(David Berger) Euphorisch feiern Menschen auf den Straßen von Paris, dass die angeblich zur Eindämmung des Coronavirus verhängte Ausgangssperre am Montag vorzeitig aufgehoben wurde. Ursprünglich war eine Ausgangssperre im Rahmen der Plandemie bis zum 30. Juni geplant.

Das ganze Elend der Rezeption der Corona-Maßnahmen kommt dort zum Ausdruck, wo Menschen dankbar feiern, dass ihnen das zurückgegeben wurde, was Verbrecher ihnen zuvor gestohlen hatten.

Psychologisch mögen diese Reaktionen verständlich sein, zugleich verraten sie, wie sehr gerade die Menschen des 21. Jahrhunderts manipulierbar sind und sich dumm halten lassen: Niemals waren die Menschen so bereit für totalitäre Herrschaftsformen wie heute.

Vorzeitige Rückgabe der Menschenrechte

Unser Tweet des Tages von RT Deutsch: „In Paris feierten Menschen auf der Straße, da die zur Eindämmung des Coronavirus verhängte Ausgangssperre am Montag vorzeitig aufgehoben wurde. Ursprünglich war eine Ausgangssperre bis zum 30. Juni geplant.“

***

Hier können Sie „Philosophia Perennis“ unterstützen: Mit einem Klick über

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP