(fisch+fleisch) Wer bisher geglaubt hat, dass linksgrün versiffte Menschen noch zu retten sind, der kann diese Hoffnung nun endgültig begraben.

Zwar beweisen sie fast täglich, dass bei denen im Oberstübchen etwas nicht stimmen kann, aber jetzt haben sie den Vogel abgeschossen.

Anhänger der linken schwul-lesbischen Gruppe „Enough is Enough“ und Besucher von deren Internetseite wählten die Homosexuellen Alice Weidel und David Berger in einer nicht repräsentativen Online-Abstimmung und verliehen ihnen den „Titel der Schande“ des „Miss und Mister Homophobia“ 2017.

Dass ausgerechnet 2 homosexuelle Menschen, welche dafür kämpfen, dass auch zukünftig Homosexuelle händchenhaltend durch die Gegend laufen oder sich in aller Öffentlichkeit küssen können, ohne dabei von einem wildgewordenen Mob Intoleranter, Homophober Menschen aus einem mitteralterlichen Kulturkreis angegriffen oder gleich gesteinigt werden, zu den homophobsten Menschen 2017 gewählt werden, das grenzt schon an Wahnsinn.

Wie konnte es soweit kommen fragt man sich da und die Antwort ist ganz einfach. Die beiden haben die falsche Ideologie.

Alice Weidel und David Berger haben das denken noch nicht eingestellt und deshalb erkennen sie die Gefahr, welche durch die unbegrenzte Aufnahme von sogenannten „Flüchtlingen“ besteht, welche hauptsächlich aus Kulturen stammen, in denen Homosexuelle gerne mal mit segen der Regierenden ermordet werden.

Dass sie ständig vor „Flüchtlingen“ warnen, das passt den ganzen,von linksgrünen Ideologen unterwanderten, Schwulenvereinen gar nicht, denn wer gegen ihre Ideologie ist, der ist automatisch ein Nazi, will Schwulen ihre Rechte aberkennen und diese sogar gleich vergasen.

Diese Gerüchte und Lügen werden zumindest seit Monaten von so einigen „Homosexuellemvertretern“ verbreitet und fallen auch öfter mal auf fruchtbaren Boden, wie so einige Kommentare unter dem Artikel zur Preisverleihung beweisen.

Hier geht es weiter mit einer Analyse der linksgrünen Kommentare zu der Preisverleihung:

FISCH+FLEISCH

27
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
18 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
20 Comment authors
ceterum_censeosatsadhuCharlyWerbung für Hass, Rassismus und Intoleranz? Penny und der Regenbogen-Zipfelmann – philosophia perennisKerstin Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Charly
Gast
Charly

Man muss die „grünlinken Gutmenschen“ als geistig-psychisch krank bezeichnen!
Ein, zu einer Verbotspartei, mutiertem Sammelbecken von gescheiterten Existenzen.
Verbiesterte und fernab jeder Realität agierende Weltverbesserer, die niemand braucht!!!
Özdemir: „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”

trackback

[…] gehört, in der Top 10 der Intoleranz, Zickenkriegen und Hasspredigten nach der Antifa und der NPD wohl den 3. Platz behaupten dürfte? Deren Aktivisten nicht von ungefähr immer öfter als „Queeriban“ bezeichnet […]

Thomas Schöffel
Gast
Thomas Schöffel

Inhaltlich stimme ich mit dem Artikel überein, aber die Rechtschreibung ist grauenhaft.

Eduard von Schnitzel
Gast
Eduard von Schnitzel

Wahres Geschicht´chen:
Wer hatte einst den blutrünstigen Stalinismus der -sagen wir mal 1930er Jahre- überhaupt möglich gemacht ? Richtig, hauptsächlich doch die, die einst die Geister riefen und dann selbst abgeholt und vergulagt worden.
Bekanntlich wiederholt sich Geschichte nicht, sie bleibt gleich, will heutzutage heißen:
Hat der Muselmann erstmal das Sagen, wird´s jedenfalls „Links-Grün“ nicht mehr lange geben.
Jede Revolution fraß schon ihre eigenen Kinder…………. (und das ist im Grunde auch gut so)

Spreeathener
Gast
Spreeathener

Waren Linksgrüne überhaupt schon mal zurechnungsfähig? Ausgerechnet Alice Weidel und David Bergwerk zu Missis und Mister Homophobia zu wählen zeugt von einem Totalverlust des Denkvermögens und liefert den unschlagbaren Beweis das die Linksgrünen zu jenem Menschenschlag gehören bei denen das selbstständige Denken unter schwerster Strafe vermutlich bis hin zur Todesstrafe steht. Zum Vorschlag die Linksgrünen in einer geschlossenen Anstalt unterzubringen ist mir die Idee gekommen alle ab nach Berlin aber vorher Berlin einschließlich des Regierungsviertel überdachen und eine mindestens 10 Meter hohe Mauer um Berlin bauen. Aber als Berliner will Ich mal nicht so sein und empfehle eine Unterbringung in… Mehr lesen »

Hans Kanns
Gast
Hans Kanns

Das leigt wohl daran das diese Typen sich oft mit diesen Jungs vergnügen.

Schaut euch mal die Doku. DIE JUNGS VOM BAHNHOF ZOO an…da sind es noch ZIg. aus Südosteuropa.Auch Minderjährige gehen da anschaffen…

Und in Berlin hat jemand Nachts im Park gefilmt und so einen mit einen jungen Refugee erwischt….

Ralf Pöhling
Gast
Ralf Pöhling

Was man hier wunderbar erkennen kann, ist die Tatsache, dass ein erheblicher Teil der Menschen nicht selbstständig denkt, sondern fortwährend nur ein implantiertes (vollkommen synthetisches) Weltbild vertritt. Sobald Ereignisse eintreten, die in diesem Weltbild nicht vorkommen, oder diesem widersprechen, führt dies nicht etwa zu einer neuen Erkenntnis, sondern zu einer Dauerschleife innerhalb des eigenen beschränkten Horizonts, bei zeitgleicher Ablehnung von allem, was sich außerhalb befindet . Die Intensität der Ablehnung nimmt dabei mit jedem Durchlauf zu. Wie durchbricht man diese Schleife? Durch persönlichen Schock. Es fehlt die Nähe zum Problem. Die Argumentation und Aufklärung durch Dritte funktioniert offenbar kaum bis… Mehr lesen »

Cloé
Gast
Cloé

Ernstgemeinte Nachfrage:
Waren die schon irgendwann einmal zurechnungsfähig und wenn ja, – wann war das bitte doch gleich ?

satsadhu
Gast
satsadhu

Abgesehen von dem ganzen Unbill, ist das ganze doch auch recht lustig.
Diese Halblinge sind gezwungen ihre kruden Denkprozesse offen zu legen.
In dem Sinne Herr Berger, sind Sie ein Büchsenöffner. Und Sie haben alleine durch Ihr Dasein, einen wahren Einblick ermöglicht.
Danke dafür und für Ihr generelles Wirken. Ich hoffe Sie können solche Gelegenheiten nutzen, um mal so richtig abzulachen.

Hans Adler
Gast
Hans Adler

Jeder „Titel der Schande“ ist im völlig linksversifften, gesellschaftlichen und politischen Umfeld eine wahre Ehrenbekundung für alle damit Ausgezeichneten, das Bundesverdienst-Ar…kriecherkreuz ist dagegen der Karnevals-Orden für unterwürfige Trottel und wird verliehen von doppelgenullten Repräsentanten eines berereits im chronischen Verwesungszustand befindlichen Staats-, und Rechtssystems.

Kerstin
Gast
Kerstin

Neue „Wahnsinnsidee“: Der Nikolaus hat sich jetzt als schwul geoutet!
(Gemeint sind Schoko-Nikoläuse von Penny“ in Regenbogen-Outfit)

Luther
Gast
Luther

Man fühlt sich wie im falschen Film oder wie im Alptraum und fragt sich,wann man aufwacht und dieser elende Spuk vorbei ist.Dann muss man erkennen ,es ist live und in Farbe,unser Leben Deutschland 2018.

Letztes Aufgebot
Gast
Letztes Aufgebot

Die Schizophrenie des Doppeldenk haben die linksfaschistischen Gutmenschen perfektioniert.
Die Kommentare dort sind köstlich, offenbaren sie doch sehr eindrucksvoll das intellektuelle Vakuum bei diesen Lemmingen.
Ich bin heute seit langem mal wieder durch meine Innenstadt spaziert und habe mich gefühlt, wie der einzige Normale in einer geschlossenen Anstalt.
Aber vielleicht bin ich ja auch verrückt, auf jeden Fall ist das nicht mehr meine Gesellschaft.

Entwürdigter
Gast
Entwürdigter

Es ist doch ganz einfach: Diese Gruppierungen profitieren von der Krise. Sie werden entweder von NGOen bezahlt, oder sie gehören zu den finanziellen Profiteuren der „Flüchtlings-“ bzw. der Migrationskrise.

Maßnahmen?
1. Finanzielle Zuwendungen durch NGOen offenlegen und verbieten.
2. Asylgewährung entrechtlichen, so daß keine Klagen mehr zugelassen werden.
3. Prozeßkostenhilfe für Migranten aufheben.
4. Organisationen wie Caritas, Diakonisches Werk, AWO verlieren ihre Gemeinnützigkeit und damit ihre finanziellen Zuwendungen, wenn sie Migranten unterstützen.

Nach einem Jahr ist der Spuk vorbei und jeder weiß wieder, wo er hingehört.

sagdiewahrheit
Gast
sagdiewahrheit

Dass man vielen Linksgrünen Geisteskrankheit unterstellen kann ist hinlänglich bewiesen. Deren krankes Gedankengut treibt eine klar denkende Mehrheit vor sich her, die in ihrer Panik vor der Nazikeule sämtliche Wünsche erfüllen. Das heutige Deutschland wird von Menschen regiert, die für ihre eigenen Landsleute nicht das geringste übrig haben. Für diese Figuren ist jeder Schmarotzer aus Afrika oder Arabien mehr wert, als die eigene Bevölkerung. Traurig ist nur, dass die Bevölkerung zu dumm ist, dies zu erkennen. Weil die Lemminge laufen sie auf den Abgrund zu, ohne sich der Gefahr bewußt zu sein.

pepe
Gast
pepe

Warum gehen die eigentlich nicht alle mal für ein paar Wochen in muslimische Länder?

Runenkrieger11
Gast

Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Jürgen Fritz
Autor

Hat dies auf gaystream rebloggt und kommentierte: