Linksextremismus-Dokumentation veröffentlicht: „Die kommunalen Netzwerke“

JouWatch Autor Christian Jung legt zusammen mit seinem Co-Autor Torsten Groß die Zusammenarbeit bieder scheinender Behörden und Politiker mit Linksextremisten offen.

Die Dokumentation, die wegen eines Rechtsstreites zwischen dem Bayerischen Rundfunk und dem Produzenten der Dokumentation, dem Kopp-Verlag, nicht verkauft werden durfte, wird nun einer breiten Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Die Dokumentation ist ein Muss für jeden, der beim Thema Linksextremismus mitreden will. Sie zeigt die erschreckende Zusammenarbeit von etablierten Parteien, Behörden, Medien und der linksextremen Antifa, die sich aus reinem Eigennutz zu einer unheilvollen Allianz zusammengeschlossen haben.

Schlimmer noch, die Zentrale dieses demokratiegefährdenden Pakts sitzt mitten im Münchner Rathaus, wo sie sich ganz bequem in das Steuersäckel greifen lässt, um unbequeme und lästige Politik-Konkurrenz und Kritiker nach allen Regeln der Strippenzieherei zu drangsalieren und in ihrer politischen Gestaltungsarbeit zu behindern.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter versteht sich als oberster Antifa-Kämpfer, wie er bei seinem Amtsantritt deutlich machte. Doch auch die Münchner CSU ist willfähriger Gehilfe, wenn es darum geht, lästige Polit-Konkurrenz loszuwerden.

Und so schaltet und waltet mitten in München ein Bündnis zur Einschüchterung und Bespitzelung harmloser Bürger, auf das die Stasi stolz gewesen wäre.

Subtil getarnte Netzwerke, die über den Deutschen Städtetag auf ganz Deutschland ausgebreitet werden sollen und bereits werden. Transparenz unerwünscht.

 

avatar
400
8 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
David Berger: Warum ich am 24. September die AfD wählen werde – philosophia perennisDer Abschaum tobt weiter… – Was mich so umtreibt…LotosritterNoSecretBrockenteufej Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
trackback

[…] & Co zu einer willfährigen, lächerlichen und unglaubwürdigen Horde an Hofschreiberlingen mit Antifa-Attituden geworden. Die „Sturmgeschütze der Demokratie“ sind zu kriecherischen […]

Cloé
Gast
Cloé

Hitlers „Nationalsozialismus“ und die sog. „Kommunisten“ sind die beiden Seiten ein und derselben Münze.
Im Endergebins führen Beide zu demselben Ziel. Das nennt sich „Diktatur“.

Lotosritter
Gast

Im Film auf 54:50 trägt eine Muslima in der Gruppe der Antifa ein merkwürdiges Armband:
http://img4web.com/i/USMBC.jpg
Weiß jemand es zuzuordnen?

beware
Gast
beware

Ich verweise auf den Beitrag auf diesem blog vom 23.11.2016: RECHTSSTAAT ADE Die Unterwanderung Münchens durch linksextremistische Netzwerke. Dort wurden die Machenschaften schon ausführlich geschildert. Das Beispiel des Wirtes, der aufgrund körperlicher Bedrohung sein Lokal schließen musste, dürfte noch allseits in Erinnerung sein. Die Herren Herrmann, Reiter und Schmid etwa schneiden in dem Artikel nicht gut ab, machen sie sich letztlich zu Bütteln der ANTIFA.

keddy1992
Gast
keddy1992

Hat dies auf Udos Blog rebloggt.

MoshPit
Gast

Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

trackback

[…] Einschüchterung und Bespitzelung: Linksextreme Netzwerke in Bayern […]