(Michael Kornowski) Islamismus-Alarm an deutschen Grundschulen, titelt die BILD. Wir erinnern uns: Grundschüler sind etwa 6 – 10 Jahre alt. Hass gegen Juden, Andersgläubige, Deutsche, eingetrichtert von Kindesbeinen an. Morddrohungen, alle Juden müssten sterben. So sei es an Schulen mit 70 – 100 % Migrantenanteil.

Nennen wir das Kind beim Namen: Es sind nur Migranten aus archaischen, von der Scharia geprägten Gesellschaften. Und da redet man immer noch von Integration?

Der Zug ist abgefahren! Wollen diese Politiker und selbsterklärten Bessermenschen tatsächlich die Eltern dieser Kinder integrieren? Von Freiheit, demokratischer Grundordnung und westlichen Werten überzeugen?

Deshalb kommen diese Menschen nicht. Die meisten kommen aus wirtschaftlichen Gründen und weil man sich hier in der Politik dem ideologischen Islam beugt.

Politik und Medien stöhnen meist hohle Phrasen: Antisemitismus dürfe man keinen Boden geben, der Holocaust dürfe sich nie wiederholen. Was aber passiert tatsächlich?

Man importiert den Antisemitismus millionenfach. Man importiert Gewalt, Kriminalität, Frauenfeindlichkeit und Terror. Und dann hofiert man den Radikalismus, toleriert Viel- und Kinderehen, lässt Gesichtspunkte der Scharia in westliche Gerichtsurteile einfließen. Sicher sind nicht alle „Schutzsuchenden“ so … Aber wie man sieht, sind es sehr viele.

Man sieht längst, wie gefährlich diese Politik ist, hält aber munter daran fest. Der Wähler statuiert kein einschneidendes Exempel …

**

Der Beitrag wurde zuerst hier veröffentlicht: OHNE UMSCHWEIFE

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

50 Kommentare

  1. „Das Schicksal trennt das, was NIE zusammen passen wird!“

    Also, helfen wir dem Schicksal auf die Sprünge………

  2. Mit der Zunahme des Antisemitismus insbesondere durch die neuen „Fachkräfte“ welche ein Werkzeug der Islamisierung sind,denen man Tor und Tür bedingungslos geöffnet hat sollte die merkelsche Polit-kaste doch gerechnet haben.

  3. Hier kann man das Reichskonkordat einsehen:
    1000dokumente.de/index.html?c=dokument_de&dokument=0127_kon&object=translation&st=&l=de
    Gültig laut BVerfG Urteil von 1955 ist es, weil es unter der Gewaltherrschaft des NS Regimes entstand.
    Tatsächlich unterschrieb es jedoch Weimars Kanzler Franz von Papen in Vatikanstadt am 20.07.1933.

    • Hahaha! Der ist gut!
      Wen wollen die denn verhohnepipeln?
      In unserer Stadt laufen an fast allen Grundschulen Sozialtrainings, weil die Gewalt und Respektlosigkeiten gegen Mitschüler und Lehrer ein unerträgliches Maß angenommen haben!

  4. GEWALT AN SCHULEN MUSS BEENDET WERDEN !!!
    UNSERE KINDER SIND IMMER MEHR IN GEFAHR !!!
    Auch brauchen wir in Deutschland KEIN Islamunterricht und auch keine Imame wie der Zentralrat der Muslime will, als angeblichen Grund: zur Aufklärung!!!!

  5. „Der Wähler statuiert kein einschneidendes Exempel“. Der Wähler ist ausgespochen phlegmatisch, solange es ihm wirtschaftlich einigermaßen gut geht. Wenn wir erst unter der islamischen Gewaltherrschaft leben, könnte sich die Wirtschaftslage schnell ändern, aber dann ist es zu spät. Den Islam ist noch kein Land wieder losgeworden.

  6. Alles seit Jahren bekannt, doch der Wähler,
    will es nicht wahrhaben.
    Auf die Wahhl in Bayern bin ich gespannt.
    Mein Gefühl sagt mir nichts gutes. Der
    Drehhofer hat sich, um die Wähler erneut zu
    verarschen, aus den Staub gemacht und Sie
    werden es Ihn danken. 🙁
    Doch davor muss ein jeder von uns, um jede Stimme kämpfen ! 🙂

  7. Importierte,muslimische,arabische GEWALT beginnt auch an Schulen zu wirken. Eltern sollten aufbegehren und Alarm schlagen damit ihre Kinder an Schulen nicht dieser Gewalt ausgesetzt werden. Übrigens ist das hier Deutschland, und da haben Imame an unseren Schulen nichts zusuchen, wenn sie aufklären wollen, dann bitteschön in ihren Moscheen, denn der Zentralrat der Muslime will Imame in Schulklassen

  8. Hier wird ganz bewusst die Leser getäuscht, die einen guten Islam vom bösen Islam(ismus) unterscheiden sollen!

    Schreibt die Wahrheit: ISLAM-ALARM an Grundschulen

    Die kleinen Musels sind in Schulen in der Mehrzahl. In 10 Jahren blubbert in denen Testosteron, was nicht nur ein Sexual-, sondern auch ein Kampfhormon ist. In Kombination mit dem Koran – fertig ist die tickende Zeitbombe!

  9. Die werden es nach alt bewährtem Rezept schon verstehen beim nächsten Anschlag die Schuld von sich zu weisen, denn sie sind einfach beratungsresistent und pochen auf ihren Standpunkt was nun immer mehr zu solchen Verwerfungen führt und es ist schon sehr merkwürdig, daß sich die Bürger diese nachteilige Entwicklung überhaupt noch bieten lassen, denn dazu muß man einfach naiv oder desinformiert sein

  10. In meinem Umfeld fallen mir besonders die türkischen Grundschulkinder unangenehm auf. Sie verbringen ganze Nachmittage in die Koranschulen, wo sie stundenlang altarabische Texte auswendig lernen und radikalen Schwachsinn lernen. Und dann haben wir diese Kinder im Unterricht sitzen, wo sie wirklich unglaubliche Äußerungen über „Ungläubige“ machen & uns regelrecht bekehren wollen.

  11. Natürlich sind wir alle für diese Einwanderung.
    epochtimes.de/politik/deutschland/erfundene-massenzustimmung-wie-journalisten-eine-staatsstudie-missbrauchen-a2384864.html

    Bis zu 2/3 der Afrikaner wollen nach Europa / D.
    pi-news.net/2018/03/aktuelle-umfrage-bis-zu-zwei-drittel-der-afrikaner-wollen-nach-europa/
    Wenn man hört wie man hier verhätschelt wird, wen wundert es.

  12. Katholische Privatschule für muslimische Gebete im Unterricht.
    pi-news.net/2018/03/muslimisches-gebet-zum-unterrichtsbeginn-an-kath-gymnasium/

    Die Einschläge kommen immer näher. Bald gibt es kein Ausweichen vor dem Islam mehr. Die „christlichen“ Kirchen scheinen sehr begeistert zu sein und überschlagen sich förmlich in Demut.

    • Man liest NIE: Christliche Gebete an muslim. Schule (gibt es bereits – ich kenne selbst eine) bzw. in d. Moschee. Komisch, nicht?

      • Der christliche Glaube gilt im ehem. christl. Europa nichts mehr. Christen sind als dumm u. psychisch gestört verschrien. Im religionslosen Europa kann sich die expansive, aggressiv vorgehende Pseudoreligion Islam leicht ausbreiten. Und der Westen ist fasziniert von Mohammedanern, die so fest an die Vorschriften eines hohen Militärs [Mohammed] „glauben“ und sie streng befolgen.

      • Moslems sind Verfechter der Vorherrschaft des Islam. Lt. Koran müssen Christen und Juden ihrer Religion abschwören und die islamischen Ideologie annehmen. Wenn nicht müssen sie versklavt oder getötet werden. Folglich widerspricht es der Ideologie des Islam in mohammedanischen Schulen oder Moscheen christl. Gebete zuzulassen.

    • Wie die Gesellschaft dabei ist sich zu spalten so wird die Kirche auch gespalten! Es ist die Zeit gekommen, dass Eltern massivst gegen Islampropaganda durch christliche Kirchen aufstehen und kämpfen. Austritte, keine Spenden, keine Steuern!

  13. derstandard.at/2000076781774/Islam-in-der-Schule-Nicht-das-Kind-ist-das-Problem
    Der linke Standart vermeldet inzwischen auch bereits nicht mehr zu leugnende Fakten.

    Jetzt auch noch tag24:
    tag24.de/nachrichten/dramatischer-anstieg-von-vergewaltigungen-in-leipzig-486052
    Nicht nur in Leipzig, aber immerhin nicht mehr zu leugnen.
    Zustände wie in einem Kriegsgebiet. Gewollt ?

  14. Wer deutlich sichtbare Entwicklungen nicht einmal benennt, als Vorstufe für positive Veränderungen, der ist so ziemlich vieles, aber sicherlich weder verantwortungsbewußt noch ein Demokrat.
    Also immer schön weiter schweigen und diesen Entwicklungen den Raum geben bis … ?
    Ja, schauen wir mal wie lange das noch so weitergehen wird, werden kann.

  15. Bevor man etwas macht denkt man über alle , selbst theoretischen, Folgen nach. Erkennt man trotzdem den gemachten Fehler als solchen, dann muß! man die eigene Größe haben UND die Verpflichtung den Fehler so schnell und so gut wie möglich zu korrigieren.

    Zu Beidem sind deutsche Politiker sichtlich weder in der Lage noch willens. So werden die Folgen immer schlimmer. Nennt man Absicht.

  16. Man könnte auf den Gedanken kommen, dass alles genau so gewollt ist, wie es jetzt geschieht. Chaos schaffen, um die noch größeren Schweinereien heimlich, still und leise ganz unbemerkt gegen die Bevölkerung durchzuführen. Zum Beispiel die EU-Diktatur …

    • Es IST nicht nur gewollt, es IST und WAR seit langer Zeit genau so geplant.

      Was nicht in der Planung war bzw. ist, – der europaweite Widerstand der Völker dagegen. DAS müssen wir ausnutzen bevor die dagegen neue Pläne entwickeltn können.
      Also, – massiver Widerstand JETZT oder wir gehen kaputt sowohl als Land als auch als Gesellschaft.

      • Wenn man diese Wahrheit äußert, wird man vom Mainstream als Verschwörungstheoretiker belächelt und als geistig herausgefordert abgestempelt.

  17. Immerhin dürfen wir davon jetzt in Maistream-Medien wie Bild, BZ etc. lesen. Vor einem halben Jahr wäre das noch unvorstellbar gewesen.

    • Das sollte uns noch wachsamer machen, denn es könnte ja sein, dass die richtigen Schweinereien im Schatten vollzogen werden. Ein bisschen Wahrheit hier und etwas dort, der kritische Leser ist befriedigt und gestillt. Dann macht er sein Bäuerchen und legt sich wieder brav schlafen. Und die Machtmaschine rotiert munter weiter. MfG

  18. Wurde die „Bild“ nun schon für die Hatespeech-Schlagzeile von der Bundesjustizministerin höchstpersönlich zurechtgewiesen und die Lizenz für Divide et impera entzogen?
    Hat der Zusammenbruch der „Bild“ eigentlich mit dem Fehlen des Oben-ohne-Bekleidungsbildes und dem naiven Spruch danaeben zu tun oder mit dem Aufwachen der Bevölkerung?

  19. Und heute früh auf SAT 1 schwadronierte Carsten Stahl (Detektei Stahl), dass es an Aufklärungsarbeit mangelt, weil der Staat zu wenig Geld dafür zur Verfügung stellt. Das habe es auch früher schon immer gegeben, nur jetzt würde es publik gemacht. So ein Blödsinn. Es ist nicht fehlende Integration – es ist schlicht der Islam.

    • Einwanderer haben vor der Einwanderung normalerweise einen Arbeitsvertrag und integrieren sich selbst.
      „Flüchtlinge“ sind hier auf (kurze) Zeit. Entweder die benehmen sich oder sie fliegen eben raus.
      Wozu Steuer-Geld für deren WAS und WESHALB genau ?
      Die spinnen die …

  20. Jetzt blasen die MSM zum Bürgerkrieg gegen die Merkelgäste . Alles wunderbar eingefädelt . Krieg gegen Russland , Bürgerkrieg in Europa und die NGO kann Widerstandslos installiert werden . Es wird keine Sieger geben , nur Verlierer , weil eine kleine Psychopaten die Welt beherrschen will .

  21. In Berlin sind Grundschüler sogar bis 12 Jahre alt. Sie dürfen also den Terror noch etwas länger ertragen.
    Und wenn es auf die Gemeinschaftschule/Realschule (o.ä.) geht, dürfen sie die Moslems bis 15/16 ertragen

  22. Kleine Korrektur: Für den Islam gibt es keine Andersgläubigen – eine typisch deutsche Wortschöpfung, die wir uns selbst kreiert haben – sondern immer nur Ungläubige und die gilt es im Namen Allahs mit allen Mitteln zu bekämpfen!

  23. @Altona
    Den Bürgern muss ja auch weiss gemacht werden, das die „Rechten“ und nicht Merkels Gäste die „Bösen“ sind.

  24. Tja, schon die Kleinsten lernen, dass Islam Frieden heißt und Frieden muss halt mal mit aller Gewalt verbreitet werden.
    Früh übt sich, was ein guter Friedenskämpfer (Dschihadist) werden will.

  25. Was wird Passieren – NICHTS!! Die Schulleiter werden auch dieses Problem runterspielen. Alles Einzelfälle….
    Was Diese BR unter Merkel hier zulässt, ist die größte Schande aller Zeiten!
    In Brennpunkt Schulen ist der Anteil von Migrantenschülern extrem hoch, die werden zeigen wo es lang geht.Die gehören- samt Eltern- aus dem Land geworfen!!

  26. Komisch, im Morgenmagazin der ARD wurde alle halbe Stunde über den Antisemitismus der „Rechten“ gesprochen, dagegen nicht über den des Islams.

    • Wollen die Realitätsverweiger einfach nicht wahrhaben,dass die größte Gefahr von den meisten Anhängern der angeblichen Friedensreligion ausgeht.

    • Der SPD-Stegner hat doch anläßlich des G20-Terrors getwittert/gesagt, Gewalt geht IMMER! von den Rechten aus, nie von den Linken. Und ich bin überzeugt, das die Hirntoten à la Stegner & Co das glauben. Da muß man sich nicht über die Systemmedien wundern.

    • Man muss mittlerweile unterstellen, dass sie sehr genau wissen was sie da tun. Umso wichtiger ist die Stimme des Bürgers auf der Straße

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here