Schreiben des Finanzministeriums: Lockdown bis Juni 2021?

0
(c) Pommes Leibowitz/Munch

(Haolam) Die Corona-Pandemie wird in Deutschland noch bis Juni 2021 fortgeführt – das zumindest lässt ein Schreiben des Finanzministeriums auf eine Nachfrage zur Überbrückungshilfe hin vermuten.

Zwar ist die Information „Hilfen Januar bis Juni“ noch in der Infografik vorhanden, aber eben nicht mehr so eindeutig wie im Vorhinein. Auch die kurzfristige Änderung des Textes spricht gegen jedwede Transparenz.

In der Folge bedeutet das, dass das Bundesfinanzministerium unter Olaf Scholz (SPD) sowie das Wirtschaftsministerium unter Peter Altmaier (CDU) in Deutschland einen Pandemie-Fortgang bis Juni 2021 annehmen. So offen wird dies in den öffentlichen Medien nicht kommuniziert. Hier heißt es nur seit den letzten Monaten immer wieder „nur noch einen Monat“.

Bundesweit gründet sich aktuell die Bewegung #WirMachenAuf von Einzelhändlern und Geschäftstreibern, die genug haben von den Einschränkungen der Bundesregierung. Diese sind in der Lage: Entweder sie gehen insolvent oder sie tragen zusätzliche Bußgelder und gehen in Insolvenz.

Ob dies die richtige Antwort auf die unverhältnismäßigen Beschränkungen durch die Bundesregierung ist? Denn eines zeigt sich ohnehin: Die Corona-Zahlen gehen nicht zurück; trotz „hartem Lockdown“.

Hierzu ein Video des Stuttgarter Arztes Dr. Geissler:

Der Beitrag erschien zuerst bei HAOLAM

***

Unterstützen Sie bitte die Arbeit von „Philosophia Perennis“! Hier mit einem Klick:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP