Ein 75-jähriger Türke hat in einem Berliner Einkaufszentrum auf seine Tochter eingestochen. Er soll sich in seiner Ehre verletzt gesehen haben, da seine Tochter ihren Ehemann verlassen wollte.

Der Polizeibericht stellt ganz trocken fest: „Eine 47 Jahre alte Frau wurde heute Mittag in einem Einkaufszentrum in Gropiusstadt durch ihren Vater schwer verletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen attackierte der 75-Jährige gegen 12 Uhr seine Tochter in einem Laden in dem Center am Joachim-Gottschalk-Weg und stach mehrmals mit einem Messer auf sie ein.

Passanten gingen dazwischen und übergaben den Senior den alarmierten Polizisten, die ihn festnahmen. Die 47-Jährige wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Die weiteren Ermittlungen wegen Verdacht des versuchten Mordes hat die 8. Mordkommission übernommen.“

Was der Polizeibericht verschweigt, aber alle schon ahnten, trägt die BZ nach:

Hintergrund der Bluttat soll laut Bekannten des Opfers das Vorhaben der Frau gewesen sein, ihren Ehemann zu verlassen. Der türkische Vater habe dies als Ehrverletzung angesehen.“

Die Mutter mehrerer Kinder wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert, sie soll inzwischen außer Lebensgefahr sein.

 

37 Kommentare

  1. Da hat die Religion des Friedens mal wieder mit voller Härte zugeschlagen.

    – Aloha Snackbar möste man da rufen.

  2. Ehre hat der Türke keine im Leibe, nur Blödheit und Hass, der soweit , dass er selbst sein eigen Fleisch und Blut dahinzumetzelt.
    Ja Deutschland ist bunt geworden, aber wenn ein Politiker einen Kratzer abbekommt dann hört man die Ferkel gleich laut schreien.

  3. berlin hohenschönhausen september 2017 vater ersticht sohn nach gemeinsamen trinkgelage. fast täglich solche nachrichten aus deutschland es sind ganz normale familientragödien. ich denke auch dieser deutsche vater fuehlte sich in seiner ehre verletz und hatte angst vor seinem eigenem kind.

  4. der unterschied zwischen demokratie und diktatur ist der – das in einer demokratie der feind die möglichkeit hat mitzuregieren – in einer diktatur wird der feind liquidiert! wir haben uns fuer demokratie entschieden und das ist auch gut so.

  5. Je weniger Ehre vorhanden ist, desto mehr muss sie verteidigt werden!

    Was ist Ehre?

    Sehen sie bitte auf youtube Stichwort: „Was ist Ehre? Ein moslemischer Schüler hat die Antwort“.

    Fremdschämen/Lachen ist garantiert!

  6. Da kommen bald KGE und Claudia Roth um die Ecke und fauchen uns an dass wir die Verletzte Ehre des Täters nicht verstehen und er mehr Schutz als das Opfer verdient. Die Grünen haben den Opferschutz hintergangen und daraus Täterschutz gemacht, da sie selbst kriminell sind und wegen ihren Kinder Schänder Skandalen schon längst hinter Gitter gemusst hätten, wäre unser Rechtssystem nicht ausgehöhlt.

  7. Da wird wohl auch wieder nur wegen ‚gefährlicher Körperverletzung‘ ermittelt?

    Ich bekomme so langsam den Eindruck, dass die Mehrzahl der ‚Staats’anwälte in Deutschland in der Strafrechtsvorlesung geschlafen hat und die ihre Jura – Examina günstig bei ‚Neckermann‘ erworben haben….

  8. Und wie soll das jetzt weitergehen !
    Sitzt der Vater im Knast, vollenden sein Bruder, seine Söhne, ihr Mann o. andere männl. Verwandten die Tat.
    Müssen wir jetzt jeder verfolgten Muslima und ihren Kindern Polizeischutz rund um die Uhr oder eine neue Identität finanzieren ?
    Das geht so nicht, völlig ausgeschlossen !!!

  9. Was soll die Aufregung?
    So etwas ist doch Ausdruck höchststehender Kultur und Zivilisation! Denn was steht schliesslich höher als die ‚Ehre‘?
    100 % -ig erfolgreiche Integration und ein absolut bereicherndes Goldstück für Deutschland!

    Von dem aufrechten Mann können wir verkommenenen Deutschen in der Tat noch etwas lernen! – Der zeigt uns was ‚Werte‘ sind!
    Hallahu Hackbar!

  10. Die Befürchtung liegt nahe, dass ab einer gewissen Anzahl von abschreckenden Taten, die ja auch mal gern als Video bei Facebook landen, die Frauen sich einfach ihrem Schicksal ergeben.

  11. ohne Diskussion: Anklage wegen versuchten Mordes, Strafmaß: nicht unter 10 Jahre Freiheitsentzug Punkt aus

    • Frag mal einen Muslim ganz spontan, was er so unter „Ehre“ versteht. Der kann dir keine Antwort geben. Ich hab´s mal gemacht.

  12. Der „Herr Messer-Killer-Türke“ ist bestimmt einer von der Sorte, die die heuchlerischen,ignoranten und verantwortungslosen „Gutmenschen-DarstellerINNEN“ als „super toll integriert“ bezeichnet hätten ??!!

  13. Die Moslems leben hier nach Sharia und ihrer Kultur. Deutsche Gesetze interessieren sie nicht, werden von ihnen nicht anerkannt. Mit jedem eingewanderten moslemischen Eroberer werden Sharia und Islam mächtiger und deutsches Gesetz unbedeutender. Das Merkelregime fördert das.

  14. Die türken sind ja nur einfach zivilisiert, da zählt noch Ehre mehr als das leben.So geht es ja auch mit den migranten muslime. natürlich gibt es auch einzelfälle von gebildet (kultiviert sein). m,e. wenn diese personen integriert werden sollen, müßen sie ja noch in die schule gehen um anstand und hiesiges moralisches handeln lernen.Formal mit einem paß sind sie zu integrieren aber im alltag nicht

  15. Wiederherstellung der Ehre gehört zu einem giftigen moslemischem Familiensystem respektive ist wie eine Massenkarambolage auf der Autobahn und verursacht Schäden über Generationen hinweg.

  16. Die so genannten(naiven) Gutmenschen sollten so langsam auch kapieren das die islamische Kultur mit all ihrer Gewalt nicht zu Deutschland gehört.
    Auch lesen: Michael Mannheimer blog: 17.Sept.-gefundenes Bilderberger-Geheimdokument:Die Zerschlagung Deutschlands auf alle Zeiten hinaus ist Programm(zu finden unter-Warum eine deutsche Ärztin die Welt vor dem Islam warnt)

  17. Die können ja nichts dafür. Bitte bleibt alle pol.korrekt. Denn ihnen ist es ja verboten, ihre Sharia zu kritisieren. Deshalb muss man Toleranz aufbringen. Das Opfer hätte ja auch eine Kopftuchbreite Abstand halten können. Eine Beschäftigung mit unseren Gesetzen kann man anders Sozialisierten nicht zumuten, weil sie sonst eine zu große Dissonanz aushalten müssten. Das wäre rassistisch gewesen.

  18. Das nenne ich Vaterliebe. *Ironie* Ich war kurzfristig mal mit einer Marokkanerin zusammen, deren Vater sie zwangsverheiraten wollte, als sie Teenager war. Sie versuchte sich selbst zu töten, der Vater wurde ausgewiesen. Sie litt noch nach vielen Jahren darunter und dachte immer wieder an Suizid. — Liebe sieht anders aus.

  19. Wann schmeißt man diese kranken Figuren endlich aus dem Land. Sicher wieder ein Moslem, der sich in der Ehre gekränkt gefühlt hat. Diese Leute sind eine Gefahr für den Rechtsstaat. Wann verbietet man endlich den Islam in Europa.

  20. Wir haben wirkliche eine tolle Kulturbereicherung im Lande durch die friedliche Religion. Ich habe das Gefühl, dass wir schon in der islamischen dritten Welt angekommen sind. Es hilft uns nur German First oder wir gehen unter.

  21. Wie sollen die jemals mit unserer Kultur klarkommen? Die begreifen ja nicht einmal unsere Freiheit. Diese Leute müssen hier weg aus dem Land

  22. Die Tat dieses alten Mistkerls führt auch in aller Deutlichkeit vor, wie falsch der Pressekodex ist, wonach die Herkunft der Täter möglichst verschwiegen werden soll. Solche Verbrechen erhalten erst dann ihren Sinnzusammenhang, wenn man Herkunft und Nationalität ausdrücklich nennt. Wenn es nach mir geht, verbringt der mörderische Vorsintflutler keinen Tag seines lausigen Lebens mehr in Freiheit.

  23. Die MSM oder Polizei können aufhören zu verschleiern, zu relativieren oder politisch korrekte Mitteilungen herauzugeben. Wir wissen es auch so. Ohne ein Prophet zu sein, war meiner Familie und mir klar, dass es nur so ein Ehrendingens eines Moslems sein konnte. Und es traf mal wieder zu.

      • Das haben wir nun davon, dass wir Gäste ins Land einluden um sich hier ihr Brot verdienen zu können. Sie sind nie mehr gegangen und kosten uns heute unsere Arbeit, unser Land und bald auch unser Leben als Volk.
        Trump hat das erkannt, aber Merkel will uns vernichten !

  24. Die Gesetze einer anderen Kultur koennen niemals Grundlage einer Einwanderungspolitik gesteuert und gewollt von einer unfähigen Kanzlerin sein. Man sieht täglich worauf die deutschen und abendländische Kultur sich gezwungenermassen einlassen muss. Abschaum ist diese Politik! Nein Kein Nazi aber auch andere sehen es das dies Land verkommt! Die verletzte frau ist „aufgewacht“ der 75 mann KNAST!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here