Nicolaus Fest nimmt in einem Aufsehen erregenden Video Stellung zum Migrationspakt der UN („Global Migration Compact „), der im Dezember auch von Deutschland unterzeichnet werden soll:

„Das Abkommen ist eine gesellschaftspolitische Atombombe, denn nach dem Global Compat ist jeder berechtigt, sich überall niederzulassen – egal, ob Flüchtling oder Migrant.

Das heißt, es gibt keine staatliche Souveränität mehr und keine Grenzen. (Anmerkung: Aus diesem Grund lehnen die USA, Dänemark und Ungarn den Pakt ab).
Es gibt nur noch offene Siedlungsgebiete.

Im sogenannten „Kampagnenheft“ sind diese Ziele klar formuliert. Darin heißt es:

  • Migration wird ein eigenes Menschenrecht. Dieses Recht geht den Rechten der Einheimischen vor.
  • Staaten haben Migration aktiv zu fördern, z.B. durch sichere Reiserouten.
  • Migranten haben selbstverständlich Anspruch auf alle Sozialleistungen…
  • Kritische Berichterstattung über Migration soll zum Verlust staatlicher Förderung führen, z.B. zur Stornierung von Anzeigen (in Medien). So will man die Presse- und Meinungsfreiheit gleich mit beschneiden.
  • Inzwischen ist der abgenickte Entwurf heimlich, still und leise von 25 auf 34 Seiten angewachsen – unter Federführung von Außenminister Maas, ohne parlamentarische Beratung – mit klaren Verschärfungen zu Lasten der europäischen Länder…“

44 Kommentare

  1. Nostradamus, Kalergie, Churchill, Schmidt und Sarazin sprachen darüber schon, wobei Kalergie und Churchill zwei Schurken sind … alles andere an Personen, sind Demokraten gewesen und wussten schon worüber sie geredet haben … auch wenn nur wenige die Tiefe darin bedacht wohl haben und erkannten Sinn und Nützliches.
    Ebenso wie bei dieser Regierung, die macht sich sinnlich gesehen wirklich nicht mehr so die Gedanken, was das Volk eigentlich braucht , will und sich erwünscht, alles was man sieht und auch angemahnt wird, sind die Belange der EU in Brüssel, oder Maghreb Staaten.
    Der Gedanke kommt immer mehr auf, dass es egal ist was und wie es uns geht und man nur politisch darein schaut , weil die wirtschaftlichen Gegenspieler immer mächtiger werden und die Lobby und die Eliten nur noch Gewinne machen will, egal was es an Leid und Schmerz es kosten wird.
    Man kann nur hoffen das es nicht dazu kommt weil nicht alle mit unterschreiben werden wollen.
    Es würde Europa vor einen massiven kulturellen Schaden bewahren, danach darf man nicht mehr jammern ………..

  2. Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Die Alimentierten haben mehr Rechte als die Alimentierer; eine glatte Umkehr der normalen Realität, des normalen Rechts.

    Diese Erklärung ist ein Akt der vollständigen ENTEIGNUNG der Einheimischen in den Ziellländern.
    Wir werden zu den Indianern Europas gemacht, die gezwungen werden, ihren Lebensraum aufzugeben (Wohnungen und Häuser werden auch bald dazugehören). Bald wird man uns in Reservate deportieren.

    • Diese Reservate werden Arbeitslager sein müssen, in denen fleißig produziert werden wird zu niedrigstem Lohn. Ein Paradies für jeden Gewinnmaximierer und jeden Vulgär-Linken, der vom großen Aufstand der Unterdrückten dieser Erde träumt, um selbst an die Macht gespült zu werden. Je größer die Unterdrückung, desto größer der revolutionäre Wille der Unterdrückten. Eine win-win-win-win-Situation: 1 Die Kapitalisten haben billige Arbeitskräfte 2 Die Linken bekommen wieder Zulauf 3 Die Immigrierten sind ihrer Rundumversorgung sicher 4 Die deutsche Urbevölkerung hat endlich Vollbeschäftigung und fühlt sich sicher in ihren Reservaten. – Eine kleine Dystopie zum frühen Abend…

      • „Arbeitslager“ ist ein Euphemismus für KZ, über dem dann wieder geschrieben steht „Arbeit macht frei“.

