir Weicheier“. der genau den Finger in die Wunde legt und schlüssig aufzeigt, wie vor allem die westeuropäischen Staaten seit Jahren vor dem islamischen und linksextremistischen Terror einknicken. In Mittel- und Osteuropa sieht es Gott sei Dank noch besser aus, in Rußland, den USA und Israel, das seit Jahrzehnten gewohnt ist mit dem Terror zu leben, auch. Doch uns hat man leider die Zähne gezogen und das Mark aus den Knochen geprügelt,… Mehr lesen »

Toni Keller
Gast
Toni Keller

einfache Antwort auf die Frage der Headline.
„Nein!“

Sauerbraten
Gast
Sauerbraten

Die sogenannte Religion des Friedens hat wieder zugeschlagen. Mein herzliches Beileid an die Opfer des verachtenswerten Angriffs.