Freitag, 23. Februar 2024

Trump: „Globalistische Kriegstreiber und die Waffenlobby ausmisten!“

Präsident Donald Trump hat in seinem neuen Wahlkampfvideo namentlich Joe Biden und Stellvertretenden Außenministerin Victoria Nuland die Schuld gegeben, dass »der Dritte Weltkrieg noch nie so nah wie heute« war. Wenn er widergewählt werde, werde er »alle Kriegstreiber, Betrüger und Versager« in der Regierung ausmisten, so Trump.

Der Dritte Weltkrieg war noch nie so nah wie heute. Wir müssen all die Kriegstreiber und die Globalisten, die Amerika an letzter Stelle setzen, sowie den Tiefen Staat, das Pentagon, das Außenministerium und den Militärisch-Industriellen-Komplex ausmisten.

Wie besessen davon, die Ukraine in die Nato zu drängen

Einer der Gründe, warum ich der erste Präsident seit Jahrzehnten war, der keinen Krieg angefangen hat, ist, weil ich der einzige Präsident war, der den katastrophalen Rat dieser Generäle, Bürokraten und sogenannten Diplomaten in Washington abgelehnt hat, die nur wissen, wie sie uns in Konflikte verwickeln, aber keine Ahnung haben, wie sie uns herausholen.

Seit Jahrzehnten sind es dieselben Leute – so wie Victoria Nuland und viele andere wie sie –die davon besessen sind, die Ukraine in die NATO zu drängen – ganz zu schweigen von der Unterstützung des US-Außenministeriums für den Umsturz in der Ukraine. Diese Menschen suchen seit langem die Konfrontation, genau wie im Irak-Krieg und anderswo, und jetzt stehen wir am Rande des Dritten Weltkriegs.

Viele Leute sehen es nicht, aber ich sehe es, und ich hatte in vielen Dingen Recht.  Viele sagen heute: »Trump hatte in allem Recht.«

Nichts davon entschuldigt in irgendeiner Weise die ungeheuerliche und schreckliche Invasion der Ukraine, die niemals stattgefunden hätte, wenn ich Präsident gewesen wäre. Nicht einmal im Traum.

Das bedeutet, dass wir hier in Amerika das korrupte globalistische Establishment loswerden müssen, das jahrzehntelang jede wichtige außenpolitische Entscheidung vermasselt hat.

Dazu gehört auch Präsident Biden, dessen eigene Leute sagten, er habe nie eine gute außenpolitische Entscheidung getroffen.

Was unser Verhältnis zu anderen Länder und Konflikte angeht, müssen wir diese Leute durch Menschen ersetzen, die im Sinne der amerikanischen Bürger handeln.

Rüstungsunternehmen abrüsten

Während meiner Amtszeit haben wir unglaubliche Fortschritte gemacht, die Leute loszuwerden, die amerikanische Bürger an letzter Stelle setzen, und Frieden auf der zu bringen. Diese Mission werden wir zu Ende bringen.

Das Außenministerium, das Pentagon und das National Security Establishment werden am Ende meiner Amtszeit nicht wiederzuerkennen sein. Unter meiner Regierung werden wir den Laden umkrempeln. Wir werden die Probleme lösen, genau wie ich es vier Jahre lang gemacht habe. So gut wie zu meiner Amtszeit ging es uns noch nie.

Wir werden die Lobbyisten und die großen Rüstungsunternehmen daran hindern, unsere hochrangigen Militärs und nationalen Sicherheitsbeamten in Konflikte zu treiben, nur um sie mit lukrativen Jobs zu belohnen, bei denen sie Abermillionen Dollar verdienen, wenn sie in Rente gehen.

Globalistische Kriegstreiber und die Waffenlobby

Sehen Sie sich nur die globalistischen Kriegstreiber und die Waffenlobby an, die unsere Gegner mit Spenden unterstützen.

Sie sind die Kriegsfraktion.

Ich bin der Präsident, der Frieden bringt, und zwar Frieden durch Stärke.

Es gab einen Grund, warum wir in meiner Amtszeit keine Konflikte hatten.

Es gab einen Grund, warum wir uns nicht in Kriege haben hineinziehen lassen.

Weil andere Länder uns respektierten.

Ich habe unser Militär von Anfang an komplett umgebaut.

Sie wollten sich mit den USA nicht anlegen.

Jetzt lachen sie uns aus.

Ukrainekonflikt könnte in 24 Stunden beendet sein

Mit der richtigen Führung könnten wir den Ukraine-Konflikt in 24 Stunden beenden. Am Ende meiner nächsten vier Jahre werden alle Kriegstreiber, Betrüger und Versager in den höheren Rängen unserer Regierung weg sein. Wir werden eine neue Riege fähiger nationaler Sicherheitsbeamter haben, die vor allem daran glauben, die lebenswichtigen Interessen Amerikas zu verteidigen.

Deutsche Übersetzung: Freie Welt.

***

 Wenn Sie meine Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL (Stichwort Schenkung PP)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL