(David Berger) Während sich NRWs Innenminister Jäger (SPD) gestern vor allem über die weit verbreitete Handynutzung am Steuer aufregte und man sich noch immer über seine Panne mit einem vorgefertigten, zu früh verschickten Redemanuskript lustig macht, wurde ein ganz anderer Aufreger noch vor der geplanten Veröffentlichung bekannt:

Die Zahl der Straftaten in NRW durch Angehörige der Maghreb-Staaten – so müssen „Nafris“ nun politisch korrekt genannt werden – ist im vergangenen Jahr extrem angestiegen.

Dass wir diese Informationen überhaupt erhalten, haben wir Marc Lürbke von der FDP zu verdanken. Im Landtag Nordrhein Westfalen nimmt die FDP häufiger Aufgaben der Opposition wahr, die wir aus der Bundespolitik kaum noch kennen. Und so stellte Lürbke eine kleine Anfrage zur „Nafri-Kriminalität“ an den Innenminister.

Was dieser antworten werden muss (falls das Manuskript nicht wieder vertauscht wird), hat die Bildzeitung gestern schon erfahren und veröffentlicht:

Die Zahl der Straftaten von Nordafrikanern (vom Raub bis zu Vergewaltigungen) ist bestürzend noch:

„Allein in Düsseldorf wurden im vergangenen Jahr 1659 Angehörige der Maghreb-Staaten als Tatverdächtige geführt, in Köln sogar 2425“.

Dabei handelt es sich in der großen Mehrheit der aufgeführten Verbrechen um schwere Kriminalität. Körperverletzungen und Fälle von Gewaltkriminalität liegen an der Spitze.

***

Foto: © Elke Wetzig (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

avatar
400
11 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
Neue Richtlinie des Presserats: Bei Straftaten soll die Nationalität „in der Regel“ nicht genannt werden – philosophia perennisKatarina Freitagmkoehn2014Treibt Trump jetzt auch den DAX auf Rekord? | inge09truckeropa66 Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] den letzten Wochen häufen sich die Berichte, dass die Kriminalität im vergangenen Jahr in Deutschland stark angestiegen ist. Dabei spielt der Zuzug von Migranten eine […]

Katarina Freitag
Gast
Katarina Freitag

Die Nafris sind keine Flüchtlinge , es sind Invasoren ! Weg mit dem Dreck ! Und die scheiß Regierung gleich mit !

mkoehn2014
Gast

Hat dies auf Mein Blog rebloggt.

trackback

[…] Zahlen in NRW: Tausende von schweren Straftaten durch Nordafrikaner https://philosophia-perennis.com/2017/02/22/nrw-nafris-kriminalitaetsrate … #NRW #Nafris #Kriminalität […]

ALEX
Gast
ALEX

Die Fraun wolen das. Wiso abends 15-18 järige medels traiben sich am Flüctlingsheimen, was wolen sie die nacht mener

M M
Gast
M M

Wertvoller als Gold diese Fachkräfte. Da hatte der flaschenschulz schon recht.

H. Schäfer
Gast
H. Schäfer

Es ist verblüffend, wie oft die Establishmentpolitiker falsche Vorhersagen machen, währenddessen der besorgte Bürger immer richtig liegt und dennoch als Postfaktiker tituliert wird von den Herrschenden.

Seeräuberjens
Gast
Seeräuberjens

Vorsicht, so verkürzt verstellt das den Blick.

Das sind überwiegend nicht einfach Maghreb-Leute, sondern speziell die, die in den letzten 2 Jahren gekommen sind. Um hier ihre Dinger zu drehen. Die, die schon länger hier sind, haben mit denen genau so Probleme wie die Alteingesessenen. (Ist aber medial immer wieder thematisiert, letztens noch wieder im Deutschlandfunk.)

Von den Neuankömmlingen ist rund jeder zweite schon polizeilich aufgefallen. Im Vergleich etwa zu weniger als 5% der neu angekommenen Syrer.

Stefan Kunz
Gast

Man hat das gefühl das europaweit, immer mehr menschen wach werden. Aufhören sich täuschen zu lassen. Unsere systemtreue presse, zeigt ja alleine durch das verschweigen der tatsachen, frankreich und schweden, wie sie die infos filtern.

Es bleibt die Frage, was will man eigentlich erreichen, wo ist das Ziel wo dieser Weg hinführen soll?
DDR 2.0 war immer eieder zu hören, aber wie past das mit der Tatsache zusammen, das sich einige eenige dann versuchen alles mögliche anvEigentum unter den Nagel zu reisen.

Wir müssen dringend zurück zu einer Demokratie!

keddy1992
Gast
keddy1992

Hat dies auf Udos Blog rebloggt.

trackback

[…] Offizielle Zahlen in NRW: Tausende von schweren Straftaten durch Nordafrikaner […]