Alternative Presseschau – Die Presseübersicht für kritische Bürger

Philosophia Perennis

  • Fünfte Amtszeit Merkels: Ihr habt es nicht anders verdient!
    von David Berger am 5. April 2020 um 8:00

    (David Berger) Die Bildzeitung spricht heute zum ersten mal über die Möglichkeit, dass uns eine fünfte Amtszeit von Angela Merkel bevorstehen könnte. Der Grund: Corona. Die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland sei mit der Arbeit der derzeitigen Bundesregierung in Sachen Corona so zufrieden, dass sich eine solche fünfte Amtszeit geradezu aufdrängt. Der Beitrag Fünfte Amtszeit Merkels: Ihr habt es nicht anders verdient! erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  • Berlin: Katholische Gemeinde will Gottesdiensterlaubnis zu Ostern per Gericht erzwingen
    von David Berger am 4. April 2020 um 17:32

    (David Berger) Das Institut St. Philipp Neri, eine „Gesellschaft päpstlichen Rechts“, ist als katholische Institution in Berlin etwas ganz Besonderes. Das zeigt sie nun wieder auf Aufsehen erregende Weise: Die Gemeinde will, mit Propst Dr. Gerald Goesche an der Spitze, durchsetzen, dass den Gläubigen die Türen der Kirche zu den Ostergottesdiensten nicht verschlossen bleiben. Der Beitrag Berlin: Katholische Gemeinde will Gottesdiensterlaubnis zu Ostern per Gericht erzwingen erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  • Sudanesischer Flüchtling schreit „Allahu Akbar“ und ersticht zwei Menschen, zahlreiche weitere schwer Verletzte
    von David Berger am 4. April 2020 um 15:00

    In der südfranzösischen Stadt Romans-sur-Isère hat ein sudanesischer "Flüchtling" zwei Menschen mit einem Messer erstochen und sieben weitere Menschen teilweise schwer verletzt. Einige schweben noch in Lebensgefahr. Was deutsche Medien verschweigen: Der muslimische Täter rief mehrmals "Allahu Akbar". Der Beitrag Sudanesischer Flüchtling schreit „Allahu Akbar“ und ersticht zwei Menschen, zahlreiche weitere schwer Verletzte erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  • Berlin Neukölln: Corona-Party mit „Allahu Akbar“-Rufen (Video)
    von PP-Redaktion am 4. April 2020 um 7:35

    Unser Video des Tages kommt aus Berlin und zeigt Szenen, die sich gestern vor der Neuköllner "Begegnungsstätte" ereignet haben. PP enthält sich dazu jeden Kommentares, die Bilder und der Kontext sprechen für sich: Der Beitrag Berlin Neukölln: Corona-Party mit „Allahu Akbar“-Rufen (Video) erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

Jürgen Fritz Blog

  • Verschwörungsmythen: Warum bestimmte Menschen ihnen so gerne verfallen
    von Jürgen Fritz am 4. April 2020 um 11:55

    (Jürgen Fritz, 04.04.2020) Wer die Wahrheit hören wolle, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen könne, konstatierte der Aphoristiker und Lyriker Ernst R. Hauschka, denn: "Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte", wusste schon die Schriftstellerin Friedl Beutelrock. Was hat es nun aber mit Verschwörungstheorien oder, wie man genauer sagen sollte: mit Verschwörungsideologien, Verschwörungsmythen und Verschwörungsphantasien auf sich? Dienen diese wirklich der Wahrheitsfindung oder geht es hier primär um anderes? Wenn Letzteres, um was geht es dabei tatsächlich?

  • Warum Moral in der Politik wichtig und was von Trump zu halten ist
    von Jürgen Fritz am 3. April 2020 um 18:48

    (Jürgen Fritz, 03.04.2020) Joseph Nye ist einer der weltweit führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet der internationalen Beziehungen. In seinem neuen Buch "Do morals matter?" (Warum Moral in der Außenpolitik wichtig ist), legt er eine prägnante, eindringliche Analyse der Rolle der Ethik in der amerikanischen Außenpolitik vor. Dabei arbeitet er alle 14 Präsidenten von Roosevelt bis Trump durch und bewertet ihre Außenpolitik anhand von drei ethischen Dimensionen: a) ihrer Absichten, b) der von ihnen eingesetzten Mittel und c) der Konsequenzen ihrer Entscheidungen. Daneben bewertet er auch ihre Führungsqualitäten und arbeitet heraus, welche Ansätze funktionieren und welche nicht. Dem Tagesspiegel gab Nye diese Woche ein sehr interessantes Interview.

  • Eine Million Corona-Infizierte, über 50.000 Tote
    von Jürgen Fritz am 2. April 2020 um 18:33

    (Jürgen Fritz, 02.04.2020) Bund und Länder haben sich darauf verständigt, die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen bis zum Ende der Osterferien am 19. April zu verlängern.  In einer Telefonkonferenz erklärten die Innenminister von Bund und Länder übereinstimmend, dass die Maßnahmen in aller Konsequenz aufrechterhalten und durchgesetzt werden müssten. Bundesinnenminister Seehofer betonte, man sei erst am Anfang der Pandemie und dürfe nicht frühzeitig die notwendigen Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsketten aufheben. Von Besuchen an den Osterfeiertagen rät Bundeskanzlerin Angela Merkel ab. Währenddessen steigen die Zahlen der weltweit Infizierten und Toten weiter exponentiell an.

  • SARS-CoV-2 und die Büchse der Pandora
    von Jürgen Fritz am 2. April 2020 um 6:48

    (Jürgen Fritz, 02.04.2020) Immer wieder sieht und hört man diese Tage von Fachärzten, die über ihren Todes-Statistiken sitzen, die Kurven anstarren, wie viele bisher gestorben sind, und dann sagen: "Ich kann nichts sehen. Da ist keinerlei Auffälligkeit". Bis sie dort etwas sehen, ist es natürlich zu spät. Man weiß gar nicht, was man diesen Leuten sagen soll. Man möchte Sie bitten, die Geschichte von Prometheus, „dem Vorausdenkenden“, und seinem Bruder Epimetheus, „dem Nachherbedenkenden“, nochmals zu lesen. Aber auch das würde ja voraussetzen, dass sie die Parallele erkennen und zu ziehen vermochten.

  • Meuthen für Spaltung der AfD
    von Jürgen Fritz am 1. April 2020 um 18:11

    (Jürgen Fritz, 01.04.2020) Im Juli 2019 hatte JFB in dem Artikel "Aufspaltung in AfD und Flügel: Was alles dafür spricht" dezidiert dargelegt, warum es eigentlich mehrere Parteien in der AfD sind, wie sehr diese die AfD innerlich zerreißen und was alles dafür spricht, die Partei aufzuspalten in AfD und Flügel. Genau dies scheint jetzt, acht bis neun Monate später, in der Partei-Spitze angekommen zu sein. Jörg Meuthen, der erste AfD-Bundesvorsitzende, sagte in einem heute auf Tichys Einblick veröffentlichen Interview, dass er für eine Trennung vom Flügel plädiere. Doch nunmehr stellt sich die Frage: Wie glaubhaft ist die Distanzierung vom inzwischen als verfassungsfeindlich eingestuften Höcke-Flügel jetzt noch, den man fünf Jahre duldete und den gerade Gauland und Meuthen jahrelang deckten?

Science Files

Vera Lengsfeld Blog

  • Der Weg Gottes oder der IS ist unter uns
    von Vera Lengsfeld am 5. April 2020 um 9:14

    Eine weniger beachtete Meldung dieser Tage bei n-tv war, dass der IS die Corona-Krise ausnutzen will und zu Anschlägen in Europa aufruft. Nicht zu großen, organisierten Attacken, sondern zu „kleinen“ von entschlossenen Aktivisten, mit dem Auto oder dem Messer. In Paris scheint dieser Aufruf schon befolgt worden zu sein, darauf lässt eine kürzliche terroristische Messerattacke … „Der Weg Gottes oder der IS ist unter uns“ weiterlesen

  • Schafft uns Corona, oder schaffen wir es? – Ein Aufruf zur Vernunft
    von Vera Lengsfeld am 4. April 2020 um 14:47

    Die Corona-Pandemie hat fast alle anderen Themen in den Medien so an den Rand gedrängt, dass sie fast nicht mehr wahrgenommen werden. Die martialischsten Worte fand Frankreichs Präsident Macron: „Der Feind ist da, unsichtbar – und er rückt vor“ und „Wir sind im Krieg“. Das erste Opfer im Krieg ist die Wahrheit. Vergessen Sie dieses … „Schafft uns Corona, oder schaffen wir es? – Ein Aufruf zur Vernunft“ weiterlesen

  • Die Verbrechen von Katyn
    von Vera Lengsfeld am 3. April 2020 um 12:25

    Heute vor achtzig Jahren begann die systematische Erschießung von etwa 4400 gefangene polnischen Offizieren, darunter eine Pilotin, in einem Wald bei Katyn, einem Dorf 20 Kilometer westlich von Smolensk durch Angehörige des NKWD. Dies geschah auf direkten Befehl Stalins. Insgesamt wurden an fünf Orten in Russland, der Ukraine und Belorussland ausgeführt. Insgesamt wurden etwa 22.000 … „Die Verbrechen von Katyn“ weiterlesen

The Daily Franz

  • Das Leid mit der Leitkultur
    am 22. September 2019 um 5:44

    Als Österreicher und Europäer wissen wir innerlich recht genau, was unsere Kultur ausmacht. Wenn wir aber darüber debattieren wollen oder unsere Werte und Haltungen exakt […]

  • Gesundheit oder Gleichheit?
    am 10. Juli 2019 um 12:31

    Seit der US-amerikanische Genetiker und Harvard-Professor Richard Lewontin im Jahre 1972 eine Studie publizierte, in der er feststellte, dass der Unterschied zwischen den Menschen ein und […]

  • Wahlrecht für alle?
    am 7. Juli 2019 um 16:20

    In der Tageszeitung "Der Standard", die laut Eigen- und auch Fremddefinition zu den Qualitätsmedien Österreichs zählt, wurde am 7.7.2019 ein inhaltlich sehr fragwürdiger […]

  • Um Gottes Willen, die Pressefreiheit!
    am 11. Mai 2019 um 12:02

    Seit der zu Recht wenig zimperliche freiheitliche EU-Kandidat Harald Vilimsky in einer "Zeit im Bild 2"  im ORF den im Juste Milieu von seinen Claqueuren förmlich angebeteten Anchorman […]

Tichy's Einblick

  • Job & Leben: Wie geht’s weiter?
    von Tichys Einblick am 5. April 2020 um 9:52

    Hunderttausende Freiberufler, Gastronomen, Händler und Gewerbetreibende stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Alle staatlichen Beruhigungspillen helfen nicht über die bittere Wahrheit hinweg: Wir stehen vor der größten wirtschaftlichen Katastrophe seit dem Ende des 2. Weltkriegs. Lesen Sie auch: Der Beitrag Job & Leben: Wie geht’s weiter? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • CSU-Politiker Peter Ramsauer: Die Wirtschaft nach Ostern wieder anfahren
    von Roland Tichy am 5. April 2020 um 8:28

    Frage: Herr Ramsauer, wie lange kann das vom Staat bewirkte Einfrieren der Wirtschaft noch dauern? Peter Ramsauer: Wir sind jetzt in der Osterzeit, die wirtschaftlich gesehen ohnehin eine ruhige Zeit ist. Aber spätestens nach dem Weißen Sonntag, das ist heuer der 18. April, muss Schluss sein mit dem Lock-Down. Wir halten das wirtschaftlich und gesellschaftlich Der Beitrag CSU-Politiker Peter Ramsauer: Die Wirtschaft nach Ostern wieder anfahren erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • Blackbox KW 14 – Frei nach Loriot: Maske? Welche Maske?
    von Stephan Paetow am 5. April 2020 um 6:36

    Der Verlauf einer jeden Pandemie ist wohl schicksalhaft zu nennen, erst recht aber mit steigender Zahl der Diagnose- und Therapievorschläge seitens der beteiligten Ärzte und Politiker. Was für den einen die Pest ist für den anderen eine harmlose Grippe, dieser empfiehlt Sommerfrische, jener strengste Quarantäne. Schneller als die Viren mutieren Zahlen aus dem unendlichen Reich Der Beitrag Blackbox KW 14 – Frei nach Loriot: Maske? Welche Maske? erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Youwatch

  • Erst Kirchen, dann Moscheen: Immer mehr Klagen gegen Gottesdienstverbote
    von Daniel Matissek am 5. April 2020 um 10:00

    Ganz allmählich regt sich Widerstand gegen die Zwangsmaßnahmen zur Viruseindämmung – auf Seiten der Gläubigen: Zunächst sind es einzelne christliche Gemeinden, die gegen das Gottesdienstverbot gerichtlich vorgehen. Es ist absehbar, dass schon bald Moscheen und muslimische Gebetszirkel folgen werden. In Berlin klagt der katholische Freundeskreis „St. Philipp Neri“ vor dem örtlichen Verwaltungsgericht gegen die Untersagung öffentlicher

  • Deutsche zurückholen
    von Bianca Hoekstra am 5. April 2020 um 9:30

    Dies ist eine Geschichte eines Zuschauers von Claudia Zimmermann, der sich in Mexiko befand und versuchte, nach Deutschland zurückzukehren. Von der viel gelobten "Rückholaktion" hat der junge Mann nicht viel bemerkt.

  • Totalversagen der Bundesregierung jetzt amtlich: Niemand hat die Risikoanalyse des Bundesbevölkerungsschutzamtes gelesen
    von Rasender Reporter am 5. April 2020 um 9:00

    Berlin – Im Blindflug in die Coronakrise, die vielen das Leben kosten wird und unsere Demokratie und die Wirtschaft nachhaltig zerstört.  Die Bundesregierung hat mal wieder total versagt und das ist jetzt auch amtlich: Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz kritisiert jetzt, dass seine Risikoanalyse zu einer Pandemie aus dem Jahr 2012 ignoriert worden sei. Der Bericht

  • Markus H. – Wenn der Rechtstaat versagt und ein Verbrechen mit Todesfolge ungesühnt bleibt
    von Bianca Hoekstra am 5. April 2020 um 8:30

    Das Verbrechen mit Todesfolge an Markus Hempel bleibt auch nach der langwierigen Aufarbeitung - begleitet von Skandalen und Inkompetenz - nahezu ungesühnt. In diesem Video möchte der Youtuber "Phil der Profi" seine Meinung zu dem Thema kundtun, da es seiner Ansicht nach wichtig ist, solange die Revision noch aussteht und keine Gerechtigkeit herrscht, in einem Land mit einer Justiz und Rechtsprechung, solch einen Fall in der Aufmerksamkeit der Gesellschaft aktuell zu halten.