Dienstag, 18. Juni 2024

„AfD in Wahrheit stärkste Partei in Deutschland“

(David Berger) Wenn man beachtet, dass CDU und CSU zwei verschiedene Parteien sind, wird klar: Die AfD (22 %) liegt laut der neuesten Umfrage der INSA in der Wählergunst inzwischen einen Prozentpunkt vor der CDU (21 %).

Was die Experten für Prognosen und Wahlanalysen seit einigen Wochen hinter vorgehaltener Hand sagen, das ist nun auch in den Mainstreammedien angekommen. Heute in der Bild unter dem Titel „AfD in Wahrheit stärkste Partei in Deutschland“.

Umfragehoch hält an

Der Grund: Im Sonntagstrend der INSA, die sich zur verlässlichsten Agentur für Umfragen entwickelt hat, fährt die AfD immer neue Rekordergebnisse ein: Mit 22 Prozent einen ganzen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche. Damit konnte sie ihre Ergebnisse in einem einzigen Jahr verdoppeln.

Das bedeutet freilich, dass sie „nur“ zweitstärkst Kraft in Deutschland ist. Das ist allerdings nur bedingt richtig. CDU und CSU werden nämlich in den Umfragen nicht getrennt, da die CSU nur in Bayern wählbar ist, dort dafür die Union nicht. Beachtet man dies, liegt die CDU nur noch bei 21 Prozent, die AfD jedoch auf 22 Prozent.

CDU nur noch 21 Prozent

Der INSA-Chef Hermann Binkert (58) stellt daher fest, „dass die AfD derzeit die stärkste politische Partei in Deutschland ist. Selbst wenn das CSU-Ergebnis in Bayern nur fünf Prozentpunkte zum Gesamtergebnis der Union beisteuern würde, läge die CDU bei 21 Prozent und damit unter der AfD.“ (Quelle)

Damit wird endgültig klar: Die große Mehrheit der Deutschen hat die Nase von den sich immer mehr zu einer Art neuer Blockparte entwickelnden Altparteien und deren Komplettversagen in allen entscheidenden Fragen gründlich voll. Und sie sieht in der AfD die derzeit einzig erfolgversprechende Alternative zu einer Politik, die sich zu ihrem Feind entwickelt hat. Auch die immer mehr zur Hetze und Propaganda tendierenden, gleichgeschalten Medien haben ihre einstige Deutungshoheit weitgehend verloren.

Und das ist auch gut so. Dass ich seit sieben Jahren mit meinem Blog an dieser Entwicklung mitarbeiten durfte, ist mir Genugtuung für all die unerfreulichen Dinge, die ich dafür auch in Kauf nehmen musste.

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL (Schenkung)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL