Alternative Presseschau – Die Presseübersicht für kritische Bürger

Philosophia Perennis

  • Grüner Niclas Ehrenberg: „Ich wurde als Nazi beschimpft“
    von David Berger am 21. Januar 2020 um 13:05

    Niclas Ehrenberg (25), schon seit früher Jugend an bei den Grünen engagiert (u.a. ehemaliges jugendratsmitglied und Mitarbeiter von Torsten Lemmer) stellte sich im Zusammenhang mit dem Fiasko der CSD-Veranstaltung, bei der über das CSD-Motto „Einigkeit, Recht, Freiheit“ diskutiert werden sollte, deutlich gegen die Gewaltattacken von linken Gruppen, die in eine regelrechte Hetzjagd gegen PP-Macher David Berger ausarteten. Während Berger und sein Partner fast unverletzt blieben, zog sich Ehrenberg im Gerangel eine Schulterverletzung zu. David Berger hat heute mit ihm gesprochen. Der Beitrag Grüner Niclas Ehrenberg: „Ich wurde als Nazi beschimpft“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  • Buntfaschismus unterm Regenbogen: „Cologne-Pride“ ist nicht stolz auf Deutschlands Hymne
    von Michael van Laack am 21. Januar 2020 um 11:29

    An den CSD-Vorstand Köln: "Eure Freunde stehen Links und Linksaußen. OK, dann kämpft mit ihnen weiter für Eure Rechte, Eure Moral, Euren Toleranzbegriff! ABER LASST UNS MIT EUREM GESCHWÄTZ IN RUHE! MIT EUREM RUMGEHEULE VON WEGEN DISKRIMINIERUNG!Denn ihr seid keine Diskriminierten mehr, ihr seid jetzt offen die Verbündeten von Diskriminierern und Diskreditierern! PFUI!" Der Beitrag Buntfaschismus unterm Regenbogen: „Cologne-Pride“ ist nicht stolz auf Deutschlands Hymne erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  • „Correctiv“: Wenn Faktenprüfer Fakenews produzieren
    von David Berger am 21. Januar 2020 um 10:00

    Am 13. Januar veröffentlichte Correctiv auf seinem Blog einen Artikel „Unbelegte Behauptungen über Menschenjagden bei 'Umweltsau‘-Demonstrationen in Köln“. Darin behauptet Correctiv, dass es keine Belege für Menschenjagden und Gewalt gegen ältere Frauen in Köln gegeben habe. Ulrike Haun, eine Betroffene, nun mit den Fakten. Der Beitrag „Correctiv“: Wenn Faktenprüfer Fakenews produzieren erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

  • Neverforgetniki zu „Correctiv“ & Co: „Keine Faktenchecker, sondern Gesinnungsprüfer“
    von David Berger am 21. Januar 2020 um 7:52

    Es geht bei den meisten "Faktenprüfern" nicht darum, Fakenews zu enttarnen, sondern Medien kaputtzumachen, die nicht-links sind. Und linke Narrative zu stärken - so abstrus sie sein mögen. Das hängt ganz einfach mit den Geldgebern zusammen, die "Correctiv" & Co den Kühlschrank füllen: Von Soros bis zu allen möglichen linken Stiftungen. Der Beitrag Neverforgetniki zu „Correctiv“ & Co: „Keine Faktenchecker, sondern Gesinnungsprüfer“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

Jürgen Fritz Blog

  • Antiamerikanismus: In keinem anderen westeuropäischen Land ist der Blick auf die USA so negativ wie in Deutschland
    von Jürgen Fritz am 20. Januar 2020 um 18:09

    (Jürgen Fritz, 20.01.2020) Nur noch vier von zehn Bundesbürgern haben eine positive Meinung von den USA, stellt der Bundestagsabgeordnete und sächsische FDP-Landesvorsitzende Frank Müller-Rosentritt in einem aktuellen Gastbeitrag in der Neue Zürcher Zeitung fest. Und er fragt, wie das passieren konnte, handelt es sich bei den USA doch um Deutschlands wichtigsten Partner in der Welt. Damit spricht Müller-Rosentritt ein immens wichtiges Thema an: den gerade in Deutschland tief verwurzelten Antiamerikanismus, der hierzulande schlimmer ist als in jedem anderen westeuropäischen Land.

  • Dschungelcamp-Gehaltsliste: So viel Gage kassieren die Teilnehmer schon beim Einzug
    von Jürgen Fritz am 19. Januar 2020 um 19:18

    (Jürgen Fritz, 19.01.2020) Sich 24 Stunden am Tag von X Kameras beobachten lassen, auf jede Privatsphäre verzichten, Schweinehoden, Kamelanus und Känguruvagina essen und sich von tausenden Kakerlaken überschütten lassen. Warum tun Menschen sich so etwas freiwillig an? Das fragen sich viele und die Antwort darauf dürfte klar sein: a) der Publicity wegen. Die Teilnehmer erhoffen sich, dadurch bekannter bzw. wieder in Erinnerung gerufen zu werden, b) des Geldes wegen. Denn die Gagen sind zumindest teilweise durchaus ansehnlich, wobei es hier je nach Bekanntheitsgrad gewaltige Unterschiede gibt. Denn die Spitzenverdienerin erhält alleine für den Einzug ins Camp fast das Siebenfache wie die am geringsten Honorierte.

  • Wie der Petitionsausschuss des Bundestages seit einem Jahr die Erklärung 2018 abblockt
    von Jürgen Fritz am 19. Januar 2020 um 14:10

    (Vera Lengsfeld, 19.01.2020) Vor einem Jahr fand im Deutschen Bundestag die öffentliche Anhörung zur Gemeinsamen Erklärung 2018 statt. „Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, daß die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird“, hieß es in der Erklärung, der sich Zigtausende anschlossen. Doch schon bei der Anhörung zeigte sich, dass den Petenten ihre Möglichkeiten, der Öffentlichkeit ihre Position darzulegen, stark beschnitten wurden. Hinzu kommt, dass die Berichterstatter selbst nach einem Jahr noch kein Votum abgegeben haben. Vera Lengsfeld und ihre Mitstreiter sind jedoch nicht bereit, das so auf sich beruhen zu lassen.

  • Australian Open: Werden die Big Three die jungen Wilden erneut stoppen?
    von Jürgen Fritz am 19. Januar 2020 um 10:46

    (Jürgen Fritz, 19.01.2020) In der Nacht von Sonntag auf Montag geht es los: Die Australian Open beginnen, das erste Grand Slam-Turnier der neuen Dekade. Noch niemals hat im Herreneinzel ein Spieler ein A-Turnier gewonnen, der nach 1988 geboren wurde. Kommt es nun endlich zur Wachablösung oder wird erneut einer der Big Three den Titel holen, die die letzten 12 und 55 der letzten 66 Grand Slam-Turniere gewannen?

  • Vor allem AfD und Grüne, aber auch FDP und Linke verhindern Spahns Widerspruchsregelung
    von Jürgen Fritz am 17. Januar 2020 um 16:31

    (Jürgen Fritz, 17.01.2020) "Schade. Trotz 60 Prozent Zustimmung in der Bevölkerung stimmt der Bundestag mit 379:292 gegen die Widerspruchsregelung. Ich hatte mit einem knapperen Ergebnis gerechnet. Dass es so eindeutig wurde, lag daran, dass der AfD-Block geschlossen gegen die Widerspruchsregelung gestimmt hat", schreibt Thomas Oppermann (SPD), Vizepräsident des Deutschen Bundestages. Stimmt das? Hat vor allem die AfD den Gesetzesentwurf von Karl Lauterbach (SPD), Jens Spahn (CDU) und anderen verhindert? JFB hat es untersucht.

Science Files

  • Hurra!? Mit der deutschen Wirtschaft geht’s bergab
    von Michael Klein am 21. Januar 2020 um 12:33

    Angefangen hat alles mit der sozialen Verantwortlichkeit, die Unternehmen aufgezwungen wurde. Plötzlich sollten Unternehmen nicht mehr möglichst viel Umsatz generieren, um sichere Arbeitsplätze für Arbeitnehmer, Wachstum für die Gesellschaft und Steuereinnahmen für die Gierlinge vom Finanzamt zu generieren, nein, plötzlich mussten Unternehmen woke und nachhaltig sein. Plötzlich wurden irre Fragen, von der geschlechtsneutralen Toilette bis

  • 30.000 Tonnen Kohle – PRO Jahr – Saundersfoot ist eine Reise wert
    von Michael Klein am 20. Januar 2020 um 18:16

    There is much to do, take a break. Unser Motto für den heutigen Tag, der in einer Weise begonnen hat, die es einfach nicht zulässt, hinter dem Monitor zu verschwinden und sich mit dem Unfug, den Klimahysteriker, Journalistendarsteller und diejenigen, die denken, weil sie an Hochschulen auf eine Position gehievt wurden, seien sie nun Wissenschaftler,

  • Repräsentative Umfrage: Schutzgelderpresste freuen sich, an Mafia zahlen zu dürfen
    von Michael Klein am 20. Januar 2020 um 10:54

    Zwei Drittel der von der Mafia um Schutzgeld Erpressten, zahlen das Schutzgeld gerne. Man fühle sich durch die Zahlung sicher und freue sich, etwas zur gemeinschaftlichen Sicherheit beitragen zu können. Das zeigte eine repräsentative Umfrage, die im Auftrag der Mafia durchgeführt wurde. Falsch! Oh, da haben wir uns doch tatsächlich geirrt. Richtig ist: “Drei Viertel

  • Klimawandel fällt aus – Gletscher hat es sich anders überlegt
    von Michael Klein am 19. Januar 2020 um 18:03

    “Computermodelle sagen vorher, dass die Gletscher in diesem Nationalpark bis 2020 verschwunden sein werden”. So lautete der Text, den die verantwortlichen Hysteriker im Glacier Nationalpark in Montana ihren Besuchern zugemutet haben. Museen und Nationalparks sind bekanntermaßen die Tummelplätze der halb-Intellektuellen, die ihre Position dazu missbrauchen, andere belehren zu wollen. Sie nennen dies einen pädagogischen Ansatz,

  • Meinungsfreiheit in akuter Gefahr: NGO-Fundamentalismus lässt Al Qaeda alt aussehen
    von Michael Klein am 19. Januar 2020 um 14:58

    Ist es eigentlich noch fünf vor Zwölf oder schon später? Kennen Sie Avaaz? Wenn nicht, dann sollten Sie sich schnellstens für diese NGO, die auch als “Campaign Group” bezeichnet wird, interessieren. Avaaz ist eine der größten Gefahren für die westliche Zivilisation und die Meinungsfreiheit schlechthin. Avaaz wurde 2007 gegründet. Pate standen Res Publica und Moveon.org.

Vera Lengsfeld Blog

  • Blackout – als die DDR 1978 aus der Kohle ausstieg
    von Vera Lengsfeld am 21. Januar 2020 um 14:40

    Ich schreibe den verehrten Lesern diesen Beitrag aus der Zukunft. Das heißt: Ich bin ehemaliger Bürger der Deutschen Demokratischen Republik. Und nein, es war nicht alles schlecht in der DDR. Warum ich das behaupten kann? Der komplette Kohleausstieg erfolgte in der DDR schon am 31.12.1978. Da wo die DDR an Silvester 1978 war, will die … „Blackout – als die DDR 1978 aus der Kohle ausstieg“ weiterlesen

  • Windkraft in Sachsen
    von Vera Lengsfeld am 21. Januar 2020 um 7:00

    Von Gastautor Olaf Lorke Der neue sächsische grüne Umweltminister kündigte jüngst einen starken Ausbau der Windkraft in unserem Bundesland an. Verständlich aus seiner Sicht, dass er diese Baustelle ganz vorn in der Prioritätenliste ansiedelt. Denn in Sachsen wurden 2019 gerade einmal eine Windkapazität mit einer Leistung von 17,8 MW zugebaut. Nicht mehr als eine Hand … „Windkraft in Sachsen“ weiterlesen

  • Die wahre Meinung der Bürger zur CDU Thüringen – ein Video der Dialog-jetzt-Gruppe
    von Vera Lengsfeld am 20. Januar 2020 um 16:37

The Daily Franz

  • Das Leid mit der Leitkultur
    am 22. September 2019 um 5:44

    Als Österreicher und Europäer wissen wir innerlich recht genau, was unsere Kultur ausmacht. Wenn wir aber darüber debattieren wollen oder unsere Werte und Haltungen exakt […]

  • Gesundheit oder Gleichheit?
    am 10. Juli 2019 um 12:31

    Seit der US-amerikanische Genetiker und Harvard-Professor Richard Lewontin im Jahre 1972 eine Studie publizierte, in der er feststellte, dass der Unterschied zwischen den Menschen ein und […]

  • Wahlrecht für alle?
    am 7. Juli 2019 um 16:20

    In der Tageszeitung "Der Standard", die laut Eigen- und auch Fremddefinition zu den Qualitätsmedien Österreichs zählt, wurde am 7.7.2019 ein inhaltlich sehr fragwürdiger […]

  • Um Gottes Willen, die Pressefreiheit!
    am 11. Mai 2019 um 12:02

    Seit der zu Recht wenig zimperliche freiheitliche EU-Kandidat Harald Vilimsky in einer "Zeit im Bild 2"  im ORF den im Juste Milieu von seinen Claqueuren förmlich angebeteten Anchorman […]

Tichy's Einblick

  • BBC-Chef tritt zurück
    von Matthias Nikolaidis am 21. Januar 2020 um 15:21

    Eins lässt sich mittlerweile, gestützt durch Daten und Fakten, feststellen: Boris Johnson wirkt. Anfang Dezember letzten Jahres hatte er, noch mitten im Wahlkampf, die Finanzierung der BBC in Frage gestellt und damit – zumal im deutschen Blätterwald – für Aufsehen gesorgt. Nun tragen seine Worte erste Früchte. Der langjährige Generaldirektor der BBC, Tony Hall, hat Der Beitrag BBC-Chef tritt zurück erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • Nachgefragt: Morddrohungen gegen Heinrich Bedford-Strohm
    von Alexander Wallasch am 21. Januar 2020 um 14:16

    Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der evangelischen Kirche, antwortete in einem am 4. Januar 2020 veröffentlichten Interview gegenüber der Augsburger Allgemeinen Zeitung auf die Frage nach Morddrohungen gegen ihn: „Ja, das war der Fall. Vor allem im Zusammenhang mit meinem Engagement in der Seenotrettung von Flüchtlingen habe ich recht konkrete Drohungen erhalten.“ Im Nachsatz ergänzt Bedford-Strohm auf eine Der Beitrag Nachgefragt: Morddrohungen gegen Heinrich Bedford-Strohm erschien zuerst auf Tichys Einblick.

  • Die Sterntaler sind nur ein Märchen
    von Dushan Wegner am 21. Januar 2020 um 12:57

    Es war einmal »ein armes, kleines Mädchen«, und das Mädchen ist die Hauptfigur in einem besonders kurzen grimmschen Märchen, und das Märchen vom Mädchen ist schnell erzählt: »Ein armes, kleines Mädchen« verliert erst beide Eltern, dann das Haus samt Bett, und bald hat es nichts mehr, als die Kleider, die es am Leib trägt, und Der Beitrag Die Sterntaler sind nur ein Märchen erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Youwatch

  • Die CDU Thüringen hat ein Problem: Mike Mohring
    von Rasender Reporter am 21. Januar 2020 um 15:00

    Die CDU Thüringen bietet nach der krachend verlorenen Landtagswahl ein Bild des Jammers. Eine Analyse, warum die Wahl verloren gegangen ist, ist offenbar nicht gemacht worden. Dabei wäre ja offensichtlich geworden, dass die Hauptursache in der eindimensionalen Ausrichtung der Wahlkampagne lag. Von Vera Lengsfeld Das Land wurde geflutet mit Großplakaten, die Spitzenkandidat Mohring als Thüringer

  • Benutzt sie ruhig, eure inflationäre Nazikeule!
    von Bianca Hoekstra am 21. Januar 2020 um 14:30

    Miriam analysiert heute den inflationären Gebrauch der Nazikeule. Jeder von uns kennt sie - keiner verdient sie. Sie uns gegenüber zu gebrauchen, ist eine Unverschämtheit und gleichzeitig der Offenbarungseid des politischen Gegners: etwas anderes fällt ihnen nicht mehr ein. Zucken wir also nicht mehr zurück, wenn die Nazikeule kommt, sondern entgegnen selbstbewusst: Ach, jetzt sind dir die Argumente ausgegangen, armer, feiger, inkompetenter Linksradikaler.

  • Inhaltsleere Orden für Systemschranzen: Dunya Hayali wird wieder mal für „Zivilcourage“ geehrt
    von Daniel Matissek am 21. Januar 2020 um 14:00

    Den „Tutzinger Toleranz-Preis“ erhält in diesem Jahr eine der etabliertesten, regierungskonformsten und angepasstesten Figuren im Land, die sich wie die meisten der öffentlich-rechtlichen „Star-Journalisten“ zu allererst als Aktivistin mit einer Mission und weniger als neurale Aufklärerin fühlt: ZDF-Moderatorin Dunya Hayali. Der zweijährig verliehene Preis in der 2012 eingeführten Kategorie „Zivilcourage“ will Initiativen oder Einzelpersonen würdigen,

  • Neverforgetniki entlarvt Faktenchecker und Correctiv
    von Bianca Hoekstra am 21. Januar 2020 um 13:30

    Niklas Lotz zeigt, dass die Facebook Faktenchecker und Correctiv nichts wert sind. Sie sind weder neutral und bewerten nicht die Wahrheit, sondern die politische Einstellung.