(David Berger) Deutschland rutscht derzeit von einem Freudentaumel in den nächsten. Gestern der Geburtstag von Merkel und die Zusage, dass sie sich auch 2021 und 2025 wieder zur Kanzlerin wählen lassen wird. Und heute die Garantie dafür, dass uns der Staatsfunk über all die Jahre die Sicherheit geben wird, dass unter „Mutti“ alles immer nur besser wird.

Nicht nur der Himmel lacht sonnig in einen der schönsten Sommer, die Deutschland je sah, auch die die schon länger da sind, haben allen Anlass dazu, sich mit denen, die erst kurz da sind, grenzenlos zu freuen. Und das nicht nur aus einem Grund: es sind eine ganze Reihe der Tage der Freude, die uns beschert werden.

Der Geburtstag Merkels führte gestern zu spontanen Sympathiekundgebungen auf den Straßen

Gestern der Geburtstag der Kanzlerin, der wir Focus meldet, zu spontanen Gratulationskundgebungen auf den Straßen Deutschlands führte. Menschen aus allen Schichten zeigten aus Anlass des Geburtstags von Mutti Merkel ihre unverhohlene Freunde im besten Deutschland aller Zeiten unter der besten Führerin aller Zeiten zu leben.

Nie war eine Politikerin so beliebt, nie so alternativlos wie Merkel. Das spürte man gestern an ihrem Geburtstag erneut. Peter Altmaier unterbrach sogar seinen Aufenthalt an der Würstchenbude in der Nähe des Konrad-Adenauer-Hauses, um der Kanzlerin eine von den Grünen initiierte und von mehreren Millionen an Menschen unterzeichnete Petition zu überreichen, die sie bittet, sich auch bei den Bundestagswahlen 2021 und 2025 erneut zur Bundeskanzlerin wählen zu lassen.

Das Bundesverfassungsgericht garantiert uns, dass wir auch in den kommenden Jahren umfassend und objektiv über die Wohltaten Merkels unterrichtet werden

Heute dann erneut Grund zu großer Freude: Der Staatsfunk, neben der Liebe ihres Volkes eine der wichtigsten Stützen Merkels, kann uns auch weiter mit der bekannt hohen Qualität die Zuneigung und Zustimmung zur Kanzlerin und den Ihren nahebringen. Und das zu einem geradezu lächerlichen Obolus von knapp 20 Euro monatlich, den wir entrichten dürfen.

Das Bundesverfassungsgericht hat kundgetan, dass der Rundfunkbeitrag völlig verfassungsgemäß ist. Jeder soll seinen Beitrag für eine Atmosphäre leisten dürfen, in der alle wie mit einem Herzen und Mund sich zu der besten Regierung aller Zeiten bekennen.

Berechtigte Genugtuung bei den Beitragszahlern und Jubel bei den Vertretern des Staatsfunks. Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm nach der Verkündung in Karlsruhe: „Ich halte es für ein sehr gutes Urteil, ein wegweisendes Urteil, ein zukunftsweisendes Urteil.“

Alles wird noch viel besser als es das jetzt ohnehin schon ist

Auch wenn man kaum glauben kann, dass es noch besser werden kann, als es jetzt schon ist, scheint doch noch Größeres auf uns zu warten. Der Staatsfunk wird für uns dabei sein und umfassend berichten, wenn Hundertausende an neuen Menschen, gerettet von den Helden unseres Volkes aus den Wogen des Mittelmeers, zu uns kommen werden, um uns zu bereichern und endlich die letzten Reste germanischen Inzests zu beseitigen.

Ihr denkt, alles sei jetzt schon perfekt? Nein, Ihr täuscht euch, alles wird Superplus-Perfekt werden!

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

46 Kommentare

  1. Bin ich froh.. der Freudentaumel in der islamischen Welt geht weiter….auf ins Sozial-System des Merkelismus ….Deutsche Kohle für Islam-Ali weiter ohne Arbeit..heute noch nichts gemessert worden auf deutschen Straßen? Dann fällt ja das Singen mit Mutti Merkel und den lieben Tanten und Onkels der Antifa aus….

  2. Also zur GEZ muss ich leider sagen, ich habe 2 Jahre nicht bezahlt und habe nun einen Brief bekommen, indem mir eine Zwangsvollstreckung des Betrages angekündigt wird. Also die gehen aufs Ganze. Ich habe nun bezahlt, da es sonst alles noch teurer wird. Ich könnte kotzen….

  3. Mich wundert, dass andere Medien sich nicht wehren, denn vielen ist es nicht mehr möglich neben 20 € Zwangsabgaben für einen so nicht bestellten Service, auch noch freiwillig gewählte Medien zu bezahlen, weshalb man sich nur noch über Internet informieren kann. Ganz zu schweigen davon, dass es zwar Pressefreiheit aber keine freie Presse mehr gibt. Nur ewiger Einheitsbrei, kritiklos und uniform.

  4. Habe davon nichts mitbekommen. Mal ganz ehrlich Sympathisanten gibt es für so ziemlich für alles und jeden. Mein Tipp hier.
    Nicht mehr so aufregen, denn sie haben bereits einen Fluch auf sich geladen. Für mich sind das einfach alles nur noch Arme Leute. Ihr Untergang ist beschlossene Sache und wird auch durch Terrormaßnahmen nicht mehr Rückgängig gemacht. Habt einen gesegneten Tag

  5. Hatte denn jemand ernsthaft ein anderes Urteil erwartet? Die Merkill-Junta verzichtet doch nicht freiwillig auf ihre Propaganda-Kanäle.

    Die GEZ kann man dennoch leicht verweigern: Zahlungen einstellen, Post ungeöffnet in den Papierkorb oder in den Briefkasten („zurück an Absender“). Bei uns haben sie sich danach (seit 2014) nicht mehr gemeldet.

  6. Man ersetze Angela mit Patriotismus = Ein Grossteil sehnt sich nach etwas Grösserem, einer Einheit…
    Geht momentan in die völlig falsche Richtung, aber ganz offensichtlich wollen viele Menschen „kollektiver“ sein.
    Merkill muss weg – oder lieber „Deutschland, ich liebe dich????“, was im Prinzip das gleiche bedeutet, aber eben“von intern“ angreift????
    Die Antwort ist wahrscheinlich: BEIDES!

  7. Es wurd ein Murksel uns geboren
    das fühlte sich dazu erkoren,
    nach Honi*s Plan uns zu vernichten
    will ganze Arbeit hier verrichten,
    ich schaffe das, wie recht es hat
    Europa ist marod und platt.
    Ach wie gut dass niemand weiß,
    dass ich Angie .M….. heiß
    und das End von der Geschicht
    weiß das Murksel selber nicht.

    Ein Land ohne Murksel, wäre möglich, darauf warten wir noch vergeblich.

  8. Das Banausenversorgungsgericht hat auftragsgemäß und im Sinne seiner Auftrags-, und Brötchengeber „Recht“ gesprochen und zwar so, wie es dem verfassungsmäßigen Auspressen und Abzocken des Volkes dienlich ist. Nun kann man sich darüber ärgern, allerdings sind die Rundfunkgebühren lächerlich gegen die Steuerlast, die z.B. einem Arbeitnehmer für die geplante Umvolkung vom Gehalt abgezwackt werden.

  9. Der Super-Moslem-Mutti-Merkel ist der Platz bei Allah neben Mohammed sicher schon reserviert ……gab es auch eine Sonnenfinsternis ….denn Allah soll groß und mächtig sein….?

  10. soso, die Grünen „bitten“ Merkel nochmal anzutreten. Da braucht man sich über die grünen stabilen und steigenden Umfragewerte ja nicht mehr wundern – eine Hand wäscht die andere.

    Frau Merkel, ich wünsche Ihnen zu Ihrem Geburtstag alles erdenklich schlechte und ich wünschte der Welt, Europa, Deutschland, den Deutschen und mir persönlich, Sie wären nie geboren worden.

  11. Die Politdarsteller werden von den Mediendarstellern in ihrer grossen Inszenierung begleitet, und alle arbeiten ohne Unterlass, um uns Zuschauern etwas zu bieten. Eine grosse Schau, eine mitreissende Dramatik, die uns auch etwas kostet. Aber selbstverständlich wird am Ende alles gut ausgehen, das ist so vorgeschrieben von dem einen Drehbuchschreiber, und wurde uns verkündigt vom grossen Regisseur.

  12. Verstehe das gar nicht, dass hier immer nur gemotzt wird. Hatten wir doch diese Woche schon 3 bahnbrechende Ereignisse. Die Bundesraute hatte Geburtstag, erfreut sich bester Gesundheit.. Also bleibt uns noch lange erhalten .🤗 Staatsfunk muss nicht am Hungertuch nagen, da weiterhin Einnahmen aus Zwangsabgabe. Nicht zuletzt die frohe Kunde seit heute arbeiten wir in unsere eigene Tasche. IRONIEOFF

  13. „Das ist das Geheimnis der Propaganda; den, den die Propaganda fassen will, ganz mit den Ideen der Propaganda zu durchtränken, ohne dass er überhaupt merkt, dass er durchtränkt wird.“

    Kennt jemand den Verfasser dieses Zitates ?

    • Stammt von dem nicht auch das Zitat, dass jede Lüge geglaubt werde, man müsse sie nur oft genug wiederholen? Und dieses Prinzip haben unsere moralisch hochwertigen Medienschaffenden doch geradezu verinnerlicht. Sie haben inzwischen so oft gelogen, dass sie sogar schon SELBER glauben, was sie unaufhörlich vor sich hin faseln… Leider glauben`s auch noch Massen von Rentnern vor allem ohne Internet.

  14. Es geht wirklich voran! Es wird „Superplus-Perfekt“: nun gibt es auch noch die „Brüsseler Erklärung“ – eine Online-Petition von Claudia Roth und Erhard Grundl auf change.org! Ich will gar nicht zu viel verraten – einfach mal recherchieren. Robert Habeck, KGE, Hape Kerkeling uvm. gehören zu den Erstunterzeichnern!

    • Hape Kerkeling ? Ich wusste es immer, der Typ ist nicht halb so lustig wie er tut, ein echter Fiesling … die Rolle kann er dann auch besonders gut.

    • Wieso bekommt hier jemand zwei Daumen nach unten, der nur auf eine widerliche Online-Petition noch widerlicher Figuren hinweist, die mir heute morgen auch schon meinen Posteingang verhagelt hat?

      • Weil hier auf PP auch Annetta Kahanes Leute unterwegs sind. Die legen sich sogar eine Flut von Schein-Nicks zu, um zu kommentieren. Was man daran erkennt, daß sie die meisten nur ein einziges Mal verwenden.

  15. Zur Feier des Geburtsages unserer großartigen Staatsratsvorsitzenden sollten wir uns alle zu freiwillige Sonderschichten, zu mehr Steuern und noch dem Import von noch viel mehr traumatisierten Goldstücken verpflichten.

    Die Kanzlerin in ihrem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf…

  16. Na, ich würde Angela Merkel zum Geburtstag ein Stipendium an der staatlichen Berliner Schule für Schauspiel (bsfs) schenken. Staatlich muß es schon sein! Dann werden die Weihnachts- und Neujahrsansprachen noch besser, als sie es ohnehin sind! Aber im Ernst: einer Sitzung im Bundestag von heute ziehe ich eine Sendung der Augsburger Puppenkiste aus den 60ern jederzeit vor!

    • „einer Sitzung im Bundestag von heute ziehe ich eine Sendung der Augsburger Puppenkiste aus den 60ern jederzeit vor!“

      Für die AfD-Redner kann ich das nicht unterschreiben, die verdienen es wirklich, gehört zu werden – ansonsten schon.

  17. Ich war zutiefst schockiert von diesem Beitrag und habe an meinem Verstande gezweifelt. Gut, dass ich ihn noch einmal gelesen habe und, es ist Satire!!!! Lässt aber tief blicken, wenn ich Das bereits als realistisch betrachtet habe. Bin fertig.

    • Das ist es ja – unter der Ägide der postfaktischen Merkel wird eine Politik betrieben, die nicht mehr das geringste mit dem gesunden Menschenverstand zu schaffen hat, folglich verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Satire völlig und man weiß oft nicht ohne weiteres, ob etwas wahr oder reines Phantasieprodukt ist.

  18. Das Problem Murksel wird sich schon bald biologisch lösen. Zur GEZ: Zahlungen einstellen, ankommende Briefe ungeöffnet in den gelben Kasten, fertig. Das Volk wird schon längst nicht mehr von dem Regime vertreten. Auch das BverfG, welche Verfassung eigentlich, ist Teil des Systems. Das Volk ist der Souverän. Hier gilt ab sofort die Macht des Faktischen.

  19. mit großer Sorge hörte ich gestern Radio, dort brach man in Lobeshymnen ob des Geburtstags der IM Erika alias Merkel aus. Schauderhaft

  20. Erleichterte Tränen der Freude überkommen mich ob dieser Frohbotschaften. Danke, lieber David, Ihre hoffnungsvollen Zeilen nähren mein hungriges Herz. Viel zu lange schon befand ich mich auf destruktiven Irrwegen, leugnete die Realität. Und ja, es ist so wahr: unendliches Glück wird uns dieser Tage beschert – in Goldstücken kaum mehr aufzuwiegen. Glückselige Jubelgrüße nach Berlin!

  21. Nachträglich zu Muttis Geburtstag –

    „…..
    Der Mutter die mich nie geboren
    hab ich heute Nacht geschworen
    ich werd ihr eine Krankheit schenken
    und sie danach im Fluss versenken

    Mutter, Mutter…..“

    (aus Mutter, Rammstein)

  22. lassen ? Wunderglaube allein kann es doch nicht sein . Fællt mir dann nur noch eine naive ,kritiklose einstellung der politik gegenueber ein. Oder anders ausgedrueckt ,eine „Obrigkeitshørigkeit“ , die den deutschen seit langem im blut steckt .Die da oben haben eben immer recht …

  23. Erstklassiger aufsatz , sarkasmus pur !
    Bin zum glueck schon 2000 ausgewandert . Fuer meine prson geht die allumfassende fuersorge der bundesmutti voll ins leere . Jedes volk hatt allerdings die politische fuehrung die es sich aussucht und verdient . Das bringt mich dann aber zu der frage , Was haben die deutschen in juengerer zeit verbrochen ,dass sie sich eine solche niete ans bein binden

  24. Mir wird speiübel. Ob ich demnächst auch eine monatliche Versorgungsgrundgebühr für Lebensmittel bezahlen muss? Oder nur, wenn ich an einem Geschäft vorbei laufe?

    • Guter Vergleich!

      Doch Voßkuhle und Co. sehen das nicht so. Sie sind eben Staatsrichter, von den Parteien des Systems Merkel auf den Schild gehoben. Folglich wollen sie auch IHREM Staatsfunk nicht ans Bein pinkeln.

    • Die Petition für Merkel ist natürlich ein Fake, eine Persiflage auf die Kanzlerinnen-Frömmigkeit von Medien und Blockparteien.

    • Natürlich gern, kein Problem:
      wem der gesunde Geist versagt blieb, dem helfen keine Antworten auf Fragen zu den Dingen, die er niemals versteht. Er wird dem Stuss als Freund einhergehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here