        Um das Buntblödel-Land zu finanzieren, in das dann unbegrenzt eingewandert werden darf, hat die UN bereits jetzt empfohlen, die Deutschen sollten bis 72 oder besser noch bis 75 arbeiten. Quasi vom Arbeitsplatz direkt in die Kiste.
        Klar, irgendein Dödel muß das doch bezahlen.

    • Klar Maru, Arbeit ist die einzige Freiheit, die der Deutsche kennen darf. Und da sozial ist, was Arbeit schafft, ist der am sozialsten, der ganz viele Leute für ganz wenig Geld frei sein lässt. Und wer sozialverträglich vorm Erhalt der ersten Rentenauszahlung ablebt, hat damit die allergrößte Freiheit erlangt, die ihm zugestanden wird, woraufhin er postum zum Helden der Arbeit erklärt wird. Wie gesagt, eine win-win-win-win-Situation für alle Beteiligten…

  3. Der Deutsche Schlafmichel muss zum Erwachen tatsächlich wohl erst seine treuen Gartenzwerge abschieben um Platz für campierende Import-Kralnogger und durchgeknallte Allahu-Messermusel in seinem Garten zu schaffen. Danach wird er schnell aus seinem Haus oder seiner Wohnung ausgeschafft, denn wenn nicht verhindert wird Migration ein eigenes Menschenrecht, und dieses „Recht“ geht den Rechten (die Michel immer noch zu haben glaubt) der Einheimischen vor. Der Vorhang des Grauens fällt nun endgültig, in Merkels erbärmlichen GroKo-Rechtsstaat soll das Recht der in Zukunft zu erwartenden Alimentierten über das Recht der Alimentierenden stehen? Wow, das bereits implementierte Dreiklassenrecht mit Humangoldbonus und Zehnerfreikarte für geistig verwirrte Prügelsultane ist scheinbar noch nicht genug um die Globalzahlmeister zu düpieren. Die Frage sei an dieser Stelle erlaubt, wer in aller Welt wählt noch diesen gefährlich schwachsinnigen, steuergeldalimentierten Altparteien-Idiotenhaufen? Dem verkommenen Soziterrorist und Bundesaußentrottel Maaso und seine fast zur Bedeutungslosigkeit abgesudelte Schariapartei interessiert das autochthone Volk (Pack) auch auf dem Abstiegsplatz noch nicht die Bohne, denn es lässt die längst knastüberfälligen Altparteien-Ganoven mit krankhaften Diktaturallüren immer noch widerstandslos gewähren. Nun denn, wenn man schon politisch restlos abgewirtschaftet hat, warum sollte man das eigene Volk neben dem bereits erfolgreich importierten Mord-, und Totschlag nicht auch noch mit einem eingeschleusten Bürgerkrieg als Zugabe beglücken?
    Den Ärmsten und tatsächlich Hilfsbedürftigen beizustehen ist gewiss eine moralische Verpflichtung und soziale Verantwortung, die das Deutsche Volk stets leistet und geleistet hat. Unter politisch verordnetem Zwang und gesellschaftlichem Druck aber führt das zur irreversiblen Versklavung aller bisher gutmütig zahlenden Hilsbereiten und Helfenden vor allem dann, wenn eine dem Volk höchstgradig schädliche Regierung, besetzt mit politischen Laien und verlogenen Selbstdarstellern, den globalen Asyltourismus und das Schmarotzertum weit über die Interessen und das Wohl des eigenen Volkes stellt und all jene dafür rücksichtslos auspresst, die mit ihren hart erarbeiteten Steuergeldern finanzielle Hilfeleistungen in derart großem Ausmaß erst ermöglichen. Eine solche Regierung taugt nicht mehr als der Schmutz unter der Schuhsohle und sie gehört umgehend beseitigt, bevor sie das eigene Volk samt dessen Kultur beseitigt und das Heimatland an nicht integrierbare Invasoren verschleudert.

  4. „Es geht aber gar nicht um die Alternative offene Grenzen oder totale Abschottung – dieses Narrativ ist lediglich ein zu Propagandazwecken künstlich erschaffener Mythos – sondern um die Alternative sozialverträgliche Globalisierung (z.B. ‘migration to jobs’), von der alle profitieren versus zerstörerische und gewalttätige Globalisierung, von der nur wenige und am Ende des Tages niemand profitiert.

  5. Keine einzige Nation ist gewillt und wird gewillt sein, ihre jahrhunderte alte Identität, ihre Kultur zugunsten eines verordneten Einheitsbrei (Diversity)aufzugeben. Viele sind schon erwacht- weitere werden folgen!
    Der Wind ist bereits am drehen, da können die sogenannten Herrscher, die nur wenige sind, da die Luft „oben“ dünner wird, machen, was sie wollen! DIE VÖLKER WERDEN STÄRKER SEIN!
    Wer versucht die einzelnen stolzen Nationen abzuschaffen, um ein Vereinigte Staaten von Europa zu schaffen, wird selbst abgeschafft!

    DIE MENSCHEN DER VERSCHIEDENEN VÖLKER WERDEN AUFSTEHEN UND SICH ZUR WEHR SETZEN! Und keiner wird sie aufhalten können! Es wird leider ziemlich ungemütlich werden! Die aggressiven Moslems mit ihren Machtansprüchen, die Millionen einströmenden Afrikaner und sonstige Störenfriede werden schnell laufen und diesen Kontinent verlassen und in ihre verkommenen, rückständigen Länder zurückkehren! Ende der Durchsage!

  6. Das wird das Ende der Sozialstaaten bzw. der Rechtsstaaten. Die offenen Siedlungsgebiete werden aufgrund sehr schnell sinkender Attraktivität bei weitem nicht so viele Migranten anziehen können wie erhofft. Aber die beabsichtigte Staatszerstörung gelingt damit allemal!

  7. Wie sich diese Migration abspielen wird, wurde von Erdogan ja bei seinem Kölner Besuch beschrieben: Intergration statt Assiminlation, was bedeutet, dass die Migration Parallelgesellschaften zwangsläufig schaffen wird. Wie solche Parallelgesellschaften aussehen werden und welche Folgen sie für ein Land haben, zeigt sich immer wieder an den Verteilungskämpfen in Vielvölkerstaaten.

    • Wer „kämpft?Unsere satten Bundestagsabgeordneten ,welche Partei ,mit Ausnahme der AfD ?Wie von Sarazzin so treffend geschildert…..

  8. Obwohl der Global Migration Compact angeblich keine Rechtswirksamkeit entfalten soll, wird er enorme Symbolkraft entwickeln. Das bedeutet: Hier ist die rote Linie. Der Endpunkt. Das NoGo. Die völlige Delegitimierung der derzeitigen Führungselite. Mit allen Konsequenzen, die daraus entstehen.
    Und es soll keiner behaupten, dass der Widerstand dagegen ein Widerstand gegen demokratische Werte sei.
    Das Gegenteil ist der Fall. Die Völker Europas wurden und werden zu diesem unsäglichen Vernichtungspakt gegen die Völker Europas nicht befragt. Nichts an diesem Pakt ist in irgendeiner Art und Weise demokratisch legitimiert. Im Gegenteil. Wir sind im Recht. Die Rechten sind im Recht. Rechts ist richtig und Links ist falsch.
    Wir brauchen ein breites Bündnis gegen Links. Ein Bündnis aus Industrie, Unternehmern, Öffentlichem Dienst, Sicherheitsapparat und bürgerlichem Mittelstand. Wir sollen das alles bezahlen und wir müssen mit den Folgen dieses unsäglichen Vorgangs klarkommen, während sich die Gutmenschen und einige wenige Großunternehmen dabei sanieren. Es reicht. Hier ist Schluss. Ende. Aus.

  9. mich würde bloß mal interessieren, wohin unsere volksZertreter dann migrieren. wir sind am ende der „zivilisation“ wieder bei der herrschaft der gewalttätigsten angelangt. GUAT NACHT SCHEENE GEGEND sagt man in nochbayern dazu. also kopf hoch, auch wenn der hals nicht gewaschen ist!

  10. Habe soeben die Petition migrationspakt-stoppen.info unterschrieben.
    Mit Angst vor eventuellen Repressalien in der Zukunft.
    Aber ansonsten könnte ich mir selber im Spiegel und meinen Kindern nicht mehr ruhigen Gewissens in die Augen schauen.
    Ob Sie es glauben oder nicht, mir kommen die Tränen während ich das hier schreibe.
    Was ist nur aus unserer bis vor ca. 3-4 Jahren einigermassen gut funktionierenden Demokratie geworden, wer hätte jemals damit gerechnet, dass die Regierungspolitiker soweit gehen und die Medien auch noch mitmachen würden?
    Ich kann gar nicht zum Ausdruck bringen, wie entsetzt und wütend ich bin.

    • Vera Lengsfeld hat in einem Interview mit Eva Hermann in der Wissensmanufaktor in Kanada erklärt, was mit Petitionen in Deutschland geschieht : digitale, vertikale Ablage !
      Man müsste sich zwar drum kümmern, man könnte es auch, aber wollen wir das ? Nein, nicht wirklich !
      Vielleicht mal irgendwann oder einfach nie – erstmal sehn was (unsere) „Quelle“ (noch so vor) hat !

      • Gute Frage !
        Nixnutzige Petition als Instrument um Öffentlichkeit zu schaffen ?
        Anders kann ich mir das auch nicht erklären, weil bringen tut die sonst ja nix.

  11. Ein Thema was unbedingt an die Öffentlichkeit gehört, aber von Politik und Massenmedien vertuscht wird – warum wohl !?
    Die AfD sollte das Thema – immer und immer wieder ansprechen ….

    • Ich wundere mich schon die ganze Zeit darüber, dass die AfD da keinen medialen Donnerschlag draus macht – oder zumindest Flyer druckt !
      Na, ich schätze, die wollen gut durchdacht mit der psychologischen Zeit rechnen.
      Bringt man ein Thema zu früh, gerät es u.U. in Vergessenheit, oder wird von anderem überlagert, oder noch schlimmer, der Bürger erhält die Gelegenheit sich einfach an den Gedanken zu gewöhnen. Dann bliebe der Entrüstungseffekt aus.
      Politik braucht Timing, so isses halt.
      … aber ich werd‘ auch langsam nervös.

      • Die brauchen höchstens timing, um sich dauerhaft um die 15-18 einzurichten.
        Nur nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, nur kein Risiko.

        Dieses Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Konrat ist Unsinn, weil derweil unumkehrbare Tatsachen geschaffen werden. 3 Mio hätten man evtl. wieder raus bekommen. 30 Mio never!

        Soll heißen: Wenn es überhaupt Taktik wäre, dann die Allerdümmste überhaupt.

      • Na ja, vielleicht ist die Taktik, um bei den anstehenden Landtagswahlen in Hessen und Bayern richtig viele Stimmen abzugreifen, nicht die schlechteste.
        Allerdings ändert dieser ganze Zauber nicht das geringste an unserem Problem. Die Landtage in DE fragt kein Mensch bei diesem Pakt. Und die Landtage werden auch das Merkelsystem nicht aufhalten ihn abzuschließen.
        Ich frag mich echt, was da auf polit. Ebene noch passieren sollte, um dieses Monsterkonstrukt aufzuhalten.

        Panikmodus macht sich breit !

  12. Die internationale Organisation für Migration geht davon aus das die Reichen und Leistungsträger aus Mittel und Nordeuropa die nächsten Jahre verstärkt auswandern werden. Dieser Exodus ist bereits in südeuropäischen Ländern zu beobachten.

    • Sich schon länger gut „verbunkern“ ,mit Video Installationen ,Mauern vor ihren noblen Häusern ,Grundstücken ,aufrichten ,bzw.,mit Zäunen und „scharfen“ Hunden absichern!Denen passiert nichts ,das „normale“ autochthone Volk muss das „ausbaden“!“WIR schafften das“!

  13. Wir leben schon mitten im Krieg.
    Der Islam unterwandert uns, mit Billigung unserer Regierung. Das deutsche Volk merkt noch nichts. Bald ist es zu spät.

  14. Diese Anmaaßung ist derart total, daß alle Menschen mit klarem Verstand und gutem Willen umgehend aktiv werden müssen!!!
    Martin Sellner hat hierzu eine Petition erstellt, die man z.B. unterschreiben kann:
    https://migrationspakt-stoppen.info/
    Machen wir es uns bewußt, und handeln: J E T Z T ! ! !
    Die Zeit bis zum systemisch vorgesehenen Exitus läuft für uns am 11.12.18 ab!

  15. Bei allem, was man als Begründungen für das suizidale Verhalten unserer Eliten vorbringen kann, leuchtet wohl niemandem mit halbwegs klarem Verstand ein, warum der Westen sich freudig selbst zerstören soll, denn alle künftigen Weltbürger mit weltweitem Wohnberechtigungsschein werden wohl kaum in Elendsgebiete auswandern, sondern in den vermeintlich reichen Westen. Und zwar so lange bis dieser auch zum Elendsgebiet heruntergekommen ist. Was mit der zukünftigen Verelendung des Westens Positives für die Weltgemeinschaft erreicht sein soll, werden selbst die Konstrukteure des größten Sozialexperimentes der Neuzeit niemals erklären können, denn es ist reines Wunschdenken mit wahrhaft tödlichen Folgen. Ein großes Verbrechen an der Menschheit im Namen der „Humanität“, ist es in Wahrheit zu nennen…

  16. Interessant ist, das die meisten Länder alte Kolonial-Länder waren bzw. sind,
    vor allem der GB!
    Schaffen die Länder nicht eigene funktionierende Gesellschafts- und Sozial-Systeme,
    werden wir überrannt und ausgeraubt und letztendlich ausgelöscht (?) …
    RAUS AUS DER UNO – ein krimineller Pakt derer, die es selbst anscheinend nicht
    aus eigener Kraft schaffen wollen und/oder sich vielleicht sogar rächen wollen,
    alte Kolonial-Herren-Kulte – das ist aber nicht das Gleiche – wie Volk … wie immer,
    werden die Schwächsten geplündert und zur Kasse gebeten – also bestraft
    werden sollen … ein absolutes NoGo!
    Amerika hat sich rechtzeitig aus dem UN-Luzifer Trust-Laden, den sie mitgegründet
    haben – war das nicht so oder ihn wenigstens unterstützt haben – herausgetrollt,
    echt illuminated – alles klar!

    • Die Massenmigration hat ja eben eine Ventilfunktion für die despotischen Regierungen Islamistans: Millionen junger Männer ohne jede Zukunftsperspektive bergen massives Revolutionspotential in sich. Können diese auswandern und werden anderswo aufgenommen, ist der innere gesellschaftliche Druck in Islamistan vermindert. Deshalb zwingt die, von Islamistan übernommene UNO, die vorgebliche Weltgemeinschaft zu diesem Handel. Erpressungsmittel sind Rohstoffe und die unausgesprochene Androhung asymmetrischen Krieges in Form von Terroranschlägen. Zudem wird es massive Korruption geben, haben sich doch die Potentaten Islamistans in den Westen herein gekauft usw usf…

    • Der Migrationspakt war mit ein Grund für den Austritt der USA. Das wurde aber von unseren manipulierenden Medien wohlweislich unter den Teppich gekehrt.

      Im Juli 2018 berichtete die Tagesschau süffisant:
      192 der 193 Mitgliedstaaten billigten den Abschlusstext, der im Dezember von den Staats- und Regierungschefs in Marokko unterzeichnet werden soll. 192 von 193. Trumps USA scherten aus.

      Allerdings machte die UN-Gesandte der USA, Nikki Haley, bereits Ende 2017 deutlich, dass ihr Land sich an dem weiteren Prozess zum Global Compact nicht beteiligen werde weil dies nicht mit der Souveränität der USA zu vereinbaren sei.

  17. Die Vereinten Nationen sind gefährlich. Es ist höchste Zeit für europäische Länder, ihre Mitgliedschaft zu kündigen und die UNO zu Fall zu bringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here