Mittwoch, 24. Juli 2024

Martin Schulz vor laufenden Kameras als „Volksverräter“ beschimpft

(JouWatch) Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz ist gestern Abend bei seiner Werbetour für die Groko an der Basis vor laufender Kamera lautstark als „Volksverräter“ beschimpft worden.

Nach einer Schrecksekunde meinte Schulz reichlich überfordert wirkend, dass „Nazis dieser Art mit ihrem nationalsozialistischen Geschrei“ bekämpft werden müssten, damit sie bei uns keinen Platz haben.

Update 17.01.18:

Zwischenrufer bei Martin Schulz in Dortmund waren Neonazis der Partei „Die Rechte“. Meinen gestrigen Tweet bedaure ich!

— Alice Weidel (@Alice_Weidel) January 16, 2018

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

[paypal_donation_button]

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81 
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL