Dr. Alexander Gauland (AfD) in der Debatte über des Bundeshaushalts 2018 am 04.07.2018 im deutschen Bundestag. Die Kritik Gaulands ist ebenso zutreffend wie die Großaufahmen von Merkels Gesicht einfach nur köstlich sind …

22 Kommentare

  1. Das war die Wahrheit und jedes Wort von dem genialen Herrn Gauland war wie ein Peitschenhieb für die Verräter auf der Sündenbank. Unterstützung nur für die AfD, dann haben wir vielleicht noch eine Chance auf Bereinigung der durch diese unfähige Regierung entstandenen Schäden.

  2. Offensichtlich ist Merkel am Ende, sowohl physisch, als auch politisch. Sie weiß es nur noch nicht. Ich schätze, sie wird von ihrem engsten Beraterstab tagtäglich mental gepuscht, um weiter durchzuhalten. – Gauland sollte bei diesem guten Redestil bleiben. Sachlich, faktisch, mit einigen kleinen Seitenhieben, das gefällt sicherlich nicht nur mir.

  3. Ich liebe Herrn Dr. Gauland💖💖👌. Seine Ruhe und präzisen Analysen über den Ist – Zusrandes unseres Landes passen wie die Faust aufs Auge. Ich fand seine Ansprache am 25..06. bei der Regierungserklärung genial. Nur das Gequake der Linken und Grünen störten wie immer. Chapeau an die AfD👍👍👍👍

  4. Auf dem Bild fehlt nur noch die Denkblase, mit Inhalt :
    „Du und dein Volk, ihr könnt mir mal den Allerwertesten schmatzen !“

  5. Seit der Wahl frage ich mich, wer denn die Wähler des AltparteienKartells sind. Es gibt eine Antwort, die neben den Links-Grünen Idioten (ca. 20%) den Rest erklärt: Googelt mal Akif: Ende und Aus.

    Der Artikel erklärt es ziemlich gut und stellt auch unsere wahrschinliche Zukunft in Aussicht. Demnach können wir uns nur noch BRDigen lassen.

    Herr Gauland hat in allem was er sagt 1000% Recht.

  6. Merkels Gesichtsausdrücke entsprechen schon lange nicht mehr die einer Kanzlerin,eher die einer beleidigten Leberwurst. Die Frau hat sich absolut nicht unter Kontrolle……

  7. Hr. Gauland hat Recht, absolut Recht!
    Und der Blick von I.M. Erika ist eindeutig der eines Kleinkindes in der großen Motzphase weil es seinen Dickkopf nicht durchsetzen kann und schon garnicht die Wahrheit hören will!
    Ach was war das doch bei Erich früher so schön und seinen wohlerzogenen braven Ossis!

    • Respekt vor unseren Ossis , die gingen zuerst auf die Straße und wurden von unserer Führungsriege genug beleidigt .
      Die fetten rausgefressenen Wessis sind das Problem .
      Aber wenn der Michel die Zipfelmütze über den Augen hat kann er die drohende Gefahr auch nicht sehen .
      Und das so bleibt daran arbeiten sowohl unsere Medien wie unsere Altparteien .
      Gruß von einem Wessi an die Ossis

  8. Ich fürchte, der „Dachschaden“ muss noch viel größer werden, bis Deutsch-Wahlmichel es merkt. Der Wähler macht mir fast mehr Sorgen, als die Politiker. Die Politiker bleiben wie sie sind, volkschädigend und unfähig, somit einfach einzustufen. Wer wählt eigentlich noch die Grünen ?? … unfassbar.

    • „Der Wähler macht mir fast mehr Sorgen, als die Politiker.“

      Geht mir genauso. Grünen-Wähler sind als Ideologen oder direkte Profiteure (Sonnenfarmen) hoffnungslose Fälle. Was und wen ich nicht verstehe, ist die CDU-Basis. Sitzen da denn nur noch Verdränger? Oder arbeiten die alle für Caritas & Co.?

      • nein, ich denke, die wissen schon. Aber wenn das Mandat weg ist, muss man arbeiten, dann lieber verdrängen. Man meint, die hätten keine eigenen Familien.

  9. Mich beeindruckt der abwartende Blick von der Frau Verteidigungsministerin! Sie wartet auf ihre Chance!
    Der neuzeitliche Tyrannenmord > alla altes Rom< hat schon begonnen! Dieser Blick sagt mehr als tausend Worte und die gefalteten Hände zeigen die absolute Bereitschaft das auch zu tun!

  10. Es geht nicht nur um das Bild des Dachschadens: Die Schäden, die Merkel durch Humanitäts-Anfällen, Target 2 Schulden/ Märchen vom Export Erfolg, ihrer sowieso Aussitzerei usw angerichtet hat, werden dem Land SCHWERSTENS auf die Füße fallen neben den täglichen Horrormeldungen nun über Gewaltvorfälle.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here