(David Berger) Im südfranzösischen Urlaubsort Saint-Raphaël hat sich seit der vergangenen Nacht ein Mann im archäologischen Museum verschanzt. Zuvor hatte er auf die Außenwand des Museums auf Arabisch geschrieben: „Das Museum wird zur Hölle werden“.

Update: Die Person wurde soeben von der Spezialeinheit Raid verhaftet (23.10.19, 11.30)

Der französische Urlaubsort Saint-Raphaël ist eigentlich als ein kleines ruhiges Hafenstädtchen an der Côte d’Azur im Département Var zwischen Cannes und Saint-Tropez bekannt. Seit letzter Nacht ist das anderes geworden.

Am archäeologischen Museum der Stadt prangt auf Arabisch eine Inschrift mit der Botschaft: „Das Museum wird eine Hölle werden“. Zugleich herrscht Gewissheit, dass sich mindestens ein Mann in dem Museum verschanzt hat, eventuell auch mehrere (wie „Nice Matin“ vermutet).

Näheres kann die Polizei des Urlaubsortes, die auf Verstärkung durch eine Spezialeinheit wartet, noch nicht sagen. Auch ein Kontakt der Polizei zu den Eindringlingen scheint nicht zu bestehen. Auch was die Botschaft nun genau zu bedeuten habe, sei den Sicherheitsbehörden nicht klar. Inzwischen ist die Spezialeinheit „Raid“ eingetroffen:

Der Bereich rund um das Museum wurde von der Polizei abgeriegelt.

Gerüchte auf Twitter, nach denen es sich um einen islamistischen Algerier handelt, der Geiseln genommen und Allahu Akbar gerufen hat, haben bislang keinerlei Anhaltspunkte in den offiziellen Stellungnahmen und Berichten der großen französischen Medien. Dennoch sind die Tweets Legion, die von einer terroristischen Attacke ausgehen.

So schreibt eine Französin mit ironischem Unterton: „Ein Terrorist, der sich in einem Museum in Saint Raphael im Var verschanzt hat, trägt ein Schild mit einer arabischen Inschrift. Aber keine Sorge, er will nur das Museum in die Hölle verwandeln.“ Andere machen sich – nicht ohne rassistischen Unterton – lustig darüber, dass ein muslimischer Araber und ein Museum nicht zusammenpassen würden…

Erste Bilder des Spezialeinsatzes:


Warning: require(/home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/legacy/Newspaper): failed to open stream: Success in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-includes/comment-template.php on line 1510

Warning: require(/home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/legacy/Newspaper): failed to open stream: No such device in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-includes/comment-template.php on line 1510

Fatal error: require(): Failed opening required '/home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/legacy/Newspaper/' (include_path='.:/opt/php7.3/lib/php') in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-includes/comment-template.php on line 1510