(David Berger) Deutschland rutscht derzeit von einem Freudentaumel in den nächsten. Gestern der Geburtstag von Merkel und die Zusage, dass sie sich auch 2021 und 2025 wieder zur Kanzlerin wählen lassen wird. Und heute die Garantie dafür, dass uns der Staatsfunk über all die Jahre die Sicherheit geben wird, dass unter „Mutti“ alles immer nur besser wird.

Nicht nur der Himmel lacht sonnig in einen der schönsten Sommer, die Deutschland je sah, auch die die schon länger da sind, haben allen Anlass dazu, sich mit denen, die erst kurz da sind, grenzenlos zu freuen. Und das nicht nur aus einem Grund: es sind eine ganze Reihe der Tage der Freude, die uns beschert werden.

Der Geburtstag Merkels führte gestern zu spontanen Sympathiekundgebungen auf den Straßen

Gestern der Geburtstag der Kanzlerin, der wir Focus meldet, zu spontanen Gratulationskundgebungen auf den Straßen Deutschlands führte. Menschen aus allen Schichten zeigten aus Anlass des Geburtstags von Mutti Merkel ihre unverhohlene Freunde im besten Deutschland aller Zeiten unter der besten Führerin aller Zeiten zu leben.

Nie war eine Politikerin so beliebt, nie so alternativlos wie Merkel. Das spürte man gestern an ihrem Geburtstag erneut. Peter Altmaier unterbrach sogar seinen Aufenthalt an der Würstchenbude in der Nähe des Konrad-Adenauer-Hauses, um der Kanzlerin eine von den Grünen initiierte und von mehreren Millionen an Menschen unterzeichnete Petition zu überreichen, die sie bittet, sich auch bei den Bundestagswahlen 2021 und 2025 erneut zur Bundeskanzlerin wählen zu lassen.

Das Bundesverfassungsgericht garantiert uns, dass wir auch in den kommenden Jahren umfassend und objektiv über die Wohltaten Merkels unterrichtet werden

Heute dann erneut Grund zu großer Freude: Der Staatsfunk, neben der Liebe ihres Volkes eine der wichtigsten Stützen Merkels, kann uns auch weiter mit der bekannt hohen Qualität die Zuneigung und Zustimmung zur Kanzlerin und den Ihren nahebringen. Und das zu einem geradezu lächerlichen Obolus von knapp 20 Euro monatlich, den wir entrichten dürfen.

Das Bundesverfassungsgericht hat kundgetan, dass der Rundfunkbeitrag völlig verfassungsgemäß ist. Jeder soll seinen Beitrag für eine Atmosphäre leisten dürfen, in der alle wie mit einem Herzen und Mund sich zu der besten Regierung aller Zeiten bekennen.

Berechtigte Genugtuung bei den Beitragszahlern und Jubel bei den Vertretern des Staatsfunks. Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm nach der Verkündung in Karlsruhe: „Ich halte es für ein sehr gutes Urteil, ein wegweisendes Urteil, ein zukunftsweisendes Urteil.“

Alles wird noch viel besser als es das jetzt ohnehin schon ist

Auch wenn man kaum glauben kann, dass es noch besser werden kann, als es jetzt schon ist, scheint doch noch Größeres auf uns zu warten. Der Staatsfunk wird für uns dabei sein und umfassend berichten, wenn Hundertausende an neuen Menschen, gerettet von den Helden unseres Volkes aus den Wogen des Mittelmeers, zu uns kommen werden, um uns zu bereichern und endlich die letzten Reste germanischen Inzests zu beseitigen.

Ihr denkt, alles sei jetzt schon perfekt? Nein, Ihr täuscht euch, alles wird Superplus-Perfekt werden!

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP