Dienstag, 29. November 2022

B61-12: USA wollen Europa neuartige Atomwaffen für Angriff auf Russland liefern

Europa wird derzeit von den USA in die Frontlinie einer nuklearen Konfrontation mit Russland verwandelt, die noch gefährlicher ist als die des Kalten Krieges.

„Die Produktion der Atombombe B61-12 beginnt“, so laut Global Research eine Mitteilung der Sandia National Laboratories aus den USA. Die B61-12, die die frühere B61 ersetzt, die von den USA in Aviano und Ghedi und anderen europäischen Stützpunkten eingesetzt wurde, ist ein neuer Waffentyp.

Atomsprengkopf mit vier Leistungsoptionen

Die Waffe verfügt über einen Atomsprengkopf mit vier Leistungsoptionen, die je nach zu zerstörendem Ziel wählbar sind. Sie wird nicht senkrecht abgeworfen, sondern in einem Abstand von dem Ziel, auf das es geführt von einem Satellitensystem gerichtet wird. Es kann in den Untergrund eindringen und tief explodieren, um die Bunker der Kommandozentrale bei einem nuklearen Erstschlag zu zerstören.

Die als „nicht strategische Nuklearwaffen“ eingestuften B61-12 werden in Europa – in Italien, Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien und wahrscheinlich anderen Ländern – in ausreichender Entfernung stationiert, um Russland zu treffen. Sie haben damit ähnliche Offensivfähigkeiten wie strategische Waffen.

Polen und Rumänien als Stützpunkte

Ein weiteres Nuklearwaffensystem, das die Vereinigten Staaten in Europa gegen Russland installieren wollen, sind bodengestützte Mittelstreckenraketen. Sie können auch von „Anti-Raketen-Schild“-Anlagen aus gestartet werden, die von den USA an Stützpunkten in Deveselu in Rumänien und Redzikowo in Polen sowie an Bord von fünf Kriegsschiffen eingesetzt werden, die im Mittelmeer, im Schwarzen Meer und in der Ostsee in der Nähe von Russland kreuzen.

Dass solche Anlagen offensive Fähigkeiten haben, wird von Lockheed Martin selbst bestätigt. Es umreißt die Eigenschaften des vertikalen Startsystems Mk 41, das sowohl in Land- als auch in Marineinstallationen verwendet wird, und spezifiziert, dass es in der Lage ist, „Raketen für alle Missionen, sowohl Verteidigungs- als auch Langstreckenangriffe, einschließlich Tomahawk-Marschflugkörpern“ abzufeuern. Diese können mit Atomsprengköpfen bewaffnet werden.

Europa wird somit von den USA in die Frontlinie einer nuklearen Konfrontation mit Russland verwandelt, die noch gefährlicher ist als die des Kalten Krieges.

***

Wenn Sie unseren Einsatz gegen alle Formen der Kriegshetze bei PP gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL