Schlüsselkindblog

15.März 2017 -aktualisiert 31.10.2017

Beleidigung, Mobbing, gefährliche Körperverletzung, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Abzocke – das waren früher Szenen aus dem kriminellen Milieu. Heute ist es Alltag und die jugendlichen – meist muslimischen – Straftäter haben zu 80% einen Migrationshintergrund. Die Düsseldorfer Kriminalkommissarin Karin Meister, Name geändert, kennt die traurige Gewissheit. In den letzten 15 Berufsjahren ermittelte die erfahrene Polizistin auf Schulhöfen „die volle Palette des Strafgesetzbuches.“

In einem Interview für die Redaktion des Schlüsselkindblogs berichtet die Polizistin von „Drogen, Freiheitsberaubung, sexuelle Nötigung, Vergewaltigungen, Brandstiftung und natürlich auch die neueste „Attraktion der deutschen Kulturbereicherung:“ vonAmokläufen. Beleidigungen auf sexueller Basis gehören seit vielen Jahren „zum guten Ton auf Schulhöfen.“ Im früher meist „geschützten Mikrokosmos Schulhof“ gibt es heute viel Gewalt und noch mehr Kriminalität, als die meisten überhaupt glauben mögen.Eltern, die Geld haben, nehmen ihre Kinder schon seit Jahren aus den staatlichen Schulen heraus, und melden ihren Nachwuchs in Privatschulen an.

Ursprünglichen Post anzeigen 807 weitere Wörter