Mittwoch, 12. Juni 2024

Wir vergessen nicht: Rohe Polizeigewalt in Berlin

„Wir waren alle irgendwie unsicher was wir da tun, aber wir hatten keine Wahl“ (Staatsfunk)

(David Berger) Während man angesichts eines völlig gerechtfertigten Polizeieisatzes in Frankreich, bei dem ein junger Krimineller ums Leben kam, Verständnis für den Ausbruch eines Bürgerkriegs signalisiert, vergisst man schnell, dass Deutschland in der Corona-Krise eine Polizei erlebte, die in gewissenloser Weise alle platt machte. Bislang ohne alle Konsequenzen für die Verantwortlichen!

Prof. Homburg dazu heute Morgen auf Twitter: „Sanitäter, Fotografen – die Polizei machte alle platt. Das war Berlin 2020. Die Rufe „Frieden, Freiheit, keine Diktatur“ halfen nicht. Solange es Viren gibt, sind wir laut Bundesverfassungsgericht vogelfrei.

Rechtsstaat und Grundrechte sind weg. Hintergrund: Am 18.11.2020 wurde das IfSG verschärft, um Schulschließungen, Ausgangssperren u.a. zu verfestigen. Der damalige Lockdown dauerte über sechs Monate, alle Geschäfte, Spielstätten, Kinos usw. blieben zu. Gerichte begründen die Demonstrationsverbote mit Erkältungsgefahren; nach Evidenz fragten sie nie. Lauterbach hat zugegeben, sämtliche Maßnahmen im Freien seien „schwachsinnig“ gewesen.

Etliche haben es nicht überlebt

Lockdowns wurden weder von Lehrbüchern noch von der WHO empfohlen, und laut #LockdownFiles wusste man Ende 2020, dass kein Notstand drohte. Die Maßnahmen sollten den Impfwiderstand brechen.

Wie geplant agierten Unternehmen und Verbände mit arbeitsrechtlichem und sozialem Druck als willige Vollstrecker, weil sie erneute Lockdowns fürchteten. In Verbindung mit 3G/2G und berufsbezogenen Impfpflichten wurden der Bevölkerung 200 Millionen Dosen experimentelle Impfstoffe aufgezwungen. Viele leiden bis heute unter Nebenwirkungen, etliche haben es nicht überlebt (…)

Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts brachte es auf den Punkt. 2020 wurde das Bonner Grundgesetz durch einen Putsch beseitigt. Geblieben ist eine leere Hülle. Die bis heute dauernden Geld- und Gefängnisstrafen, Kündigungen und Diskriminierungen beweisen es.“

Hier gibt es das Video ungekürzt und in voller Länge:

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL (Schenkung)

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL