Mittwoch, 30. November 2022

Neverforgetniki: „Rechtsradikal“ (ARD), weil er gegen Kriegstreiberei auftritt

(David Berger) Im Zusammenhang mit einem in demagogischer Manier (Kontaktschuld) und Diktion der Faktenchecker gehaltenen Beitrag über Sahra Wagenknecht, wird auch der Youtuber Neverforgetniki als „rechtsradikal“ verunglimpft.

Jeden Nachweis für eine solche Gesinnung sucht man freilich vergebens. Hier die Stellungnahme von Niklas, wie immer sympathisch und überzeugend:

Ein treffender Kommentar auf Youtube zu dem Video:

1. Lass dich nicht unterkriegen, du bist super!

2. Ich verlange eine neue Definition der Begriffe „rechts und Nazi“, die alten stimmen ja längst nicht mehr!

3. Dass die Medien ihre „Arbeit“ auch neu definiert haben und nicht mehr frei, unabhänging, kritisch, neutral und objektiv berichten, sondern genau andersrum, ist auch längst bekannt, und immer mehr Menschen fällt es auf!

Hasskampagne auch auf Twitter

Damit ist die ARD nicht mehr weit entfernt von einer üblen Hasskampagne auf Twitter, die seit Wochen gegen Niklas gefahren wird, ohne dass Twitter hier einschreiten würde:. Nur ein Beispiel dafür:

 

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL