Montag, 24. Juni 2024

American Horror Story: Fünf Babys in der Woche für Forschungszwecke ausgeweidet - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

American Horror Story: Fünf Babys in der Woche für Forschungszwecke ausgeweidet

Es klingt wie eine dieser verrückten Fake-News-Verschwörungstheorien, die im Internet kursieren: Forscher an der University of Pittsburgh sollen 10 Jahre lang mit Geldern vom NIH des US-Coronapapstes Anthony Fauci Gewebe aus ausgewachsenen, kurz vor der Geburt abgetriebenen und teils noch lebenden Babys entnommen haben. Schwarze Babys waren überdurchschnittlich Opfer. Ein Gastbeitrag von Richard Abelson