Sonntag, 21. Juli 2024

Heute hat im Bundestag die nächste Kanzlerin gesprochen

(David Berger) „Es brennt in Deutschland. Und diese Regierung aus überforderten Fehlbesetzungen und starrsinnigen Ideologen ist der Brandstifter. Sie können Deutschland nicht gut regieren, und sie wollen es nicht. Sie richten es lieber zugrunde. Diese Regierung hasst Deutschland!“ – so Alice Weidel in einer Aufsehen erregenden Rede heute im Bundestag

Während Millionen von Bundesbürgern die heutige Rede Alice Weidels, eine gekonnte Generalabrechnung mit der derzeitigen Ampel-Katastrophe, im Bundestag feiern, jaulen die getroffenen Hunde laut auf. So etwa Karl Lauterbach, der jammert:

„Der Redebeitrag von Alice Weidel heute im Plenum war hasserfüllt, ein verleumderisches Geschrei. Nicht nur die Inhalte der Rede knüpften an den Beginn des Nationalsozialismus an, sondern auch das populistische Keifen. Diese Rede nach der Auschwitz Gedenkstunde muss jeden wach machen.“

Immer mehr Bürger …

Solche Worte eines Politikers, der seit Jahren v.a. durch sein Belügen und Hinterslichtführen der Bevölkerung Schlagzeilen gemacht hat, können natürlich noch zusätzlich als besonders Lob für eine Alice Weidel gelten.

Und noch etwas: wie nicht zuletzt die Umfrageergebnisse zeigen, qualifiziert sich die AfD-Politikerin in den Augen von immer mehr Bürgern von Statement zu Statement immer mehr als die nächste Bundeskanzlerin.

Sie ist die Frau, unter deren Führung Deutschland die Wende hinbekommen könnte, die es dringend braucht und nach der sich so viele Bürger sehnen. Damit Deutschland endlich wieder das Land wird, in dem die Menschen gut und gerne leben.

Echte statt Rabemutter

Zahllose begeisterte Kommentare im Netz zu Weidels Rede. Einer davon, von dem X-Account „Freiheit, Heimat und Vernunft“ sei hier ausführlich zitiert: „Ex-Kanzlerin Merkel wurde z.T. „Mutti“ genannt. Sie war eine Rabenmutter. Denn nur eine Rabenmutter fügt ihrem Kind schwere Verletzungen zu. Heute habe ich Alice Weidel im Bundestag reden hören. Sie liebt ihr Kind wie es eine gute Mutter tut. Sie ist die Mutter der Nation.“

Ex-Kanzlerin Merkel wurde z.T. „Mutti“ genannt.
Sie war eine Rabenmutter. Denn nur eine Rabenmutter fügt ihrem Kind schwere Verletzungen zu.

Heute habe ich Alice #Weidel im Bundestag reden hören. Sie liebt ihr Kind wie es eine gute Mutter tut. Sie ist die Mutter der Nation. 🇩🇪 pic.twitter.com/lXiNaDUEaz

— Freiheit, Heimat und Vernunft (FHV) (@WirFuerUns63164) January 31, 2024

***

Als regierungskritischem und AfD-freundlichem Portal wird PP die Arbeit derzeit auf besonders hinterhältig-perfidem Wege schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL